Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Mission: Impossible

Widescreen Collection

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 07.06.2000
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 29.06.2000
   
Deutscher Titel: Mission: Impossible
Originaltitel: Mission: Impossible
Land / Jahr: USA 1996
   
Regie:  Brian De Palma
Darsteller:  Tom Cruise , Jon Voight , Emmanuelle Béart , Henry Czerny , Jean Reno , Ving Rhames , Kristin Scott Thomas , Vanessa Redgrave , Dale Dye , Marcel Iures , Ion Caramitru , Ingeborga Dapkunaite , Andreas Wisniewski
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch und Holländisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 13 Kapitel
Laufzeit: 105 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

CIA-Agenten sollen in Prag eine gestohlene Diskette wiederbeschaffen, auf der die Namen aller aktiven US-Spione gespeichert sind. Die Aktion läuft schief. Nur Ethan Hunt und Claire, die Frau des Kommandochefs Jim Phelps, überleben den heimtückischen Anschlag. Als Hunt daraufhin von der CIA beschuldigt wird, der Urheber des Komplotts gewesen zu sein, taucht er unter und sucht den Verräter auf eigene Faust. Bei der mysteriösen Waffenhändlerin "Max" hofft er auf die richtige Spur zu stoßen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet lediglich den originalen Kinotrailer, 2 Sprachfassungen und 3 Untertitelspuren. Für einen Major wie Paramount ist das eine sehr schwache Leistung. Man sollte sich wirklich mal ein Beispiel an Firmen wie Mawa oder BMG nehmen.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü ist sehr schlicht ausgefallen, optisch allerdings recht ansprechend. Die Bedienung ist sehr einfach und auch die Übersicht gibt keinerlei Rätsel auf. Trotzdem hätte man auch hier weitaus mehr erwarten können.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Auch wenn Paramount keinen großen Wert auf Menüdesign und Ausstattung legt - die Bildqualität liegt immer auf sehr hohem Niveau. Außer einem leichtem, kaum sichtbaren Rauschschleier bekommt man ein knackig scharfes Bild mit hohem Kontrast und guter Farbsättigung geboten. Kompressionsfehler und Dropouts sind gleich null. Klasse.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Surroundfreaks werden sicher zuerst die halsbrecherische Verfolgungsjagd gegen Ende des Films anspielen um einen ersten Klangeindruck zu gewinnen. Leider wird man da aber etwas enttäuscht. Zwar bekommt man eine gehörige Dynamik zu spüren, aber die so erhofften direktionalen Surroundeffekte sind nur ganz schwach eingemischt und stellenweise gar nicht vorhanden. Filmbedingt ist das ziemlich enttäuschend, da M:I gerade so nach Effektkulisse schreit. Auf den Frontkanälen wird man wiederum mit einer klaren Kanaltrennung und sauberen und verständlichen Dialogen verwöhnt.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Qualitativ ist die DVD einwandfrei, jedoch ist kaum Zusatzmaterial vorhanden. Daran sollte Paramount noch arbeiten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Auch wenn dieVideo- und Audio-Präsentation wenig Grund zur Kritik läßt,trotzdem nur vier Punkte für die DVD von 'Mission: Impossible', weilwenig Extras enthalten sind und der Zuschauer mit DVD-Codierungs-Unlogikund -Fehlern belästigt wird. Zum[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Asterix & Obelix - Mission Kleopatra

(RC 2 )
 

Disney´s Grosse Pause

(RC 2 )
 

Kobra, übernehmen Sie! - Staffel 1.1

(RC 2 )
 

Mission Possible: Diese Kids sind nicht zu fassen

(RC 2 )
 

Mission to Mars

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de