Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  101 Leser online

 
     

Head in the Clouds

Mit Kopf in den Wolken

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 31.08.2005
Verleihfenster: 10.05.2005
Im Handel ab: 06.06.2005
   
Deutscher Titel: Head in the Clouds
Originaltitel: Head in the Clouds
Land / Jahr: UK/C 2004
Genre: Drama
   
Regie:  John Duigan
Darsteller:  Charlize Theron , Penélope Cruz , Stuart Townsend , Thomas Kretschmann , Allen Altman , Élisabeth Chouvalidzé , Hervé Desbois , Sophie Desmarais , John Jorgenson , Mark Antony Krupa , David La Haye , Rachelle Lefevre , Andy Mackenzie , Elizabeth Marleau , Vanya Rose
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 21
Laufzeit: 117 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Layerwechsel bei: 1:21:02
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1933, als am Himmel Europas bereits dunkle Wolken aufziehen, verführt die flatterhafte aber unwiderstehliche Gilda den schüchternen Guy. Für sie scheint es ohne Bedeutung, er aber verliert für immer sein Herz. Das Schicksal führt die beiden im schillernden Paris der 30er Jahre wieder zusammen. Selbst als Guy der spanischen Krankenschwester Mia näher kommt und Gilda sich auf eine Affäre mit einem Nazi-Offizier einlässt, reißt das Band zwischen den beiden nicht entzwei...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Das Bonusmaterial ist recht übersichtlich gehalten. Als erstes stößt man auf die kurzen Interview-Clips mit den Darstellern des Films, aber auch dem Regisseur und Production Designer.

Als nächste fällt das Making Of auf, das eher einem Blick hinter die Kulissen gleicht. Hinzu kommt noch der Kinotrailer auf Deutsch und Englisch.

Der Menüpunkt Cast & Crew zeigt eine Auswahl aus der Filmographie von Cast & Crew. In der Galerie finden wir 15 Photos.

Hinzu kommt noch eine Trailershow mit Trailern zu Titeln aus dem aktuellen Programm, die einzeln ausgewählt werden können und nicht zwangsweise vorweg laufen.

Alle Bonusmaterialen sind deutsch Untertitelt.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Vorweg bekommen wir einen Antipiraterie-Spot gezeigt, bevor es überhaupt zu den Ufa- und Universum Film-Logos geht. Wie bei vielen Titel des Anbieters ist auch hier das Menü optisch ansprechend gestaltet. Das Hauptaugenmerk wurde allerdings auf das Hauptmenü gelegt.

Dieses ist mit passender Musik unterlegt und bietet einen Mix aus Filmsequenzen und Animationen.

Die Untermenüs sind zwar auch hübsch gestaltet, bieten jedoch weder Musik noch bewegte Bilder. Auch Menüübergänge sind nicht vorhanden, was man allerdings sehen kann wie man will, da diese oftmals mit Spoilern ausgestattet sind.

Das ganze Menü ist leider in 4:3-Vollbild gehalten, obwohl der Film an sich in anamorphem Widescreen vorliegt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bildmaster ist in einem ordentlichen Zustand, generell sind nur selten kleine Defekte auszumachen und Verunreinigungen fallen gar nicht auf. Dies gilt natürlich nicht für die wenigen Archiv-Aufnahmen, die recht "kaputt" sind und gehäuft Defekte aufweisen.

Auf weite Strecken ist das Bild rauschfrei, nur im Hintergrund finden wir etwas Rauschen vor, welches das Bild leicht unruhig wirken lässt.

Die Farbgebung ist sehr natürlich und die Farben wirken echt, allerdings teilweise leicht kühl bis milchig oder auch mal sehr kräftig, immer passend zur aktuellen Zeit. Der Kontrast ist auf gutem Niveau, so dass wir hier ein angenehmes Schwarz bekommen, das nicht so wirkt, als würde es irgendwelche Details verschlucken.

Die Detailschärfe ist auf sehr gutem Niveau, fällt aber leider in Bewegungen ab und zu ab. Insgesamt ist die Bildschärfe auf einem guten Durchschnitt, allerdings in Bewegungen auch nicht optimal.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Beide Sprachen liegen in Dolby Digital 5.1 vor. Die deutsche Tonspur ist über weite Strecken sehr frontlastig, in den richtigen Momenten ist jedoch auch der Rear-Bereich mit passenden Umgebungsgeräuschen vorhanden.

Die Stimmen sind immer gut verständlich, allerdings die meiste Zeit an den Center gebunden. Der Subwoofer kommt wie bei den meisten Filmen dieses Genres leider zu kurz.

Die englische Tonfassung unterscheidet sich kaum von der deutschen Synchronisation. Sie klingt in manchen Momenten etwas klarer, die Stimmen hingegen manchmal etwas dumpf und unverständlich.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Insgesamt liegt "Head in the Clouds" im Durchschnitt und erreicht somit das Ergebnis "Befriedigend".

Da diese DVD auch direkt in einem angenehmen Preissegment angesiedelt ist (ca. 15 EUR), stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und die DVD kann beruhigt der Sammlung hinzugefügt werden, allerdings muss man den Film natürlich auch gut finden. Was allerdings bei der Freizugigkeit der schönen Hauptdarstellerinnen und der recht guten Story auch kein großes Problem darstellen sollte.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dem Himmel so nah

(RC 2 )
 

Haus über Kopf

(RC 2 )
 

Head On

(RC 2 )
 

Head over Heels

(RC 4 )
 

Jeder Kopf hat seinen Preis

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de