Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  100 Leser online

 
     

Good Morning Vietnam

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.02.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch, Spanisch in Dolby Digital 3.1 (Surround)
Untertitel: Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Kroatisch, Hebräisch, Griechisch, Isländisch und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: Ja
Kapitel: 22 Kapitel
Laufzeit: 116 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Vietnam, 1965. Der amerikanische Army-Discjockey Adrian Cronauer wird nach Saigon versetzt. Mit seinen lockeren Sprüchen und flotter Musik hat er schnell die Gunst des Publikums gewonnen und den Zorn seiner unmittelbar Vorgesetzten auf sich gezogen. Während das Involvement der Amerikaner in Vietnam eskaliert, lernt Arian Land und Leute kennen. Die Freundschaft zu der Vietnamesin Trinh bleibt platonisch und wird ihm letztlich zum Verhängnis. Trinhs Bruder ist Vietcong, und seine Verbindung zu dem DJ nutzen Adrians Vorgesetzte, um den verhaßten Radio-Anarchisten des Landes zu verweisen.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Die mittelmäßige Bildqualität leidet etwas an leichtem Hintergrundrauschen was aber nur bei genauem hinsehen auffällt. Kontrast und Farben sind in Ordnung. Einzigste Mankos sind ein wenig unschärfe und leichte Artefaktbildungen in einigen Hintergründen. In der 26. Sekunde des ersten Kapitel ist ein Bildaussetzter zu bestaunen.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Unspektakulerer Surroundsound, mit vergleichsweise wenig Raumgefühl. Surroundeffekte sind leider nur Mangelwahre. Dafür kommen die Dialoge nach Dolby Speziefikationen durch die mitten Box und lassen das "Gooooood Morning, Vietnam !!!" sehr deutlich verstehen.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Wem der Film gefällt muß wissen was er macht. Für alle anderen nichts empfehlenswertes.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das zweite Gesicht

(RC 2 )
 

Ein gutes Jahr

(RC 2 )
 

Eine Frage der Ehre

(RC 2 )
 

Good Advice

(RC 2 )
 

Good Bye Lenin!

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de