Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  126 Leser online

 
     

Sheryl Crow (Live)

Rockin´ The Globe Live

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.04.2000
   
   
Bildformat: 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Dolby Digital 5.1, Stereo und DTS 5.1
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 83 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Icestorm
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auf der DVD befinden sich zwar alle möglichen Tonstandart, aber Infos zu Sheryl Crow oder ein Blick hinter die Kulissen fehlt gänzlich. Damit bleibt einen nur das eigentliche Konzert. Schade, aber für ein Konzertmitschnitt nichts ungewöhnliches.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü ist grafisch einfallslos. Die Übersicht ist aber recht gut und gibt keinerlei Rätsel auf. Die Bedienung ist ebenfalls gelungen. Erleichtert wird die gute Bedienung von den abgekupferten "Universal" Menübuttons. Insgesamt ein schwacher Einstand für Icestorm.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild ist scharf und kontrastreich, auch die knalligen Farben der Scheinwerfer werden gut wiedergegeben, zeigen stellenweise aber auch eine leichte Klötzchenbildung, bzw. Artefakte. Bildrauschen gibt es aber kaum zusehen, womit das Bild insgesamt sehr überzeugen kann.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die Stereospur klingt insgesamt am besten, nur hier bekommt man einen relativ sauberen und erträglichen Sound geboten. Die Mehrkanalvarianten klingen einfach zu unausgeglichen und werden bei zu hoher Lautstärke schmerzhaft, besonders die übersteuerte DTS Spur. Die passende Dynamik bietet zudem keiner von beiden, auch wenn der DTS Ton um einiges heftiger klingt, so greift das geschulte Ohr doch lieber zur Stereospur zurück.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Insgesamt eine Enttäuschung, zwar Überzeugt das Bild aber der wichtigste Faktor, nämlich der Ton ist relativ schwach. Die DVDs von Cher, oder Madonna klingen da bedeuten ausgeglichener.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

The Crow

(RC 1 )
 

The Crow - Special Edition

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de