Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Inspektor Gadget

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.05.2000
   
Deutscher Titel: Inspektor Gadget
Originaltitel: Inspector Gadget
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  David Kellogg
Darsteller:   Matthew Broderick , Rupert Everett , Joely Fisher , Michelle Trachtenberg , Andy Dick , Cheri Oteri , Michael G. Hagerty , Dabney Coleman , D.L. Hughley , Rene Auberjonois , Frances Bay
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch und Spanisch Dolby Digital 5.1, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch und Portugiesisch Dolby Surround
Untertitel: Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Deutsch, Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 13 Chapter
Laufzeit: 75 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Disney Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Nachtwächter John Brown träumt davon, Polizist zu sein und bei der Wissenschaftlerin Brenda zu landen. Als der Industrielle Sanford Scolex in das von Brown bewachte Labor eindringt, kommt es zum Kampf und Brown wird in die Luft gejagt: Im Krankenhaus erwacht er als Inspektor Gadget - und verfügt auf einmal über jede Menge hydraulischer Gimmicks zur Verbrecherbekämpfung.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die deutsche DVD bietet gegenüber der US-Fassung einige Vor- und Nachteile. Die Nachteile beziehen sich auf die komplett fehlenden Specials. Das einzige was diese DVD bietet sind 8 Sprachfassungen und einige Untertitel. Auf der Code 1 DVD bekommt man schon einiges mehr geboten. Ein echter Cineast weis die Code 2 Fassung dennoch zu schätzen, denn das Bild wurde anamorph abgetastet. Die US DVD hingegen bietet nur ein NTSC Bild ohne 16:9 Optimierung und ist daher für 16:9 TVs oder Projektoren sehr ungeeignet.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü entspricht bis auf den fehlenden Bonusmaterialbutton der US Version. Auch die deutsche DVD wurde nur mit dem Standartmenü ausgestattet und sieht insgesamt etwas eintönig aus, auch wenn die Grafik nicht schlecht gewählt ist. Von der Übersicht und der Bedienung kann das Menü jedoch gradlinig überzeugen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Die Bildqualität liegt auf höchsten DVD Niveau. Trotz Rauschfilter ist das Bild knackig scharf und sehr kontrastreich. Die saftigen Farben, das nur minimale Rauschen und die einwandfreie Kompression runden das in allen Belangen gelungene Bild ab. Dank anamorpher Umsetzung ist das Bild um einige besser als die US-DVD.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Wie bereit bei der US Version fällt auch auf der deutschen Fassung der Ton insgesamt etwas schwach aus. Zwar bekommt man ein breites, dynamisches Stereopanorama, aber die hinteren Kanäle bleiben in den entscheidenden Szenen einfach zu dezent. Nur bei genauem hinhören kann einige leichte Surroundeffekte entnehmen. Für eine so neue Special Effect Produktion hätte man mehr erwarten dürfen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Sehr schade das die DVD nicht die Features der US-DVD bekommen hat. Insgesamt eine durchschnittliche DVD mit demoreifer Bildqualität

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Inspector Gadget

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de