Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

Magnolia

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 24.10.2000
Verleihfenster: Ja
Im Handel ab: 23.01.2001
   
Deutscher Titel: Magnolia
Originaltitel: Magnolia
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Paul Thomas Anderson
Darsteller:  Jason Robards , Julianne Moore , Tom Cruise , Jeremy Blackman , William H. Macy , Philip Baker Hall , Melora Walters , John C. Reilly , Philip Seymour Hoffmann , Melinda Dillon , Michael Bowen , Luis Guzman , Henry Gibson , April Grace , Ricky Jay , Alfred Molina ,
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: Deutsch (in der englischen Fassung nicht ausblendbar)
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Produktionsnotizen und Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 12 Kapitel
Laufzeit: 180 Min. + 98 Min. Bonusmaterial Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Während die junge Frau des sterbenden Patriarchen und TV-Moguls Earl verzweifelt, fahndet dessen Pfleger Phil nach dem Sohn und wird fündig beim Selfmade-Sexguru Frank. Gleichzeitig sucht der Moderator einer Kinder-Gameshow die Aussöhnung mit seiner kokssüchtigen Tochter, die ihn hysterisch rauswirft, nur um vom schüchternen Polizisten Jim aufgesucht zu werden, der sich nicht abwimmeln lässt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die erste DVD bietet keine Zusatzfeatures, was technisch bei 180 Minuten Film und zwei 5.1 Tonspuren ohne Qualitätsverlust auch nicht anders möglich ist. Kinowelt bietet daher eine zweite DVD, die folgende Extras bietet:



- Outtakes

- Frank Mackey Seminar

- Frank Mackey TV Spot

- Teaser (deutschsprachig)

- Trailer (deutschsprachig)

- 9 TV Spots

- Musikvideo "save me! (von aimee mann)

- Making of (deutsch untertitelt)



Gesamtlaufzeit der Extrafeatures beträgt fast 100 Minuten.

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü auf DVD 1 ist ziemlich schlicht ausgefallen. Es ist weder Musik untergemischt, noch Animationen eingebaut. Auf Grund der 180 Minuten Film ist das ein lobenswerter Zug von Kinowelt, da so keine großen Kapazitäten für animierte Menüscreens draufgehen.
Die Übersicht des Menüs ist sehr gelungen, ebenso wie die einfache Bedienung. Das Menü der zweiten DVD ist ebenfalls schlicht ausgefallen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild ist sehr scharf, kontrastreich und bietet eine angenehme Farbdarstellung. Da das Bildrauschen nur sehr gering ausfällt und Kompressionsartefakte so gut wie gar nicht zu sehen sind, kann man dem sehr sauberen und zudem anamorphen Bild nur die Bestnote vergeben.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Der Dolby Digital Ton klingt sehr dynamisch und bietet eine breite und grundsolide Stereofront. Die hinteren Kanäle sind jedoch etwas zurückhaltend abgemischt. Was zugleich auch die einzigste Schwäche des Tons ist, denn auch die Dialoge klingen klar und verständlich.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Unterm Strich eine tolle DVD mit vielen Extras und guter Bildqualität.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Ein fast perfekter Auftritt. Bild, Ton und Ausstattung wissen zu überzeugen. Lediglich die Zwangsuntertitel kann ich leider nicht ohne Punktabzug durchgehen lassen.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 5
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de