Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

R.E.M. - All The Way To Reno

DVD Single

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 01.11.2001
   
Deutscher Titel: R.E.M. - All The Way To Reno
Originaltitel: R.E.M. - All The Way To Reno
Land / Jahr: USA / Kanada 2001
   
Regie:  Michael Moore
Darsteller:  R.E.M.
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch linear PCM stereo
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Programmeinleger
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 1
Laufzeit: 4:22 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Warner Music Vision
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1. All The Way To Reno (Video) 4:22

2. Yellow River 2:34

3. 165 Hillcrest 1:34

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Fehlanzeige. Wenigstens ein paar Notizen zur Entstehung des Videos hätten, für diesen Preis, vorhanden sein können. Aber man findet überhaupt nichts.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Hier kann man zwischen dem Video-Track und den beiden Audiotracks auswählen. Selbst für eine Videosingle wirkt es ziemlich lieblos.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild leistet sich keine Mängel. Zwar ändert es seine Beschaffenheit, dies ist aber ein Stilmittel des Regisseurs und kann somit nicht negativ bewertet werden.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Lediglich oder besser gesagt "Gott sei Dank" befindet sich nur der unkomprimierte PCM Ton auf dieser DVD-Single. So wurde dieser Song abgemischt und so soll er auch klingen. Das geht für ein Video dann auch voll und ganz in Ordnung.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Die Frage nach dem für und wieder einer DVD-Video-Single möchten wir hier unbeantwortet lassen. Für drei Songs, wovon einer nur als Video enthalten ist, 20 Mark bezahlen zu müssen, wird nicht jeden dazu bewegen sich diese DVD ins Regal zu stellen. Vielmehr werden es nur die ganz eingefleischten REM Fans sein, die hier zu greifen. Für 20 Mark hätten wir allerdings noch ein paar Hintergrundinfos zur Entstehung des Videos oder ähnliches erwartet. Bleibt positiv zu erwähnen, das die beiden anderen Audio-Tracks NICHT auf dem aktuellen Album "Reveal" enthalten sind (allerdings auf der Maxi-CD). Daher nur...

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Carlito´s Way

(RC 2 )
 

Ghost Dog - Der Weg des Samurai

(RC 2 )
 

Linkin Park - In The End

(RC 2 )
 

Pat Metheny Group: The Way Up

(RC B )
 

R.E.M. - Imitation Of Life

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de