Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Outland

Planet der Verdammten

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 05.04.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch und Spanisch Dolby Surround
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Kroatisch, Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 31 Kapitel
Laufzeit: 105 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Warner Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Auf dem Jupiter-Mond 10 läßt der amerikanische Multi "Con-Am" nach Bodenschätzen schürfen, die es auf der Erde in der Mitte des 21. Jahrhunderts nicht mehr gibt. In dem galaktischen Bergwerk häufen sich die Todesfälle unter den Arbeitern. Der Sicherheitsbeauftragte O´Niel und die Ärztin Dr. Lazarus gehen der Sache nach.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet das übliche Warner Programm, also jede Menge Produktionsnoitzen, Biografien, Filmtips (keine Trailer), USA Kinotrailer (Outland) und eine Kapitelanwahl. Außerdem wird man mit 3 Sprachfassungen und Untertiteln in Unmengen beglückt.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü wirkt optisch sehr ansprechend und auch die Benutzerführung ist überaus einfach. Jedoch wurde das ganze mit Animationen wesentlich mehr hergeben.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Ein etwas zu geringer Kontrastumfang und ein leicht störendes Grundrauschen machen sich über das fast 20 Jahre alten Filmmaterial her. Hinzu kommt ein unauffälliges Bildruckeln, daß aber kritischen Beobachtern aufallen wird. Mit Dropouts wird man aber überwiegend verschont. Einziges positive ist nur die gute Farbsättigung und der anamorphe Bildtransfer.

     
Wertung:
   (mangelhaft - ausreichend)
   
Tontest:

Die deutsche und spanische Dolby Surround Fassungen wirken etwas übersteuert und dröhnen bei zu hoher Lautstärke. In Sachen Räumlichkeit kann man aber eigentlich nicht meckern. Die Dialoge klingen etwas flach, was altersbediengt aber in Ordnung geht. Die englische Dolby Digital Spur ist etwas dynamischer und weiter im Klang.

   
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Trotz das der Film schon einige Jahre auf dem Buckel hat, hätte man von Wanrer doch etwas bessere Bildqualität erwarten können.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

An jedem verdammten Sonntag

(RC 2 )
 

Der Schatzplanet

(RC 2 )
 

Faszination Planet Erde

(RC 2 )
 

Good Vibrations - Sex vom andern Stern

(RC 2 )
 

Pitch Black - Special Edition

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de