Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  119 Leser online

 
     

Kobra, übernehmen Sie! - Staffel 1.1

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 08.12.2006
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 14.11.2006
   
Deutscher Titel: Kobra, übernehmen Sie!
Originaltitel: Mission: Impossible - Season 1
Land / Jahr: USA 1966
Genre: Drama
   
Regie:  Max Hodge, Reza Badiyi, Leonard Horn
Darsteller:  Steven Hill , Greg Morris , Bob Johnson , Peter Lupus , Martin Landau , Barbara Bain
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 1.0 mono), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 1.0 mono), Italienisch (Dolby Digital 1.0 mono), Spanisch (Dolby Digital 1.0 mono)
Untertitel: Englische Untertitel für Hörgeschädigte, Deutsch, Englisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch, Italienisch, Französisch, Spanisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Slimcase
Kapitel: je 10
Laufzeit: 77 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (4x)
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Das Kobra-Team, auch die "Impossible Mission Force" (IMF) genannt, bearbeitet nur eine Art von Aufträgen: die unlösbaren! Die Spezialeinheit besteht aus dem Verwandlungskünstler Rollin Hand, der hübschen Cinnamon Carter, Muskelmann Willy Armitage und Elektronik-Genie Barney Collier, die unter der Leitung von Dan Briggs das Unmögliche möglich machen.

Die Box 1.1 enthält die Folgen 1-14.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Extras zu einer so bekannten und beliebten Serie gibt es keine.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist schlicht und besteht nur aus Standbildern, die ohne Musik dargeboten werden. Insgesamt wirkt die Aufmachung wie solide Massenabfertigung, ohne weiteren Anspruch. Die DVDs stecken in Slimcases in einer Papp-Umverpackung. Die Aufteilung in halbe Staffelboxen bei fast doppeltem Preis im Vergleich zum Ausland (wo die identischen Discs verkauft werden), schmälert den Eindruck.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

"Mission: Impossible" hat ziemlich genau 40 Jahre auf dem Buckel, ein schlechtes Omen also für eine TV-Serie, die natürlich mit anderen Handschuhen angefasst wird, als ein teurer Kinofilm. Doch weit gefehlt, denn das Bild dieser Serie ist, die erste Episode einmal ausgenommen, sauberer als manch andere Serie aus gleichem Hause.

Dabei fallen speziell die kräftigen Farben und die sauberen Konturen auf. Auch der Kontrast ist gar nicht schlecht ausgefallen, werden doch dunkle und helle Stellen zugleich passend aufgelöst.

Die Detailschärfe ist jedoch, von starren Einstellungen abgesehen, leider nicht immer optimal. Speziell bei Bewegung im Bild greifen die Filter stärker zu, als nötig.

Dennoch darf man sagen, dass diese Veröffentlichung zu den besten gehört, die Paramount im Seriensegment zu bieten hat.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Für den englischen Ton wurde ein, begrenzt sinnvoller, Upmix auf 5.1 erzeugt. Die deutsche Fassung hingegen muss mit mono auskommen, was jedoch auch dem original Tonformat entspricht.

Die Restauration ist gut gelungen. Stimmen klingen sauber, jedoch nicht unbedingt frisch. Der Grundton der Mischung klingt annehmbar, ohne zu dumpf oder bedämpft zu wirken. Die Musik muss leider in dieser Version auch Federn lassen, was jedoch bereits an der Limitation des Ausgangsmaterials liegen dürfte.

Wie bekannt sehen wir bei mono von einer Wertung ab.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Paramount würdigt die Agenten-Serie schlechthin mit tollem Bild, angemessenem Ton und der Abwesenheit jeglicher Extras. Die Gesamtpräsentation ist enttäuschend, ebenso der Vertrieb in halben Staffelboxen, um den Käufer doppelt zur Kasse zu bitten.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Pünktlich zum Erscheinen des dritten MISSION IMPOSSIBLE Kinofilmes, entschloss sich Paramount endlich die kultige Serie aus den 60er Jahren zu veröffentlichen. KOBRA, ÜBERNEHMEN SIE war in Deutschland von 1969 bis Mitte 1993 eine der beliebtesten und zugleich erfolgreichsten Krimiserien überhaupt. Immer wieder strahlte man die Folgen auf verschiedensten Sendern aus und verhalf ihr somit auc[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 06/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Bowling for Columbine

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 1.1

(RC 2 )
 

CSI: Miami - Season 1.1

(RC 2 )
 

CSI: NY - Season 1.1

(RC 2 )
 

Darf ich Sie zur Mutter machen?

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de