Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

Otto - Der Katastrofenfilm

Deluxe Widescreen Edition

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 29.11.2000
   
Deutscher Titel: Otto - Der Katastrofenfilm
Originaltitel: Otto - Der Katastrofenfilm
Land / Jahr: Deutschland 1999
   
Regie:  Edzard Onneken
Darsteller:  Otto Waalkes , Eva Hassmann , Reiner Schöne , Michael Schweighöfer , Steffen Münster , Wotan Wilke Möhring , Alexander Hörbe , Tilly Lauenstein
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch für Gehörgeschädigte (optional)
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Nein
Verpackung: Super Jewel Case
Kapitel: 20 Kapitel
Laufzeit: 87 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Luxusliner Queen Henry ist von Hamburg unterwegs nach New York. Was keiner der Passagiere und Besatzung weiß, ist dass der japanische Manimaka-Konzern dieses Traumschiff aus versicherungstechnischen Gründen zum Untergang freigegeben hat. Nur einer kann die Katastrophe abwenden: Otto, der sich als Mitglied einer Damenkapelle an Bord geschmuggelt hat.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die "DELUXE" Edition bietet wie der Name bereits verrät einige tolle Zusatzfeatures. Da wären mehrer Trailer und TV-Spots, ein Musikvideo "Only You", Insiderinfos mit Cast & Crew und gelöschte und verpatze Szenen. Damit aber nicht genug, des weiteren gibt es nämlich eine megainteressante Doku über die Entstehung der Special Effects und als krönenden Abschluss ein Audio Kommentar von Otto und Edzart Onnecken. Unterm Strich beläuft sich das Bonusmaterial auf ca. 1 Stunde.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Wow, dass Menü wurde komplett in Dolby Digital 5.1 abgemischt und mit tollen Surroundeffekten untermalt, die dem Menüdesign angepasst sind. Optisch kann das Menü aber weniger Überzeugen, die 3-D Animationen sind zwar sehr einfallsreich, sehen aber zu oberflächig aus. Die Bedienung ist dafür uneingeschränkt gelungen, ebenso wie die verständliche Übersicht.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Das anamorphe Bild zeigt keine groben Patzer. Einzigst der Rauschfilter lässt stellenweise Bilder aus der Totalen etwas unscharf wirken und zeigt hin und wieder leichte Schlieren (Kapitel 16; 02:16 Min.). Davon abgesehen sind alle Wert aber im Bereich des guten anzusiedeln. Der Kontrast ist durchgehend konstant, die Farben wirken natürlich und auch die Schärfe ist bis auf die oben genannten Schwächen absolut in Ordnung, wie man schön zu Begin des 7. Kapitels sehen kann. Die Kompression ist zudem absolut keimfrei und Dropouts zeigen sich auch nur sehr selten.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Wie es sich für einen "Katastrofenfilm" gehört, wurde viel Wert auf die Vertonung gelegt. Alle Kanäle werden voll ausgelastet und erzeugen den gesamten Film über ein räumliches, dynamisches und vor allem sehr effektgeladenes Surroundfeuerwerk. Auch leise Umgebungsgeräusche lassen sich von allen möglichen Seiten hören. Für eine deutsche Produktion absolut klasse, da kommt nicht jeder Hollywood-Streifen mit.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Vor allem die tollen Extras machen den Kauf dieser DVD besonders lohnenswert.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de