Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  125 Leser online

 
     

American Gangster

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 04.04.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 27.03.2008
   
Deutscher Titel: American Gangster
Originaltitel: American Gangster
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Drama
   
Regie:  Ridley Scott
Darsteller:  Denzel Washington , Russell Crowe , Chiwetel Ejiofor , Josh Brolin , Carla Gugino , Cuba Gooding Jr. , Armand Assante
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital Plus 5.1), Englisch (Dolby Digital Plus 5.1), Französisch (Dolby Digital Plus 5.1), Italienisch (Dolby Digital Plus 5.1), Spanisch (Dolby Digital Plus 5.1), Japanisch (Dolby Digital Plus 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch, Schwedisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch, Portugiesisch, Mandarin
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 20
Laufzeit: 158 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 30 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der unbarmherzige Verbrecherboss Frank Lucas beherrrscht die skrupellose Drogen-Unterwelt von Harlem mit einem striktem Ehrenkodex und gerissener Machttaktik. Mit unverschnittenem Heroin zu konkurrenzlosen Billigpreisen sticht Lucas nach und nach alle Rivalen aus, bis er sogar über der Mafia steht. Als sich der Underdog-Cop Richie Roberts daran macht, Lucas‘ Multi-Millionen-Imperium zum Einsturz zu bringen, beginnt für beide Männer ein schicksalhafter Zweikampf auf Leben und Tod...

    
HD-DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Universal nutzt erneut das interaktive U-Control-Feature: während des Films lassen sich Zusatzinformationen zu Schlüsselszenen und Bild-In-Bild Features einblenden. Zusätzlich gibt es noch einen Audiokommentar mit Regisseur Ridley Scott und Drehbuchautor Steven Zaillian, ein paar geschnittene Szenen und die Dokumentation "Reise in die Vergangenheit: Wer Frank Lucas und Richie Roberts wirklich waren" - allerdings nur in normaler SD-Qualität.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Man kennt mittlerweile das Menüdesign, welches Universal bei allen seinen HD-DVD-Veröffentlichungen einsetzt. Edel sieht es schon aus und auch das Handling ist absolut top - nur filmspezifische Individualität darf man halt nicht erwarten.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Ridley Scott hat den Film bewusst dem körnigen und dreckigen 70er Jahre Stil anpassen lassen. Entsprechend miserabel ist auch der Kontrast. Von Schwarzwert kann man eigentlich nie sprechen, das sehr dunkle Bild wird von Grau-Brauntönen dominiert. Generell ist der Film einfach sehr spärlich beleuchtet, häufig sind Gesichter im Halbdunkeln und nur schemenhaft erkennbar.

Leider wirkt sich dieser visuelle Stil auch auf die Bildschärfe und Detailzeichnung aus. Nur ganz selten hat man das Gefühl, Filmmaterial in High Definition zu sehen. Besonders der Anfang des Films ist ungeheuer weich und selbst für SD-Verhältnisse noch unscharf. Im Verlauf der Handlung wird es dann etwas besser, ohne allerdings wirklich überzeugen zu können. Gerade bei einem Film mit zweieinhalb Stunden Länge macht die Bildqualität das Zuschauen schon etwas anstrengend. Eine noch schwächere Wertung verhindert nur die Tatsache, dass dieser Stil vom Regisseur gewollt und nicht dem Transfer anzulasten ist.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Ganz um Unterschied zum Bild ist die Tonabmischung absolut auf der Höhe der Zeit. Da man es mit einem langsamen Gangsterepos zu tun hat, darf man natürlich kein Surroundfeuerwerk erwarten, denn viele Passagen von "American Gangster" sind sehr dialoglastig. Trotzdem kann gerade da der Surroundmix begeistern, denn es sind die kleinen, feinen Soundeffekte, die erst richtig zur Atmosphäre beitragen. Seien es die omnipräsenten New Yorker Polizeisirenen, das Geräusch der entfernten Hochbahn oder einfach ein Stimmengewirr im Hintergrund - wirklich verstummen tun die Lautsprecher nicht. Und in den Actionszenen, wie z.B. der Schiesserei zu Beginn des Showdowns, hagelt es dann Spliteffekte ohne Ende.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Schade dass die Bildqualität so sehr abfällt - "American Gangster" ist eine der letzten HD-DVD-Veröffentlichungen von Universal und verpasst so die Möglichkeit, dem Format einen beeindruckenden Abgang zu verpassen. Außerdem ist es unverständlich, wieso es die Langfassung nur auf DVD zu sehen gibt...

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

American Beauty

(RC 1 )
 

American Gangster

(RC 0 )
 

American Pie

(RC 2 )
 

American Pie

(RC B )
 

American Pie - Jetzt wird geheiratet

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de