Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

Shining

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 17.01.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.12.2007
   
Deutscher Titel: Shining
Originaltitel: The Shining
Land / Jahr: USA 1980
Genre: Horror
   
Regie:  Stanley Kubrick
Darsteller:  Jack Nicholson , Shelley Duvall , Scatman Crothers , Danny Lloyd
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (linear PCM 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Norwegisch, Schwedisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 36
Laufzeit: 119 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Warner Brothers Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Job scheint locker: Während der Winterpause soll Jack Torrance mit seiner Familie das luxuriöse Hotel "Overlook" beaufsichtigen. Das sein Vorgänger sich selbst tötete, stört Torrance wenig - aber dann verfällt auch er den diabolischen Mächten des Hotels...

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Neben einem Audiokommentar des Steadicam Erfinders und Kameramanns Garrett Brown und des Historikers John Baxter gibt es auf der Blu-ray eine Making Of Dokumentation von Vivian Kubrick, die Dokumentationen "Die Gestaltung von Shining", "Stanley Kubricks Visionen", "Wendy Carlos, Komponistin" und den US-Kinotrailer. In High Definition liegt keines der Extras vor.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Hier gibts nicht viel zu erwähnen. Typischer Warner-Standard: ein 08/15 Pop-Up-Menü ohne Hauptmenü oder Animationen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Als "Shining" auf DVD erschien, war man in Anbetracht des Alters des Films begeistert von der Bildqualität. Auf Blu-ray sieht Stanley Kubricks einzige Stephen King Verfilmung noch eine ganze Ecke besser aus, ohne dass allerdings eben diese Begeisterung wieder aufkommt. Das Bild ist sauberer, ruhiger und detaillierter als auf DVD. Gerade die Nahaufnahmen profitieren von der höheren Bildauflösung. Die meisten Einstellungen (wie z.B. der Flug über die Rocky Mountains ganz zu Anfang) sind allerdings schon etwas weich und sorgen leider nur recht selten für das gewünschte "Aha"-Erlebnis. Die Kompression arbeitet sehr sauber und fehlerfrei.

Für die Blu-ray wurde das Bild, welches auf DVD noch in 4:3 vorlag, oben und unten beschnitten damit es ins HD-Format mit dem Seitenverhältnis 16:9 passt.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der Ton von "Shining" ist zwar in Dolby Digital 5.1, allerdings darf man nicht viel erwarten. Die Tonqualität ist in Ordnung, die Stimmen klingen allerdings sehr blechern und außer bei der Musik wird von den Möglichkeiten des Mehrkanaltons kaum Gebrauch gemacht.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Der ganz große Wurf ist "Shining" in HD nicht geworden. Trotzdem lohnt sich das Upgrade zur DVD, zumal der Film auch in keiner Sammlung fehlen darf.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Die Blu-ray von "The Shining" sollte in keiner Kubrick Sammlung fehlen, bietet ein sehr schönes Bild, einen guten Ton und viel sehenswertes Bonusmaterial. Selbst wer die schon gute DVD besitzt sollte einen Neukauf in Erwägung ziehen, es lohnt sich wirklich.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Wie ein Licht in dunkler Nacht

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de