Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  105 Leser online

 
     

Star Trek II - Der Zorn des Khan

Director´s Edition

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.12.2002
Im Handel ab: 07.11.2002
   
Deutscher Titel: Star Trek II - Der Zorn des Khan
Originaltitel: Star Trek II - The Wrath of Khan
Land / Jahr: USA 1982 / 2002
   
Regie:  Nicholas Meyer
Darsteller:  William Shatner , Leonard Nimoy , DeForest Kelly , James Doohan , Walter Koenig , George Takei , Kirstie Alley , Ricardo Montalban
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital 2.0 Surround; Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch Audiokommentar: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Kapitel- und Werbeeinleger
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 17
Laufzeit: 112 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Layerwechsel bei: 51:50
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Weltraum.. Unendliche Weiten.. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs Enterprise, das mit seiner 500 Mann starken Besatzung von einem alten Bekannten in Schwierigkeiten gebracht wird. Faszinierend....

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Im Vergleich zur Movie-Only-Version vom letzten Jahr hat Paramount jetzt kräftig nachgelegt und sogar Material für diese DVD produziert. Zum einen erwartet uns auf der DVD 1 eine um 4 Minuten verlängerte Version, die von Regisseur Nicholas Meyer persönlich erstellt wurde. Passend hierzu darf sein Audiokommentar nicht fehlen. Des weiteren wurde auch ein Textkommentar von Star Trek - Experte Michael Okuda aufgespielt.

Wesentlich interessanter wird es allerdings auf DVD 2. Neben dem Trailer und den Storyboard - Archiven befinden sich folgende Dokumentationen auf dem Silberling:

- The Captain´s Log: Interviews mit Regisseur Nicholas Meyer, William Shatner, Leonard Nimoy, Ricardo Montalban, und Autor/Executive Producer Harve Bennett . In diesen 27 Minuten erfährt man eine Menge über die Hintergründe und die Entstehung von Star Trek II

- Designing Khan: Vergleiche zwischen Star Trek I und II, Interviews mit Graphic Designer Lee Cole, Costume Designer Robert Fletcher, Production Designer Joe Jennings, Autor/Executive Producer Harve Bennett und Regisseur Nicholas Meyer. Hier geht es vor allem um die optische Konzeption des Films (23 Minuten)

- Visuelle Effekte: Interviews der Effekte-Macher von ILM und Regisseur Nicholas Meyer

- Original Interviews: William Shatner, Ricardo Montalban, Leonard Nimoy und DeForest Kelley plauschen (in furchterregenden Klamotten) locker über die Entstehung dieses Streifens. Die Interviews wurden bereits 1982 für die Promotion des Films geführt

- Star Trek Universum: Interviews mit den Trekkies Julia Ecklar und Greg Cox die beide mittlerweile ihr Hobby zum Beruf gemacht haben und Bücher über Star Trek veröffentlichen

Gerade die ersten drei Dokus sind sehr interessant und man bekommt einen guten Einblick hinter die Kulissen dieser Produktion. Warum denn nicht gleich so...

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Auch das Menü, Entschuldigung, die Menüs wurden komplett neu entwickelt. Im Vordergrund steht im wahrsten Sinne des Wortes die Raumstation Regula One. Auf DVD 1 umfliegt man beim anwählen des entsprechenden Untermenüs diese Station. Auf der Bonus DVD umfliegt man zu Begin bereits die Raumstation um kurze Zeit später auf dem Planeten Zeti Alpha 5 zu landen. Die Menüs wurden beide sehr dicht an den Inhalt des Films angelehnt. Dadurch das die Animationen nicht unnötig in die Länge gezogen wurden, lässt sich das Menü auch gut bedienen. Auf die Optimierung für 16:9 Gerät wurde selbstverständlich auch nicht verzichtet.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Bildtechnisch hat sich zu ersten Auflage, trotz der knapp 4 neuen Minuten, nichts verändert. Die starke Körnung des Ausgangsmaterial wurde durch einen minimalen Rauschfiltereinsatz meist gut unterdrückt ohne das die typischen Filtereffekte auftreten. Gelegentlich ist eine leichte Bildunruhe, gerade beim Vorspann, zu erkennen. Aber auch diese ist nicht weiter störend. Dafür gefallen die Bildschärfe sowie die Farbgebung. Das Bild dieser DVD kann es locker mit diversen Produktionen aus den letzten Jahren aufnehmen. Wer sich selbst davon überzeugen möchte: Kapitel 16, Laufzeit 96:40 ff. Auch die neu eingefügten Szenen fügen sich gut in das Gesamtergebnis ein. Paramount hat wieder einmal bewiesen, das sie aus altem Material ein gutes Ergebnis erzielen können.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Auch am Ton hat sich gegenüber des ersten Versuchs nichts getan. Die deutsche Dolby Surround Fassung klingt immer noch besser als mancher Möchtegern 5.1 Mix. Beim direkten Vergleich mit dem englischen Upmix stellt man zwar fest, das die Originalfassung eine präzisere Kanalzuordnung hat und auch im Hochtonbereich genauer arbeitet.
Auch wenn die Synchro nicht mit vielen bidirektionalen Effekten aufwarten kann, so gelingt es ihr immer noch durch den Music-Score eine angenehme Räumlichkeit aufzubauen. Auch die Dialoge klingen nicht verstaubt, so das der Ton in Verbindung mit dem Bild auch überzeugen kann.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Mit der „Director´s Edition“ von Star Trek II veröffentlicht Paramount diesen Film endlich richtig. Technisch gesehen hat sich, bis auf die neuen Szenen, nichts geändert. Hier überzeugt die DVD genauso wie ihr Vorgänger. Die gebotenen Extras hingegen können sich sehen lassen und auch das Menü überzeugt endlich. So hätte bereits die erste Fassung aussehen sollen. Für alle die nicht bei der Erstveröffentlichung im November letzten Jahres zugeschlagen haben, hat sich das warten gelohnt. Allerdings sollte man nicht zu viel von den neuen Szenen erwarten. Denn es handelt sich nicht um zusätzliche Special Effects sondern eher um Dialoge, die ein Opfer der Schere wurden.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der erste Kontakt

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Film

(RC 2 )
 

Star Trek - Treffen der Generationen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de