Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

U2 - Elevation 2001

Live From Boston

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.11.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 26.11.2001
   
Deutscher Titel: U2 - Elevation 2001
Originaltitel: U2 - Elevation 2001
Land / Jahr: USA 2001
   
Regie:  Hamish Hamilton
Darsteller:  U2
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1 und 2.0 stereo
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: geheftetes Booklet mit Fotos und Produktionsinfos
Verpackung: DigiPack
Kapitel: 16
Laufzeit: 107 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment / Mercury Records
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Das Konzert enthält die folgenden Titel: 1. "Elevation", 2. "Beautiful Day", 3. "Until The End Of The World", 4. "Stuck In A Moment You Can´t Get Out Of", 5. "Kite", 6. "Gone", 7. "New York", 8. "I Will Follow", 9. "Sunday Bloody Sunday", 10. "In A Little While", 11. "Desire", 12. "Stay", 13. "Bad", 14. "Where The Streets Have No Name", 15. "Bullet In The Blue Sky", 16. "With Or Without You", 17. "The Fly", 18. "Wake Up Dead Man", 19. "Walk On"

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Ein Konzert, zwei DVDs. Da liegt es auf der Hand, dass wohl etwas mehr dabei sein muss. Und tatsächlich, nebem dem eigentlichen Konzert findet man tatsächlich saftige Extras, die sich wahrlich sehen lassen können. Neben dem rund 107 Minuten langen Konzert findet man auf der ersten DVD ein Making Of über die Entstehung des Konzerts. Dabei wurde erstaunlicherweise der Fokus gar nicht so sehr auf die Jungens von U2 gelegt, sondern die Crew bei ihrem Aufbau und den Besprechungen begleitet. Wer nach dieser ausführlichen und durchweg interessanten Dokumentation noch nicht genug hat, kann sich weitere Stunden mit der zweiten Scheibe vergnügen. Hier befindet sich ein Road Movie, der die komplette Tour vorstellt, sowie ein wirkliches Zückerchen. "Another Perspective" verspricht das Menü - was sich dahinter verbirgt dürfte für den wahren Fan das Extra schlechthin sein. Aus drei Perspektiven kann man ausgewählte Titel des Gigs noch einmal erleben. Wahlweise in der fertigen Schnittfassung oder aber auch z.B. aus dem Regieraum, wo man nicht nur zuschauen darf, sondern auch zuhören kann. Der Ton wird nämlich mit umgeschaltet und so hört man die Regieanweisungen und erlebt hautnah mit, wie Konzerte entstehen. Toll! Doch damit nicht genug. Auch eine Fancam ist mit dabei und, ja, Ihr habt es sicher erraten, hier darf man als Fan dem Konzert beiwohnen und alles aus der Sicht des Zuschauerraums erleben. Wer noch immer nicht genug hat, findet hier noch Bonus Tracks, Trailer und einen ausführlichen ROM Bereich, der auch ein wenig mehr über das karitative Engagement von U2 verrät. Ein Screensaver ist auch mit dabei. Zuletzt wollen wir auch hier die Verpackung nicht unerwähnt lassen, die aus einem Schuber und entsprechendem Innenteil besteht. Hier befinden sich die zwei DVDs, die ebenfalls für sich schon eine Augenweide sind. Lediglich das Entnehmen der filigranen Scheibchen bereitet manchmal Gänsehaut - so fest stecken die DVDs im Digipak.

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Vergleicht man die U2 Scheibe mit den vielen anderen erhältlichen DVDs, so fällt sofort auf, dass hier Hand in Hand gearbeitet wurde. Das Design ist zum Teil recht eigenwillig, dafür wurde die Linie jedoch bei der Verpackung begonnen und dann beim Menü entsprechend weitergeführt. Zwar muss man manchmal erst ein paar Mal hin und her klicken, bis man weiss, was die Knöpfe sollen - dann aber scheint alles recht einfach zu gehen. Ein gelungenes Menü, das endlich mal nicht mehr nach "von der Stange" aussieht.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Konzerte sind ja bekanntlich eher ein Problemfall für die MPEG Kompression, zu sehr verändern sich normalerweise die Bilder. Kann man es noch hinnehmen, dass man "nur" ein 4:3 Bild geboten bekommt, so wirken auch die technischen Parameter für eine so neue Produktion recht mager. Sehr oft nimmt man dezente Artefaktbildung wahr, was zum Teil sicherlich an den verwendeten Kameras liegt. Der mediale Overkill ist nicht nur schnell geschnitten, sondern enthält auch Einspielungen aus semi-professionellen Kameras, die auch im Publikum eingesetzt wurden. Dazu gesellt sich dann auch teilweise gröberes Rauschen, von Farbrauschen gar zu schweigen. Generell enttäuscht auch die Bildschärfe, denn so richtig knackscharf wirkt das Bild nie, wenngleich aber auch flackernde "Treppenmuster" zu erkennen sind. In wie weit es sich um ein echtes PAL Master gehandelt hat, wissen wir leider nicht - Nachzieheffekte oder Doppelkonturen lassen sich auch öfter ausmachen. Insgesamt ist das Bild sehr schnell geschnitten und wird wohl auch der Dynamik gerecht, die U2 versprühen. So richtigt zufrieden stellt uns die DVD in dieser Kategorie aber nicht - zu sehr ist das Ausgangsmaterial bereits nur mittelmäßig. Für eine Musik DVD darf man aber zweifelsohne zufrieden sein und ein Auge zudrücken.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Hier muss sich U2 mit aktuellen Produktionen wie z.B. der hervorragenden DVD von "The Corrs" messen. Dies fällt der Produktion von Bono und Co. schon allein deshalb schwer, weil kein DTS Track mit an Bord ist. So bleibt nur der Test des Dolby Digital Tracks, der in 5.1 abgemischt wurde. Hier fällt zunächst auf, dass die Kanaltrennung eine andere Strategie verfolgt, als eigentlich üblich. Wenngleich der Center schon dominant wirkt, so hört man Bono u.a. auch aus den anderen Frontboxen tönen. Von hinten hört eigentlich nur recht drucklos das Publikum agieren, so richtig nach großer Konzerthalle klingt der Mix aber nicht. Auch im Hochtonbereich überzeugt die Mischung nicht so ganz - was möglicherweise aber auch an der Location gelegen haben kann. Somit ist der Klang zwar sicherlich nicht schlecht, erreicht aber nicht das Volumen, das wir erwartet hätten. Im Vergleich zu anderen Produktionen mit DTS steht "U2 - Live From Boston" daher etwas im Schatten, die Stimmung kommt jedoch auch so gut rüber.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Die DVD macht zunächst einen fabelhaften Eindruck. Der Schuber ist nicht nur mit Sonderfarben gedruckt, sondern auch teilweise lackiert. Dies sieht nicht nur hübsch aus, sondern macht auch haptisch einen tollen Eindruck. Auch die beiden DVDs wirken edel, das beiliegende Booklet unterstreicht diesen Eindruck. Auch die grafische Gestaltung der Menüs ist wirklich toll... nur dann fällt die Kurve des Staunens auch schon ab. Leider sind Bild und Ton für die von U2 gewohnte Perfektion nicht wirklich überzeugend. Ist der visuelle Eindruck bei einem Konzert sicherlich nicht vorwiegend wichtig, so ließe auch der Ton noch eine Steigerung zu. Insgesamt wird "U2 - Elevation 2001" damit zu einem Fanprodukt. Wer eine Scheibe sucht, um Freunde und Bekannte zum Medium DVD zu bekehren, sollte wohl eher eine andere Scheibe benutzen. Wer Bono und seine Mannen mag, wird jedoch nicht enttäuscht sein. Schon alleine das reichlich vorhandene Backstage Material macht diese DVD zu einem Muß für jeden Fan und legt die Meßlatte für das Bonus Material bei Musik DVDs eine Stufe höher!

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Best Of TV Total 2001

(RC 2 )
 

Boston Legal - Season 1

(RC 2 )
 

Boston Legal - Season 2

(RC 2 )
 

Fleetwood Mac - Live in Boston

(RC 2 )
 

Madonna - Drowned World Tour 2001

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de