Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Sex and the City - Die komplette 2. Staffel

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Das eigentliche Digipak steckt in einer silber-glä
Review Datum: 09.07.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 4.7.2002
   
Deutscher Titel: Sex and the City
Originaltitel: Sex and the City
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  diverse
Darsteller:  Sarah Jessica Parker , Kim Cattral , Kristin Davis , Cynthia Nixon , Chris Noth
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Italienisch (Dolby Digital 2.0 mono)
Untertitel: Englisch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Holländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Tschechisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: nein
Verpackung: DigiPak
Kapitel: keine Kapitelunterteilung vorhanden
Laufzeit: 461 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

"Sex and the City" – so heißt die Zeitungskolumne von Carrie Bradshaw, die sich wöchentlich mit für New Yorks Sexleben brennend interessanten Fragen beschäftigt.
Zusammen mit ihren Freundinnen Sam, einer sexbesessen Werbefrau, Miranda, einer aufstrebenden Anwältin, und Charlotte, einer Kunstmanagerin, führt uns Carrie in dieser vom US-TV-Sender "HBO" produzierten Serie in die erotische Welt New Yorks ein. Wir begleiten die vier Freundinnen durch ihr alltägliches Leben und lernen so ihre Schwächen, Stärken, Vorlieben und Probleme kennen.

DVD 1
Neues Spiel, neues Glück
Hochzeitsfieber
Die Freak Show
Nur Singles gibt man den Gnadenschuss
Vier Frauen und ein Todesfall
Alles Betrug

DVD 2
Die schreckliche Wahrheit
Wunder gibt es immer wieder
Ein kleines Opfer
Das Kasten-System
Evolution
Erlesener Schmerz

DVD 3
Böse Spielchen
Einer fürs Bett
Familienbande
War es schön für dich
Mädchen gegen Frauen
Ex and the City

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Bot Staffel 1 noch überhaupt keine Extras, so gibt es hier zumindest im Ansatz Bonusmaterialien. Zu jeder Episode gibt es nun den original HBO-Teaser, der kurz den Inhalt der Episode anreißt. Auf DVD 1 und 2 gibt es außerdem Texttafeln zu Stab & Besetzung sowie den Preisen, die SATC gewonnen hat. Auf DVD 3 gibt es dann zum Abschluss noch eine etwa 8-minütige Featurette mit viel Werbewert.

Erfreulicherweise hat Paramount - was die Extras, das Menü und die Bildqualität betrifft - unsere Gebete erhört und zum Besseren verändert. Trotzdem bleiben zwei Punkt bestehen, den wir bereits bei Staffel 1 beklagt haben: so stehen zum Beispiel für unsere gehörlosen Mitmenschen keine deutschen Untertitel zur Verfügung. Untertitel gibt es lediglich für Englisch sowie für acht andere Sprachen.
Auch dass die einzelnen Episoden keine Kapitelunterteilung offerieren, ist ein lästiges und unnötiges Manko. Zwar dauern die Episoden nur etwa 25 Minuten, doch wenn selbst die "Simpsons" und "Futurama" eine Kapitelunterteilung haben, kann dies doch auch hier kein großes Problem darstellen. Hoffentlich bringt diese beiden Punkte für die 3. Staffel noch in Ordnung.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Im Gegensatz zur ersten Staffel hat Paramount das Menü der zweiten Season teilanimiert. Und as gar nicht einmal so schlecht.
Auch Tonunterlegung ist nun vorhanden.
Alles in allem stellt das Menü eine deutliche Steigerung zur vorangegangenen Staffel-Box dar.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Auch das Bild hat sich zum Positiven verändert. Zwar ist der Transfer immer noch recht grobkörnig, doch diesmal ist es eine feinere und daher viel weniger störende Grobkörnigkeit. Im normalen Abstand zum Fernseher sollte sie eigentlich nicht wirklich negativ auffallen.
Auch die Bildschärfe macht einen besseren Eindruck als bei Staffel 1. Jedoch mit der Einschränkung, dass bei Kameraschwenks und schnellen Bewegungen immer noch Unschärfen und Nachzieheffekte festzustellen sind.
Ebenfalls wieder gut gelungen sind der Kontrast, die Farbwiedergabe und die Kompression.
Zwar ist das Bild immer noch entfernt, wirklich das Prädikat "Gut" zu verdienen, doch Paramount ist auf dem richtigen Weg - was wir mit einem großzügigen "Befriedigend bis Gut" belohnen wollen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Obwohl der Ton als Dolby Surround geflaggt ist, kommen die Klangeigenschaften so gut wie nicht über Stereo hinaus. Von hinten kommt fast nichts, nur bei Musikstücken kann man zumindest in Ansätzen Ton aus den Rücklautsprechern wahrnehmen. So muss man sich mit der Stereofront begnügen.
Im vergleich zur ersten Staffel hat sich die technische Qualität der englischen Originalspur verbessert. Sie kann nun mit der deutschen Synchro ohne Probleme mithalten.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Nun, bis auf die beiden Saschen mit den fehlenden deutschen Untertiteln und der fehlenden Kapitelunterteilung kann man mit der 2. Staffel von "Sex and the City" eigentlich recht zufrieden sein.
Bleibt zu hoffen, dass die im November erscheinende 3. Staffel dann endlich auch deutsche Untertitel und Kapitel bieten wird. Würde auch das Bild noch eine Spur verbessert, so könnte man dann direkt auch ein "Gut" als Gesamtnote vergeben - so bleibt es jedoch beim...

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Babe (2)

(RC 1 )
 

City by the Sea

(RC 2 )
 

City Hunter

(RC 2 )
 

City of Angels

(RC 1 )
 

City of God

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de