Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Denn zum Küssen sind sie da

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 14.09.2001
Im Handel ab: 06.09.2001
   
Deutscher Titel: ...denn zum Küssen sind sie da
Originaltitel: Kiss The Girls
Land / Jahr: USA 1997
   
Regie:  Gary Fleder
Darsteller:  Morgan Freeman , Ashley Judd , Cary Elwes , Brian Cox
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch (auch für Hörgeschädigte), Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 26
Laufzeit: 111 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Serienkiller "Casanova" entführt junge Frauen und hält sich diese in einer Art Zoo. Als die Nicht des Kriminologen Alex Cross entführt wird, greift dieser selber, obwohl regional nicht zuständig, in den Fall ein. Die Ärztin Kate McTiernan kann dem Wahnsinnigen entkommen. Nun Hat Cross eine Verbündete. Gemeinsam kommen sie dem Killer immer näher, bis die Spur plötzlich zur Ost- und Westküste gleichzeitig führt. Handelt es sich gar um zwei Täter? Cross und McTiernan tappen zunächst im Dunkeln. Als "Casanova" endlich sein Gesicht zeigt, ist es jedoch zu spät. Kate ist dem Täter wieder hilflos ausgeliefert....

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch bei dieser DVD macht sich Paramount eine recht gute Gesamtwertung durch die Extras kaputt. Außer dem Kinotrailer herrscht gähnende Leere.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Hier bekommt der Zuschauer leider mal wieder nur das Paramount-Einheitsmenü vorgesetzt. Immerhin, die Bedienung ist angenehm, das Design okay - mehr ist aber nicht drin.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Der anamorphe Transfer ist recht gut gelungen, leider scheint die Vorlage recht verrauscht gewesen zu sein. Immer wieder treten als indirekte Folge davon Artefakte auf, machmal sieht man auch regelrecht, wenn die Kompression bestimmte Bildteile einfriert. Dennoch darf man hier recht zurfrieden sein, da man nicht das Gefühl bekommt, das Bild sei nachträglich digital glattgebügelt worden. Der Kontrast ist brauchbar, die Farben sind sogar recht gut umgesetzt worden. Schade, dass man kein besseres Master benutzt hat.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Die Surroundabbildung ist wirklich hervorragend, auch die Dynamik ist gut gelungen. Dies freut besonders, da auch bei "...denn zum Küssen sind sie da" die Synchronisation sehr stimmig wirkt. Das Klangverhalten ist recht ausgewogen und trägt durch sehr gut gesetzte Dynamiksprünge zur Handlung bei. Auch der Bass kommt nicht zu kurz.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Ein wirklich spannener Film, der zwar kein referenzverdächtiges Bild, dafür aber wohl einen tollen Sound bietet. Ashley Judd überzeugt als toughe Frau, die weiß, was Courage heißt. Auch Morgan Freeman besticht durch außerordentliche Darstellungskraft - dies darf man besonders nach seiner Rolle in "Sieben" unterstreichen. Die resultierende "schlechte" Gesamtwertung erhält Paramount einzig und allein wegen der Umsetzung auf DVD. Mal wieder gibt es außer einem Trailer nur die üblichen Menüs. Schade eigentlich, im Jahre 2001 darf man von einer Silberscheibe nun wirklich mehr als nur einen Film erwarten. "Nur Film" ist out!

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Diese DVD ist einfach 'gut', wobei die etwas schwache Kompression und die bei Paramount schon bekannte Minimalausstattung eine bessere Bewertung deutlich verwehren.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

28 Days later

(RC 2 )
 

28 Days later

(RC 2 )
 

Agent 00

(RC 2 )
 

Below

(RC 2 )
 

Bis zum letzten Mann

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de