Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

Nicotina

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 02.06.2006
Verleihfenster: 11.01.2006
Im Handel ab: 10.02.2006
   
Deutscher Titel: Nicotina
Originaltitel: Nicotina
Land / Jahr: ESP 2003
Genre: Actionkomödie
   
Regie:  Hugo Rodriguez
Darsteller:  Diego Luna , Marta Belaustegui , Lucas Crespi , Jesus Ochoa , Rafael Inclan , Rosa María Bianchi
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelübersicht
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 12
Laufzeit: 87 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Sunfilm Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Ein kettenrauchender Computer-Hacker, seine schöne Nachbarin, zwei Kleinganoven, eine boshafte Friseuse, ein dicker Russen-Mafiosi, eine frustrierte Apothekergattin und ein Polizist, der ziemlich schwer von Begriff ist. Alle sind sie an einem Abend in Mexico City auf der Jagd nach dem schnellen Geld – in Form von 20 Diamanten, die in Ihrem Stadtviertel den Besitzer wechseln sollen. Doch wie Flipperkugeln werden sie durch die nachtdunklen, gefährlichen Straßen geschleudert und da sie meistens zur falschen Zeit am falschen Ort sind, erleben nur sehr wenige der Protagonisten den nächsten Tag...

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (mangelhaft)
Gestaltung:
 (befriedigend)
Bildtest:
 (befriedigend)
Tontest:
 (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Die Gestaltung des Hauptmenüs ist recht witzig und wurde stark an die Gestaltung des Covers angelehnt. In die Zigarettenpackung wurden animierte Elemente gelegt und das Menü wurde mit Ton unterlegt. Auch die Kapitelauswahl wurde noch animiert, die sonstigen Untermenüs finden sich jedoch nur in Form vom Standbildern wieder. Insgesamt wirkt die Gestaltung an einigen Stellen, zB. bei den WordArt-Spielereiem mit der Schrift, ein wenig unprofessionell.

Bonusmaterial ist bis auf Filmo- und Biografien sowie Trailer zum Film und anderen Sunfilm-Titeln keines vorhanden.

Das Bild ist durchweg zu weich und zeichnet Details eher glatt und oberflächlich als fein und scharf. Die Farben neigen zu warmen Farbtönen, gehen teilweise aber auch ins Grünliche. Der Kontrast ist ok, der Schwarzwert könnte aber durchaus eine Spur höher sein.

Denkt man beim Ton am Anfang noch, dass das Gebotene recht gut sein könnte, offenbart der Ton beim ersten Dailog, dass es sich lediglich um einen 2.0-Upmix handelt, womit auch die Sinnhaftigkeit der DTS-Spur in Frage zu stellen ist. Ungewöhnlich ist das ein bisschen, weil der ebenfalls vorhandene spanische Ton originäres 5.1 zu bieten hat. So wirkt der Ton zwar konstant recht räumlich, wobei die Räumlichkeit teilweise leicht künstlich wirkt und die aufgrund des Upmixes unsaubere Sprachwiedergabe etwas unangenehm ist.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Frage eines süchtigen Rezensenten an die werten Kollegen Kettenraucher: schon mal Eure eigene Lunge beäugt, zum Beispiel beim Arztbesuch nach dem allmorgendlichen Hustenanfall und Röchelmarathon? Wer spontan "pechschwarz" denkt, diese ganz spezielle Färbung aber zumindest in Sachen Humor durchaus mag, darf intensiv mit der NICOTINA-DVD liebäugeln.Natürlich sollte man jetzt nicht auf den trüg[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 06/10 lesen>>

   


 

 

Das Bild dieser DVD zeigt deutliche Schwächen und der Raumklang der deutschen Tonspur ist recht aufdringlich ausgefallen.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 2/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de