Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Quatsch Comedy Club

Das Beste aus 10 Jahren

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 28.03.2006
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 17.03.2006
   
Deutscher Titel: Quatsch Comedy Club
Originaltitel: Quatsch Comedy Club
Land / Jahr: D 2006
Genre: Comedy
   
Darsteller:  Thomas Hermanns , Ingo Appelt , Badesalz , Hennesu Bender , Josef Hader , Bernhard Hoecker , Rüdiger Hoffmann , Johann König , Gaby Köster , Käthe Lachmann , Michael Mittermeier , Dieter Nuhr , Ingo Oschmann , Oliver Pocher , Alf Poier , Martin Schneider , Olaf Schubert , Ursus & Nadeschkin , Hella von Sinnen
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Kommentar (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: -
Laufzeit: 123 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Pro Sieben/ Warner Music Group
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

01 Thomas Hermanns: "Ottoversand"
02 Michael Mittermeier: "Der Exorzist VI - Wenn der Zeuge zweimal klingelt"
03 Josef Hader: "Scheidung"
04 Martin Schneider: "Der Videofreak"
05 Johann König: "Jesus-Tagebücher"
06 Badesalz: "Charakterdarsteller"
07 Ingo Oschmann: "Tupperparty"
08 Hella von Sinnen: "Das vertekknotete Krümelmonster"
09 Oliver Pocher: "Erstes Mal"
10 Alf Poier: "Muku Muku"
11 Thomas Hermanns - Fundstück der Woche: "Hakle Feucht"
12 Ingo Appelt: "Laaaangsaaaam..."
13 Ursus & Nadeschkin: "Poesie"
14 Bernhard Hoecker: "Märchen"
15 Hennes Bender: "Am Platz"
16 Gaby Köster: "Gott"
17 Thomas Hermanns - Netzfundstück: "Nizzakolben"
18 Olaf Schubert: "Drogenprobleme"
19 Dieter Nuhr: "Taliban"
20 Käthe Lachmann: "Elke Schmidt II"
21 Rüdiger Hoffmann: "Anonyme Ausländerfeinde"
22 Thomas Hermanns: "Wildes Wasser"

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Wie immer bei dieser Art von DVD fällt es recht schwer, zwischen Bonusmaterial und Hauptprogramm zu differenzieren. Deswegen bewerten wir die Extras wie in der Vergangenheit üblich nicht.

- Audiokommentar: Die besten Auftritte und das Making Of der Gala werden von Thomas Hermanns auf einem optional zuschaltbaren Audiokommentar begleitet.
- Making Of: Dieses Making Of zeigt die Entstehung der großen Gala anlässlich des Jubiläums des Quatsch Comedy Clubs.
- Outtakes: Die verpatzten Szenen laufen gute drei Minuten.

   
 
Wertung: -  
     (keine Wertung)
     
Gestaltung:

Das Menü wurde wie bei einigen anderen Comedy-DVDs der letzten Zeit recht liebevoll gestaltet. Bevor man ins Hauptmenü gelangt, wird man von Thomas Hermanns begrüßt, der den Inhalt der DVD kurz erläutert. Anschließend kommentiert Hermanns bei einem Wechsel der Menüs noch kurz die einzelnen Punkte. Die Menüs selbst bestehen aus bewegten Bildern. Es wurde hierzu die Bühne des Quatsch Comedy Clubs mit davor sitzendem Publikum aufgezeichnet, das vor der Vorstellung noch kurz quatscht und gespannt auf die Show wartet.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Da auf der DVD Beiträge verschiedener Jahre zu finden sind, fällt auch die Bildqualität nicht einheitlich aus. Die neueren Beiträge liefern allesamt eine sehr schöne Bildqualität. Hier passt so ziemlich alles. Kein Rauschen trübt das Bild, die Schärfe ist gut und auch die Farben erscheinen stets natürlich und kräftig.

Einige Auftritte weisen hingegen auch eine Körnung bzw. ein gewisses Hintergrundrauschen auf. Dieses Grießeln ist dann mehr oder weniger störend, auf jeden Fall aber wahrnehmbar. Auch die Bildschärfe kann bei einigen Auftritten leicht abfallen, liegt aber auch bei den meisten älteren Beiträgen auf gutem Niveau. Dennoch fällt durchaus ab und an eine Weichheit im Bild auf.

Der Kontrast spielt bei DVDs dieser Art sowieso eine eher untergeordnete Rolle, ist aber nichtsdestotrotz trotzdem sehr gut gelungen. Etwas störend ist an einigen Stellen noch ein auftretendes Flimmern im Bild, die meiste Zeit über liefert die DVD aber eine sehr annehmbare Bildqualität.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Die Tonwertung ist rasch abgehandelt. Als Comedy TV-Show ist Stereo hier schlicht Standard. Wichtig ist hierbei die Sprachverständlichkeit, die sehr gut gelungen ist. Klar und deutlich sind die Comedians zu vernehmen, sodass man mit dem Ton absolut zufrieden sein kann.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Das Beste aus 10 Jahren Quatsch Comedy Club wird hier geboten und das Gebotene ist äußerst gelungen. Zwar befindet sich die Jubiläumsgala nicht auf der DVD, dafür gibt es eine reichhaltige Auswahl an tollen Auftritten, bei denen auch der eine oder andere Ausschnitt aus der Gala zu sehen ist. Optional bekommt man einen Audiokommentar mit Thomas Hermanns sowie ein Making Of der Gala geboten.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Meine Güte, zehn Jahre ist das schon wieder her, als der Live-Club „QQC“ seine Pforten für die mehr oder weniger geistreich(st)en Wortakrobaten Deutschlands öffnete. Wenn man bedenkt, dass Thomas Hermanns nahezu jeden großen Comedian der Gegenwart gefördert und eigentlich auch entdeckt hat, dann weiß man den Wert dieser Institution noch mehr zu schätzen. Namen wie Michael Mittermeier, Dieter Nuhr,[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 05/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

10 Dinge die ich an Dir hasse

(RC 2 )
 

Club Mad

(RC 2 )
 

Der Club der Toten Dichter

(RC 2 )
 

Fight Club - Special Edition

(RC 2 )
 

Quatsch Comedy Club

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de