Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  127 Leser online

 
     

Black Hawk Down

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 

 

DVD-Daten:

Anmerkung: Hierbei handelt es sich um ein RC1-Import
Review Datum: 26.06.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 11.06.2002
   
Deutscher Titel: Black Hawk Down
Originaltitel: Black Hawk Down
Land / Jahr: USA 2001
   
Regie:  Ridley Scott
Darsteller:  Josh Hartnett , Eric Bana , Ewan McGregor , Tom Sizemore , Sam Shepard , Ewen Bremner
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1)
Französisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Englisch, Französisch, Chienesisch, Thailändisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 28
Laufzeit: 144 Minuten
TV Norm: NTSC
FSK: keine FSK Freigabe, sondern R
Regional Code: Code 1
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1993: Um den Machtapparat des somalischen Diktators Aidid zu schwächen, planen US-Spezialeinheiten in Mogadischu die Entführung einiger seiner wichtigsten Generäle. Als während eines Einsatzes zwei Black-Hawk-Hubschrauber der Amerikaner abgeschossen werden und fast 100 Soldaten in der Stadt zwischen schwer bewaffneten Angreifern festsitzen, entwickelt sich der als Routine geplante Einsatz zur Tragödie ...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Leider wurde bei dieser DVD nahezu gänzlich auf Extras verzichtet. Eine kurze Featurette, die sich auf Promotion begrenzt und einige Textinfos, lassen sich keine interessanten Features finden. Ein Trailer rundet die enttäuschende Ausstattung ab. Im Spätsommer soll noch eine Special Edition erscheinen, die dann auch in dieser Rubrik besser punkten dürfte.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Hünsch animiert und mit Musik und Sounds unterlegt, präsentiert sich das Menü der "Black Hawk Down"-DVD. Dabei wurde an Details wie eine anamorphe Abtastung gedacht. Zwar bietet das Menü kein Effektfeuerwerk, allerdings wurde es stimmig und professionell gestaltet.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Bei "Black Hawk Down" fällt sofort der sehr steile Kontrast und die teils grellen und blassen Farben auf. Diese wurden aber von Ridley Scott so gewählt und deshalb ist dies auch nicht als Negativ-Punkt zu sehen, sondern als Stilmittel des Regisseurs. Die Bildqualität befindet sich auf sehr hohem Niveau. Die Schärfe ist stets sehr gut und lässt so gut wie keine Wünsche offen, ebenso wie die Farben, die wie oben erwähnt, teils sehr grell sind. Da viele Stilmittel benutzt wurden fällt die Benotung teilweise schwer. Zu Beginn fällt auch ein grobkörniges Rauschen auf, das aber ebenfalls so gewollt ist. Wenn man den Film dann als Gesamtwerk betrachtet ist der Bildtransfer fast sehr gut gelungen.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Natürlich hat "Black Hawk Down" auch im Tonbereich einiges an Krachern zu bieten. Wie für einen Film dieses Genres typisch, präsentiert sich der Mix von diesem Ridley Scott Film sehr aggressiv und raumbetont. Der Subwoofer kommt dabei ebenso stark zum Einsatz wie die breite Klangkulisse, die von den Rear-Lautsprechern stark unterstützt wird. Da viele Szenen vorhanden sind, bei denen Raketen von der einen in die andere Ecke fliegen und Schüsse von überall her ertönen, macht die Abmischung eine gute Figur. Hier gibt es keine großen Pausen sondern jede menge Action fürs Geld.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Alle Interessenten, die auf Extras verzichten können, sollten bei dieser Version von "Black Hawk Down" zugreifen. Technisch befindet sich diese DVD auf sehr hohem Niveau. In diesem Jahr wird noch eine Special Edition erscheinen, die dann auch umfangreiches Zusatzmaterial bieten wird. Bleibt zu hoffen, dass die RC2-Version gleichstarke Qualität bieten wird, denn diese ist wirklich sehr gut geworden, bild- als auch tontechnisch.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Bernard und Bianca im Känguruland

(RC 2 )
 

Black and White

(RC 2 )
 

Black Christmas

(RC 2 )
 

Black Dog

(RC 2 )
 

Black Hawk Down

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de