Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

Tiger & Dragon

Crouching Tiger, Hidden Dragon (engl. Titel)

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 20.08.2001
Verleihfenster: im Verleih ab August 2001
Im Handel ab: 06.11.2001
   
Deutscher Titel: Tiger & Dragon
Originaltitel: Wo hu cang long
Land / Jahr: C/ HK/ TW/USA 2000
   
Regie:  Ang Lee
Darsteller:  Chow Yun Fat , Michelle Yeoh , Chang Chen , Zhang Ziyi
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Mandarin Dolby Digital und DTS 5.1, Kommentar Dolby Digital 2.0 stereo
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPack
Kapitel: 23
Laufzeit: 115 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Arthaus / Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Li Mu Bai verfolgt die Mörderin seines Meisters. Als Li Mu Bai und seine Kampfgenossin Yu Shu Lien ein kostbares Schwert gestohlen wird, geraten sie erneut auf die Spur der Mörderin Jade Fox. Doch die Spur entpuppt sich als Hinterhalt...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Da der Film auf der Hauptdisc mit einer sehr hohen Datenrate und 4 satten Tonspuren ausgestattet wurde, befinden sich alle Extras, mit Ausnahme des Regiekommentars auf der zweiten Scheibe. Mit dabei sind ein Making Of, ein Interview mit Michelle Yeoh ("Tomorow Never Dies"), eine Fotogalerie, eine Soundtrackpromo und Interviews mit Ang Lee und James Schamus in Textform. Die Soundtrackpromo ist zwar nett gemacht, bietet aber von jedem Titel nur einen Ausschnitt, der in der Regel eine halbe Minute lang ist. Wären wir hier im TV, würde man sowas wohl schlicht und ergreifend Werbung nennen. Trotzdem: für einen asiatischen Film ist dermaßen viel Bonusmaterial schon wirklich die Ausnahme. Auch die Verpackung soll belohnt werden. Das Doppel-Digipack macht wirklich sehr gut im hemischen DVD Regal.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Die Menüs sind eine wahre Augenweide. Sehr schöne Übergänge und feine Hintergrundanimationen fügen sich gut in das gefällige Gesamtbild.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Ang Lees Film ist ein wirkliches Kunstwerk, das leider durch die nur mittelmäßige Präsentation etwas traurig aussieht. Würde es sich um einen rein asiatischen Film handeln, dürfte man bei der Qualität sicherlich nicht zu anspruchsvoll sein. Da es sich hierbei jedoch um eine internationale Koproduktion handelt, ist das Ergebnis recht mager. Auch gerade deshalb, weil die seit geraumer Zeit erhältliche RC1 DVD aus Amerika schlicht und ergreifend besser aussieht. Der Kontrast ist insgesamt nur mittlmäßig und die meiste Zeit bekommt man ein recht starkes Rauschen geboten. Ist das Rauschen einmal weniger stark vorhanden, so fällt ein Rauschfilter auf, der für Nachzieheffekte im Bild sorgt. Die Farben sind etwas lasch, rangieren aber noch im oberen Bewertungsbereich. Insgsamt ist das Bild dieser Arthaus Scheibe eher betrüblich - dieser Film lebt einfach von schönen Bildern, die auf dieser RC2 eben nur bedingt schön dargeboten werden.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Wie schon bei "The Cell" kommt auch diese Deluxe-Ausgabe mit DTS Ton daher. Doch auch diesmal kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen. Wofür um alles in der Welt soll dieses Gimmick gut sein? Nur damit die Herren der Marketingabteilung dick und fett das DTS Logo aufdrucken können?! Im Vergleich zum wirklich brauchbaren Dolby Digital Mix klingt die DTS Variante nämlich einfach nur einen deut lauter. Da kann man genauso gut einfach am Verstärker fummeln. Doch zum Klang an sich: der ist gut, gerade wenn man bedenkt, wie normalerweise die Synchronisation von z.B. Hong Kong Filmen klingt. Zwar klingt von hinten nicht die hektischste Atmosphäre, die man je via Surround vernommen hat, dafür ist das Stereopanorama wirklich sehr gut. Der Soundtrack fügt sich ebenfalls recht nett ins Gesamtgeschehen ein. Wer mag, sollte hier zum Original in Manadrin greifen und sich bei Bedarf die Untertitel einschalten. So macht der Film eindeutig am meisten Spaß.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

"Tiger & Dragon" ist eindeutig eines der Highlights dieses Jahres und räumte bei der Oscar-Verleihung gleich vier der begehrten Trophäen ab. Die Verpackung ist wirklich schön und auch das gesamte Artwork wirkt sehr professionell. Schade, dass die Bildqualität in dieser Kategorie nicht mithalten kann. Wer die spektakulären Kampfszenen in "The Matrix" gemocht hat, kommt hier ebenfalls auf seine Kosten.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Der Film ist trotz seiner Oscars wie jeder (klassische Martial Arts-)Film reine Geschmackssache! Mir persönlich wird etwas zu häufig "geflogen" und zur Liebesgeschichte habe ich ja auch schon mein Statement abgegeben. Die Doppel-DVD selbst ist abgesehen vom etwas schwachen Bild wirklich gelungen und allen Liebhabern des Films wärmstens ans Herz zu legen!!![...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 08/10 lesen>>

   


 

 

Trotz kleinen Schwächen beim Bild und Ton und nicht ganz optimalen Extras, dieses DVD-Doppel macht einfach Spaß, weil Film, dezent animierte Menüs, Extras und die ansprechende Verpackung sehr gut harmonisieren. Deshalb eine klare Kaufempfehlung, die nur ein Zögern wegen des hohen Preises erlaubt.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 5/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dragon Hero

(RC 2 )
 

Dragon Wars

(RC 0 )
 

Elliot, das Schmunzelmonster

(RC 2 )
 

Kiss of the Dragon

(RC 1 )
 

Kiss Of The Dragon

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 6
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de