Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

27 Dresses

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 20.08.2008
Verleihfenster: 15.08.2008
Im Handel ab: 05.09.2008
   
Deutscher Titel: 27 Dresses
Originaltitel: 27 Dresses
Land / Jahr: USA 2008
Genre: Komödie
   
Regie:  Anne Fletcher
Darsteller:  Katherine Heigl , James Marsden , Malin Akerman , Edward Burns , Melora Hardin , Judy Greer , Krysten Ritter , Alexa Havins , Maulik Pancholy , Peyton List , Brian Kerwin , Chuck Slavin
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (letterboxed)
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1 Master Audio), Englische Audiodiskription (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch, Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 24
Laufzeit: 110 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Jane Nichols ist jung, hübsch, erfolgreich, aber immer noch Single. Zeit sich um das eigene Liebesglück zu kümmern hat sie allerdings nicht, da sie voll und ganz mit ihrer Leidenschaft, der Organisation von Hochzeiten, beschäftigt ist. 27 Mal war sie bereits die Brautjungfer, aber selbst nie die Braut! Als sich ihr Chef George in ihre jüngere, sehr attraktive Schwester Tess verliebt und diese kurz darauf heiraten will, gilt es ein weiteres Fest zu planen. Es gibt nur ein Problem: Jane ist seit langem selbst in George verliebt. Und als auch noch der Hochzeitskolumnist Kevin auf der Bildfläche auftaucht, ist das Gefühlschaos perfekt.

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Zunächst erwartet ein "Blick hinter die Kulissen" den Interessierten. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um ein langweiliges B-Roll, sondern tatsächlich um ein ca. 14minütiges Making Of. "Das wirst du nie wieder tragen!" handelt, wie zu erwarten war, von den Brautjungfern-Kleidern, während sich "Janes Welt" um die Drehorte kümmert. Das letzte Feature, eine kleine Dokumentation "Schlussverkauf für Brautkleider", zeigt die echte Welt, echte Frauen, die ein Brautgeschäft stürmen um ein 72% bis 92% günstigeres Brautkleid zu ergattern. Danach kommen noch vier entfallende Szenen, welche sich Wahlweise einzeln oder am Stück abspielen lassen.

Bei den erst genannten Features findet der Interessierte einige interessante Informationen, sollte jedoch aufpassen, dass er nicht von der Werbetrommel erschlagen wird, die im Material kräftig gerührt wird.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Das Hauptmenü ist passend und zugleich recht einfach gestaltet. So laufen Modezeichnungen der Brautjungfernkleider stilisiert durchs Bild während ein Blümchenmuster herabfällt. Auch hier wurde geschickter Weise der Menübalken wieder als Pop-Up Menü genutzt. Wählt man einen Menüpunkt aus, fährt ein Kleiderbügel nach oben, unter diesem finden wir dann die Unterpunkte. Dies engt leider sehr ein.

So wird bei der Kapitelauswahl immer nur ein Kapitel mit Vorschau gezeigt. Dies führt die Kapitelauswahl ad absurdum, denn man könnte nun genauso gut die Skip-Taste benutzen, um durch die Kapitel zu springen anstatt für jedes neue Kapitel in der Vorschau ein Standbild zu sehen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Insgesamt präsentiert sich der Kontrast hervorragend, auch in tief dunklen Szenen sind noch einige Details zu erkennen. Lediglich die Farbgebung des Films überrascht, bei einer Komödie dieser Art hätte man knallige Farben erwartet. Geboten wird ein realistischer Look, welcher zwar ab und an zu dunkel wirkt, aber fast durchgängig noch im normalen Bereich liegt. Bei Blu-rays erwähnen wir nur noch selten das Bildmaster, hier fallen allerdings ab und an ein paar kleine Defekte ins Auge, was sich aber nicht als größeres Problem darstellt.

Die Schärfe liegt meist auf gutem und angenehmem Niveau, erreicht jedoch nur selten wirkliches Top-Niveau. Positiv ist wiederum, dass die Schärfe nur selten abfällt. Zumeist hat man es hier mit einer Tiefenunschärfe zutun. Die AVC-Kompression arbeitet erfreulicherweise ohne viel auffallen, nur in sehr wenigen Moment lässt sich minimale Flächenbildung erkennen. Lediglich das Rauschen im Bild, welches wir tendenziell eher nicht einem Filmgrain zuschreiben möchten, trübt den Seheindruck. Es ist in den meisten Szenen im Hintergrund zuhause und lässt diesen meist unruhig wirken, selten nimmt es auch den Vordergrund mit in Beschlag.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Wie sooft liegt wieder mal nur der englische Originalton in DTS-HD Masteraudio vor. Dies ändert aber nichts daran, dass auch der Standard DTS-Ton recht gut rüber kommt. Dies liegt hauptsächlich daran, dass der Titel für eine Komödie über eine äußerst räumliche Abmischung verfügt. So finden wir in vielen Szenen nicht nur die Musik im Hintergrund wieder sondern auch Umgebungsgeräusche. Bidirektionale Effekte sind aber trotzdem eher als Mangelware zu bezeichnen, obgleich sie in einigen Momenten zu finden sind. Mit der hochauflösenden Masteraudio-Variante kann der deutsche Ton in Sachen Klarheit trotzdem nicht mithalten.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Insgesamt bringt Fox mit diesem Titel eine Blu-ray, die auf einem recht stabilen Gerüst steht. Zwar wackeln hier und da ein paar Stangen des Gerüsts, denn gerade was das Menüdesign angeht, sollte man neben der Optik nicht die Funktionalität aus den Augen verlieren. Man kann jedoch Bild und Ton gut genießen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de