Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  127 Leser online

 
     

Bichunmoo

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.08.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 27.07.2004
   
Deutscher Titel: Bichunmoo
Originaltitel: Bichunmoo
Land / Jahr: Korea 2000
Genre: Eastern
   
Regie:  Kim Young-jun
Darsteller:  Hyeon-jun Shin , Hee-seon Kim , Jin-young Jeong , Gong-jik Jang
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Koreanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 24
Laufzeit: 113 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Splendid Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

China im 14. Jahrhundert: Die Herrschaft der Mongolen sowie die unermüdlichen Kämpfe der Stammesfürsten um ihre Territorien erschüttern das Land. In dieser unruhigen Zeit lernt der junge Waise Jinha das Mädchen Sullie, Tochter eines mächtigen Mongolenführers kennen. Als Sullie eines Tages von ihren Vater nach Korea gebracht wird, bricht für die beiden Verliebten eine Welt zusammen. Doch dann erfährt Jinha seine wahre Herkunft und Bestimmung. Als letzter Nachfahre einer berühmten Schwertkämpfer-Dynastie schwört er Rache an den Mördern seiner Eltern. Getrieben durch die Sehnsucht nach seiner Geliebten und dem Ruf nach Vergeltung begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise. Doch seine Gegner erwarten ihn schon...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Ein erster Blick auf die Special Features offenbart immerhin sechs Extras. Bei genauerer Betrachtung merkt man jedoch schnell, dass hier Masse vor Klasse ging. Es gibt zwei verschiedene Trailer zum Film, wobei der erste einmal in Deutsch und einmal in Koreanisch vorliegt, und der andere in englischer Sprache. Außerdem befinden sich noch zwei Musikvideos und ein TV-Special von vier Minuten Länge auf der DVD. Leider stellt Letzteres nur eine Aneinanderreihung von unkommentierten Aufnahmen der Dreharbeiten dar.

Wer also weitergehende Informationen zum Film sucht, der wird mit Sicherheit enttäuscht werden. Es ist allerdings anzunehmen, dass aufgrund der langen Laufzeit des Films nicht mehr allzu viel Platz auf der DVD war.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Splendid hat bei der Gestaltung der Menüs wirklich aus dem Vollen geschöpft. Endlich liegt uns wieder einmal ein animiertes Menü vor, das diese Bezeichnung auch zu Recht trägt. Egal ob Hauptmenü, Untermenüs oder Menüwechsel: Alles ist bewegt und mit Ton unterlegt. Auch die Kapitelvorschauen wurden nicht vergessen und runden so den Gesamteindruck ab. Da das Ganze dann auch noch sehr ansprechend gestaltet ist und sich am Design des Covers orientiert, bleibt nur die Höchstnote.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Auf den ersten Blick macht das Bild macht einen guten Eindruck. Jedoch offenbaren sich bei genauerer Betrachtung dann doch einige Mängel. Die Bildschärfe erreicht beispielsweise nur Mittelmaß. Obwohl Personen und Objekte, die sich direkt vor der Kamera befinden, scharf wiedergegeben werden, gehen mit zunehmender Entfernung mehr und mehr Details verloren und das Bild wird dort recht unruhig. Auch das Kontrastverhalten kann nur als befriedigend bezeichnet werden. Auf der Habenseite kann "Bichunmoo" vor allem eine sehr angenehme und homogene Farbwiedergabe verbuchen, welche nicht unerheblich zur Stimmung des Films beiträgt.

Obwohl sich die Bildwertung letztendlich nur im Mittelfeld wiederfindet, sollten wir allerdings nicht vergessen zu erwähnen, dass der Transfer für einen Film aus dem asiatischen Raum doch recht ordentlich ist.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Das Klangbild macht einen etwas durchwachsenen Eindruck. So wird zum Beispiel der Einsatz der hinteren Lautsprecher getrübt durch die viel zu leise Abmischung der dort platzierten Umgebungs- und Effektgeräusche. Allzu oft übertönt die Filmmusik eine eventuell vorhandene Geräuschkulisse. Ein weiteres Manko ist die nur magere Dynamik. Im Gegensatz dazu ist die Stimmwiedergabe recht gut gelungen. Man könnte höchstens anführen, dass die Dialoge ein wenig verhalten klingen, was wir allerdings eher der Synchro anlasten.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Das koreanische Actiondrama "Bichunmoo" hat eine Menge zu bieten, denn trotz der ausgefeilten Schwertkampfszenen kommt die Story nicht zu kurz. Die technische Umsetzung auf DVD kann man durchaus als gelungen bezeichnen, auch wenn Bild und Ton nur eine mittelmäßige Qualität haben. Es gab schließlich schon wesentlich schlechtere DVDs von asiatischen Filmen. Besonders erwähnenswert finden wir das sehr gute Menü. Was hier geboten wird, liegt auf absolut hohem Niveau.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de