Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Sex and the City - Season 5

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 18.11.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.11.2003
   
Deutscher Titel: Sex and the City
Originaltitel: Sex and the City
Land / Jahr: USA 2002
Genre: Serie
   
Darsteller:  Sarah Jessica Parker , Kim Cattral , Kristin Davis , Cynthia Nixon , Chris Noth , Kyle MacLachlan
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Holländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Tschechisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: keine Kapitelunterteilung vorhanden
Laufzeit: 230 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

"Sex and the City" – so heißt die Zeitungskolumne von Carrie Bradshaw, die sich wöchentlich mit für New Yorks Sexleben brennend interessanten Fragen beschäftigt.
Zusammen mit ihren Freundinnen Sam, einer sexbesessen Werbefrau, Miranda, einer aufstrebenden Anwältin, und Charlotte, einer Kunstmanagerin, führt uns Carrie in dieser vom US-TV-Sender "HBO" produzierten Serie in die erotische Welt New Yorks ein. Wir begleiten die vier Freundinnen durch ihr alltägliches Leben und lernen so ihre Schwächen, Stärken, Vorlieben und Probleme kennen.

DVD 1
- Anker hoch!
- Das Prinzip Hoffnung
- Sex And Atlantic City
- Cover Girl

DVD 2
- Plus Eins ist die einsamste Zahl
- Kritischer Zustand
- Die große Reise
- Scharade

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Wie schon bei Staffel vier wurde bei der fünften Season nicht einmal der Versuch unternommen, auch nur ansatzweise Bonusmaterial zu inkludieren.

Schaut man über den großen Teich, sieht man, was möglich gewesen wäre - die RC1 von Staffel fünf, die am 30. Dezember veröffentlicht wird, enthält neben den von Season zwei bekannten Previews auch noch Audiokommentare und eine Featurette sowie ein Trivia Game.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Die Einleitung zum Hauptmenü und Übergänge zwischen den Menüs wurden animiert. Richtig gut geworden ist das Menü dennoch nicht. Die Gestaltung wirkt zwar wesentlich besser als die der vorherigen Staffeln, die fehlende Animation im Hauptmenü ist jedoch das enttäuschende Element. Hier wäre wesentlich mehr möglich gewesen. Das Hauptmenü bietet die Möglichkeit, in das Episodenmenü, die Sprach- und die Untertitelauswahl zu wechseln. Einzelne Episodenmenüs sind nicht mehr vorhanden - man kann lediglich die jeweiligen Episoden starten.

Kapitelauswahlmenüs gibt es ebenfalls keine - weil es immer noch keine Kapitelunterteilung gibt...

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Wieder lässt sich eine leichte Verbesserung gegenüber der letzten Staffel feststellen, wenngleich die Verbesserung nicht so wahnsinnig signifikant ausfällt. Die Bildschärfe ist durchaus in Ordnung, jedoch sind nach wie vor leichte Unschärfen bei Kameraschwenks und Bewegungen vorhanden - aber in wesentlich geringerem Ausmaß als früher. Insgesamt ist das Schärfeverhalten auch leicht besser als bei Staffel vier.

Wenigstens hat man das größte Problem der letzten Staffeln halbwegs in den Griff bekommen - das Bildrauschen. Dieses ist bei Staffel fünf bei weitem nicht mehr so ausgeprägt wie früher, ganz verschwunden ist es jedoch nicht. Die leichte Körnigkeit des Bildes lässt sich jedoch verkraften.

Wieder sehr schön geglückt ist die Farbwiedergabe, die kräftig ausfällt. Die fünfte Staffel erfreut mit wirklich natürlichen Farben. Auch der Kontrast befindet sich auf gutem Niveau und bildet das Bild stets sehr klar ab.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Obwohl der Ton als Dolby Surround geflaggt ist, kommen die Klangeigenschaften so gut wie nicht über Stereo hinaus. Von hinten kommt fast nichts, nur bei gelegentlichen Umgebungsgeräuschen oder Musikstücken kann man Ton aus den Rücklautsprechern wahrnehmen. Sonst muss man sich mit der Stereofront begnügen.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Die komplett fehlende Bonusausstattung drückt das Gesamtbild des Sets gewaltig - vor allem, wenn man bedenkt, was die US-DVDs zu bieten haben. Dass man nach fünf Staffeln immer noch keine Kapitelunterteilung zustande gebracht hat, ist ebenfalls ein gehöriger Negativpunkt.

Insgesamt geht die Gesamtqualität für eine TV-Serie aber in Ordnung. Wenngleich zahlreiche andere DVD-Sets zeigen, wie perfekt man auch eine Fernseh-Serie präsentieren kann. Da es aber von "Sex and the City" nur mehr eine weitere Staffel geben wird, dürften wir diese Brillanz in Bezug auf diese spezielle Serie wohl nicht mehr erleben.

Beachten sollte man, dass die fünfte Staffel nur acht Folgen umfasst, da die Dreharbeiten wegen der Schwangerschaft von Sarah Jessica Parker unterbrochen werden musste. Paramount hat darauf mit einer Preissenkung auf etwa 30 Euro reagiert - was übrigens verhältnismäßig gesehen bedeutet, dass die fünfte Staffel die teuerste ist, wenn man den Preis auf die einzelnen Episode umrechnet.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Babe (2)

(RC 1 )
 

City by the Sea

(RC 2 )
 

City Hunter

(RC 2 )
 

City of Angels

(RC 1 )
 

City of God

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de