Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  112 Leser online

 
     

Pat Metheny Group: The Way Up

Live

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 09.05.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 15.11.2006
   
Deutscher Titel: Pat Metheny Group: The Way Up
Originaltitel: Pat Metheny Group: The Way Up
Land / Jahr: 2006
Genre: Konzert
   
Bildformat: 1,78:1 Widescreen
Tonformat: Musik (Dolby Digital 5.1), Musik (DTS 5.1), Musik (linear PCM 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja
Verpackung: Seastone Case (blau)
Kapitel: 4
Laufzeit: 90 Minuten
TV Norm: 1080i
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Eagle Vision
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1. Opening
2. Part One
3. Part Two
4. Part Three

    
Blu-ray-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (mangelhaft - ausreichend)
Gestaltung:
 (gut)
Bildtest:
 (sehr gut)
Tontest:
 (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Während die Extra-Ausstattung mit einem gut 20minütigen Interview mit Pat Metheny und ein paar Text-Biographien sehr mager ausfällt, stellt sich das Menü doch als sehr chic dar. Nur dezent animiert wirkt es doch sehr edel und bietet perfekte Bedienbarkeit. Sowohl das Hauptmenü als auch das während des Filmes einblendbare Pop-Up.

Beim Start des Konzertes fällt sofort die fantastische Bildqualität auf. Offensichtlich mit digitalen HD-Kameras gefilmt, präsentiert sich das Bild ungeheuer scharf und plastisch - als wäre man live dabei. Kein Rauschen, keine Kompression - fast eine neue Bildreferenz. Im direkten Vergleich zur "Alice Cooper" Disc müssen aber leichte Abstriche gemacht werden, denn die Gesichter sind manchmal etwas weich und wirken wachsartig.

Im Tonbereich kann die Scheibe nicht so sehr überzeugen. Gut, die Pat Methony Group ist keine Rockband, aber der Ton ist schon sehr frontlastig. Auch bei einer dezenten Instrumentalisierung hätte man die hinteren Boxen ruhig mehr mit einbeziehen können.

Fans der Pat Metheny Group können allein schon wegen der tollen Bildqualität beruhigt zugreifen, dürfen allerdings keine extremen Erwartungen an den Ton haben.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Beim ersten Mal

(RC 0 )
 

Carlito´s Way

(RC 2 )
 

Ghost Dog - Der Weg des Samurai

(RC 2 )
 

Könige der Wellen

(RC 0 )
 

Lock Up

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de