Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

The Best of Bon Jovi

Crossroad

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 

 

DVD-Daten:

Review Datum: 12.07.1999
   
   
Bildformat: 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Englisch MPEG2 Stereo / PCM Stereo
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 83 Min. Minuten
FSK: keine FSK Freigabe, sondern -
Regional Code: Code 0 Jp.
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: PolyGram Video
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Außer einen Kapitel Menü bekommt man hier keine Informationen zu Bon Jovi geboten. Da es sich hier um eine Japanische DVD handelt währen die Informationen auch nicht weiter von Wichtigkeit gewesen, da Sie meistens dann in der Landessprache sind und so für die meisten nicht zu entschlüsseln.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü Design bezieht sich hier wirklich nur auf eine Songliste die mit einem schattierten blauen Hintergrund unterlegt ist. Die Bedienung ist sehr einfach.

     
 
Wertung:
  (ungenügend - mangelhaft)
     
Bildtest:

Da die Videos von der einzelne Songs aus verschiedenen Jahren sind schwankt hier die Qualität enorm. Der Schwarzwert ist nicht der allerbeste und besticht durch seiner grauen Einstellung. Dennoch gibt es einige Songs die von der Qualität wirklich gut ausfallen. In manchen Musikvideos ist ein leichtes Hintergrundrauschen auszumachen das auch schon mal in leichten Artefakten enden kann. Diese kommt aber nur in 2-3 Videos vor die eine Bühnen Show zeigen. Leider ist das Bild ein wenig trübe bei einigen älteren Videos das auch mit Einstellungen am DVD oder Fernseher nicht beseitigt werden kann, was aber beim Schwarzwert gut funktioniert. Das sich die verantwortlichen wirklich Gedanken über das Bild gemacht erkennt man an der Datenrate die fast nie unter 5 Mbps geht. Bei Musik Videos wurde früher auch nicht so auf Qualität geachtet, das die Störungen wirklich entschuldigt. Die neueren Videos zeigen ein fast perfektes Bild wo man wirklich zufrieden sein kann.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton ist rundum sehr Dynamisch und weiträumig. Die starken Bässe und guten Höhen verleihen den Ton ein guten Gesamteindruck. Wen man aber auf den Gedanken kommt, zu versuchen das ganze über Dolby Pro-Logic laufen zu lassen wird man enttäuscht sein. Die Musikvideos kommen in Stereo wirklich gut zur Geltung und man sollte es auch dabei belassen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Fans von Bon Jovi können sich die DVD ohne lange zu überlegen kaufen. Besseres Material bekommt man bestimmt nicht mehr von Ihren Videos. Dennoch zeigen die neuen Videos wie gut die Qualität hätte sein können wen nicht früher so schlecht gefilmt worden währe. Der Ton ist in Stereo wirklich ausreichend und ein neu abgemischter Dolby Digital 5.1 hätte hier mehr kaputtgemacht als geholfen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Best Of Axel Vol.1

(RC 2 )
 

Best Of Harald Schmidt 2005

(RC 2 )
 

Best of Harald Schmidt 2006

(RC 2 )
 

Best of the Dome

(RC 2 )
 

Best of TV Total - Vol. 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de