Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

Boston Legal - Season 2

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 14.01.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 14.01.2007
   
Deutscher Titel: Boston Legal
Originaltitel: Boston Legal
Land / Jahr: USA 2004
Genre: Serie
   
Regie:  Verschiedene
Darsteller:  James Spader , William Shatner , Mark Valley , Rene Auberjonois , Candice Bergen , Julie Bowen , Monica Potter , Rhona Mitra , Betty White , Lake Bell , Justin Mentell , Marisa Coughlan
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 12 je Folge
Laufzeit: 1080 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (7x)
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Juristerei und Wahnsinn liegen nah beieinander – besonders in der Bostoner Kanzlei "Crane, Poole & Schmidt". Im Mittelpunkt stehen der senile Staranwalt Denny Crane und sein Kollege, der brillante Zyniker und Womanizer Alan Shore, der mit seinen egozentrischen Auftritten Kollegen und Richter in den Wahnsinn treibt. Zusammen mit der abgebrühten Anwältin Shirley Schmidt kämpfen sie vor Gericht scharfsinnig, unkonventionell und mit harten Bandagen für ihre Klienten.

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (befriedigend)
Gestaltung:
 (befriedigend - gut)
Bildtest:
 (befriedigend - gut)
Tontest:
 (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Im Menü hat sich im vergleich zur ersten Season etwas getan. An der Menüstruktur und dem Aufbau an sich wurde nichts verändert, jedoch finden wir nun im Hauptmenü Animation und die Titelmusik wieder. Dies ist schon ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Dass sich weiter nichts verändert hat, spricht nur für die Vereinheitlichung der Staffeln, denn auch am Design der Verpackung hat sich nicht viel getan, so dass es im Regal auch passen sollte. Auf der letzten DVD finden wir wieder das Bonusmaterial vor. "Notizblock" soll uns ein wenig Aufklärung über die Entstehung der Drehbücher gewähren, "Beweisstück A" kümmert sich dann wieder um das grundsätzliche Design.

Beim Bild hat sich im Vergleich zur vorherigen Staffel einiges getan. Die Kompression ist jetzt deutlich besser, so kommt es nur noch extrem selten zu kompressionsbedingten Ausfällen. Außenaufnahmen unterscheiden sich zu den Innenaufnahmen jetzt nur noch durch die Farbgebung. Allerdings können wir noch häufig leichte Flächenbildung im Bild erkennen, was uns zeigt, dass die Kompression noch nicht optimal ist. Die Schärfe ist bei Innenaufnahmen nun auch meist auf einem guten Niveau, fällt allerdings trotzdem noch oft ab. Führten wir das fast permanente Rauschen bei der ersten Season noch auf die Kompression zurück, tun wir uns hier damit schwer. Hier hätte vielleicht mit einem schwachen Rauschfilter etwas Ruhe ins Bild gebracht werden können, allerdings nur schwach, um die Schärfe nicht zu sehr zu drücken. Beim Ton hat sich hingegen nichts verändert. Beide Sprachvarianten liegen im einfachen Surround vor, klingen qualitativ in Ordnung und die Stimmen sind durchgängig gut verständlich.

Bei der zweiten Season hat Fox sich eindeutig gesteigert. Bliebt nur zu hoffen, das dieser positive Trend weiter verfolgt wird, um das Preis-Leistungs-Niveau noch weiter zu verbessern.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Boston Legal - Season 1

(RC 2 )
 

Fleetwood Mac - Live in Boston

(RC 2 )
 

U2 - Elevation 2001

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de