Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  182 Leser online

 
     

Toto - Live in Amsterdam

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 03.10.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 22.09.2003
   
Deutscher Titel: Toto - Live in Amsterdam
Originaltitel: Toto - Live in Amsterdam
Land / Jahr: USA 2003
Genre: Konzert
   
Darsteller:  Toto
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 2.0 stereo), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 15
Laufzeit: 133 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 0
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Eagle Vision
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

25 Millionen Singles und Alben haben sie verkauft, zahlreiche Welthits ("Rosanna", "Africa") platziert und sechs Grammys gewonnen: Toto. Nach 15 LP-Maßarbeiten unter dem Gütesiegel Toto, diversen Nebenprojekten und unzähligen Studioproduktionen mit der Creme der US-Pop- und Rockmusik, feiert das Kollektiv aus Los Angeles nun sein 25-jähriges Bandjubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums und des neuen Albums ging die Band 2002/2003 auf Tour und hat jetzt das Amsterdam-Konzert auf DVD veröffentlicht.

Trackliste: 1 - Medley: -Girl Goodbye -Goodbye Elenore -Child´s Anthem -I´ll Supply The Love; 2 - Gift With An Golden Gun; 3 - While My Guitar Gently Weeps; 4 - Bodhisattva; 5 - Africa; 6 - Medley: -Waiting For Your Love -Georgy Porgy -Lion -Hydra -English Eyes -Till The End; 7 - I Won´t Hold You Back; 8 - Rosanna; 9 - Afraid Of Love; 10 - Hold The Line; 11 - Next To You; 12- Home Of The Brave; 13 - White Sister

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Das einzige Special Feature ist ein ca. 35 Minuten langes Video, welches während der Tour aufgenommen wurde. Hier wird ein Einblick hinter die Kulissen gegeben und gezeigt, was die Band in ihrer Freizeit treibt. Dieses Video ist recht unterhaltsam und teilweise auch etwas derb, was an sich schon erstaunlich ist, zumal die Bandmitglieder ja keine Zwanzig mehr sind. Die mehr als verbesserungsfähige Bild- und Tonqualität lässt darauf schließen, dass mit einer DV-Kamera aufgenommen wurde. Der hohe Unterhaltungswert, der sich Dank einschaltbarer Untertitel auch nicht englischsprachigen Zuschauern erschließt, darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass 35 Minuten Video als Special Feature zu wenig sind. Eigentlich sollte nach 25 Jahren Bandgeschichte doch das eine oder andere an Material angefallen sein.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Cover, das Label und die Menüs sind aus einem Guss. Konsequent wurde das Design durchgeführt und für die Menüs auch noch zusätzlich animiert. Alles wirkt, dem Jubiläum angemessen, recht edel und anspruchsvoll, und sogar im gleichen Bildformat wie das Konzert. Glücklicherweise bleibt dabei die Übersichtlichkeit nicht auf der Strecke und man findet sich sehr gut zurecht. Alle wichtigen Punkte sind schnell und einfach zu erreichen. Das Ganze wird mit Musik von der Band untermalt und die Übergänge sind animiert. Störend ist lediglich, dass die Seitenwechsel ziemlich behäbig sind.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Viele DVDs hatten schon ihre liebe Mühe, die technischen Schwierigkeiten, die ein Konzertmitschnitt mit sich bringt, zu bewältigen. Nicht so "Toto – Live in Amsterdam", die ein Niveau bietet, welches wir selten zu sehen bekommen. Kaum ein Aspekt offenbart nennenswerte Schwächen. Beispielsweise ist das Bild so knackig scharf, dass man bei Nahaufnahmen die Fusseln auf der Kleidung der Musiker sehen kann. Auch die Farben haben eine sehr gute Leuchtkraft ohne dabei unnatürlich zu wirken und die Kompression ist nahezu perfekt. Erbsenzähler werden vielleicht anmahnen, dass die Schärfe mit zunehmendem Abstand zum Motiv ein wenig nachlässt und der Kontrast mitunter etwas zu steil ausfällt, aber es gibt genug Spielfilme, die nicht an die Qualität dieser Live-Aufnahme heranreichen können.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Von den drei Tonspuren ist ganz klar die DTS-Fassung vorzuziehen. Im Vergleich zu den Dolby Digital Spuren klingt sie frischer und kräftiger. Auch sind die einzelnen Instrumente klarer voneinander getrennt und besser platziert. Das soll aber nicht heißen, dass die Dolby Spuren nicht gut sind, nur, dass hier DTS besser ist.

Das gesamte Klangbild ist ausgewogen und auch das Lautstärkeverhältnis von Musik zum Publikum ist gut gelungen. Auch wenn die einzelnen Instrumente nicht immer exakt im Raum platziert sind, so kommt ein gutes räumliches Gefühl auf. Schon zu Beginn fällt auf, dass die Tonqualität und die Abmischung fast wie auf einem Studioalbum klingen. Das macht sich besonders bei den Bass-Drums bemerkbar, die auffallend dezent sind und nicht so aufdringlich sind wie sonst bei Liveaufnahmen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, wie viel am Sound noch im Studio nachbearbeitet wurde, aber uns kann es egal sein, weil es eine Freude macht dieser DVD nur zuzuhören.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Diese DVD ist dem feierlichen Anlass entsprechend ausgefallen. Sieht man einmal von den etwas mageren Extras ab, so bekommt man eine Live-DVD, die in allen Aspekten punkten kann. Es fällt direkt auf, dass man sich hier viel Mühe gegeben hat. Vor allem die Bild- und Tonqualität können vollauf überzeugen.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Guido Wagner
 

 

Eigentlich bin ich ja nicht gerade ein Toto Fan. Abgesehen von den drei bekanntesten Stücken "Hold the line", "Africa" und "Rosanna" war mir die Band eigentlich ziemlich unbekannt. Das hat sich nach dieser DVD auf jeden Fall geändert. Es hat wirklich Spaß gemacht diese Scheibe in einem Stück zu genießen.

 

Wertung:

(gut)

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Technisch gesehen ist diese DVD auf dem Stand der Zeit, Bild und Ton geben keinen Anlass zur Kritik, das Bonusmaterial hätte etwas umfangreicher ausfallen dürfen und musikalisch gesehen, ist festzustellen: wer TOTO auf ihre Hits reduziert, tut ihnen gewaltig Unrecht. Wer sich davon überzeugen will, sollte zu dieser DVD greifen. TOTO sind Ausnahmekünstler mit dem Anspruch kein Best-Of-Konzert herun[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 09/10 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de