Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  103 Leser online

 
     

Eminem - All Access Europe

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.08.2002
Im Handel ab: 17.06.2002
   
Deutscher Titel: Eminem - All Access Europe
Originaltitel: Eminem - All Access Europe
Land / Jahr: EU 2002
   
Regie:  Joel Martin, John Quigley, Anthony Garth
Darsteller:  Eminem , Dido , D-12 , Marilyn Manson , Dr. Dre und weitere...
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch Dolby Stereo 2.0
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: nein
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 10
Laufzeit: 98 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Motor Music
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1. Intro Credits
2. Hamburg, Germany
3. Oslo, Norway
4. Stockholm, Sweden
5. Amsterdam, Holland
6. Brussels, Belgium
7. Paris, France
8. Manchester, England
9. London, England
10. End Credits

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Als Extrafeatures bekommt der Eminem-Fan zwei Live-Auftritte mit Eminem geboten. Einer davon mit seiner alten Gruppe D-12 und dem Song "Purple Hills" und einen mit Dr. Dre und dem Titel "Forget about Dre". Eine selbstlaufende "Still-Gallery", die mit Eminem-Musik hinterlegt ist, rundet die ausreichende Ausstattung ab. Hier hätte man sicher noch einiges mehr an Infos rund um Eminem zusammentragen können.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü wurde ausgefallen gestaltet und wird Eminems Style gerecht. Sämtliche Menüs, samt Übergänge, wurden mit Animationen verschönert und mit passender Eminem-Musik hinterlegt. Schade das man auf eine anamotphe Abtastung verzichtet hat, insgesamt hat man sich aber Mühe gegeben. Poppige Farben, schrille Pillen und dazugehörige Animationen zeichnen das Menü aus.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Eine Bildbewertung bei einer DVD wie sie "All Access Europe" ist, stellt sich als nicht ganz einfach heraus, weil die Qualität in den rund 90 Minuten stark schwankt. Diese reicht von knapp gut bis maximal ausreichend. Meist erinnert das Bild auch sehr an TV-Verhältnisse. Der Kontrast hat einige Mängel, viele Szenen wirken schmutzig. Die Schärfe schwankt auch sehr im Niveau, so reicht das Spektrum von gut bis ausreichend. Leider fällt auch in einigen Szenen ein deutliches Rauschen auf. Insgesamt befriedigt die Qualität kaum, deshalb gibt´s nur ein...

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Da es sich bei der DVD weder um ein reines Konzert, noch um eine reine Doku handelt, schwankt auch die Qualität merklich. Stimmen sind meist zu dumpf, die ab und zu gespielten Live-Songs von der Tournee, kommen überzeugend rüber, könnten klanglich aber noch sauberer klingen. An Bass-Fundament gibt es in diesen Songs allerdings ausreichend Futter. Insgesamt ein sehr Dokumentations ähnlicher Ton mit vereinzelten Qualitätssteigerung.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

"All Access Europe" ist eine Mischung zwischen Eminem-Doku (innerhalb der Tournee) und einigen Live-Auftritten. Man bekommt also insgesamt nur einige Songs zu hören, der Rest besteht dann aus Behind-The-Scenes, in denen Eminem mit seinen Freunden abhängt und einiges erzählt. Für alle anderen ist diese DVD allerdings nicht zu empfehlen, Eminem-Fans kommen sicher auf ihre Kosten, auch wenn sie qualitativ nicht zu viel erwarten sollten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

The Doors - Live in Europe 1968

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de