Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  102 Leser online

 
     

Risiko

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.11.2000
   
Deutscher Titel: Risiko - Der schnelle Weg zum Reichtum
Originaltitel: Boiler Room
Land / Jahr: USA 2000
   
Regie:  Ben Younger
Darsteller:  Giovanni Ribisi , Vin Diesel , Nia Long , Scott Caan , Ben Affleck , Nicky Katt , Ron Rifkin , Jamie Kennedy , Taylor Nichols
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.0 und Dolby Surround
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Hintergrundinfos)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 32 Kapitel
Laufzeit: 115 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Seth hat das College abgebrochen und betreibt in seinem Apartment ein Casino. Um seinem Vater Respekt abzugewinnen, heuert er bei einer Börsenkanzlei an, die jedoch Phantomaktien verhökert. Seine Kollegen sind allesamt jung und hungrig nach den Millionen, die ihnen Rekrutierer Jim in Aussicht stellt. Seth beginnt eine Affäre mit Sekretärin Abby, die vom FBI angezapft wird. Gleichzeitig regt sich Seths Gewissen, als er einen kleinen Investor um seine Ersparnisse bringt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Kinowelt bietet neben dem originalen Kinotrailer (dt. / engl.) und einigen Starinfos geschnittene Szenen und ein Audio Kommentar (ohne Untertitel). Zwar nicht viel, aber immerhin.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Hauptmenü ist nur sehr spärlich animiert, die bewegten Menüwechsel und die Kapitelwahl wirken dagegen schon weitaus aufwendiger und gelungener. Da alles mit passender Musik untermalt ist und auch die Bedienung keine Probleme bereitet, kann man dem Screening trotzdem locker die Note "gut" verleihen.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das 16:9 optimierte Bild wirkt insgesamt gut. Abzüge gibt es durch ein stellenweise übermäßiges Rauschen und einem leichten Ansatz von Zeilenflimmern (z.B. Kapitel 3 – 00:00:04 Std.). Die Schärfe ist allerdings sehr gut, ebenso wie das gute Kontrastverhältnis und die satte Farbwiedergabe. Dropouts sind darüber hinaus nur sehr selten auszumachen. Unterm Strich also ein glattes "gut".

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Bei der Abmischung verzichtete man anscheinend absichtlich auf den ".1" Basskanal, da der Film keine sonderlichen Tiefbassattacken bietet. Die vielen Raps, die im Film zu hören sind, bieten dennoch ein solides Bassfundament. Die räumliche Abbildung ist sehr gut, sogar Umgebungsgeräusche wurden gut im Raum verteilt und lassen eine ordentliche Atmosphäre aufkommen. Die Dialogwiedergabe ist darüber hinaus sehr klar und verständlich. Alles in allem ein grundsolider Ton, der zwar nicht die Bestnote verdient hat, aber dennoch im oberen Mittelfeld anzusiedeln ist.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Toller Film, ordentliche DVD-Umsetzung, aber vergleichsweise nur wenig Zusatzmaterial.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Für die DVD spricht vor allem die gute Ausstattung mit Audiokommentar und geschnittenen Szenen. Dagegen ist die Qualität leider nur durchschnittlich und spätestens die Zwangsuntertitel bei der Originalsprache verhindern eine bessere Gesamtnote.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 3/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Liebe mit Risiko

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de