Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Cinderella 2

Träume werden wahr

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 08.03.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 07.03.2002
   
Deutscher Titel: Cinderella 2 - Träume werden wahr
Originaltitel: Cinderella 2 - Dreams Come True
Land / Jahr: USA 2002
   
Regie:  John Kafka
Darsteller:  Synchronsprecher: Maria Bierstedt , Santiago Ziesmer , Joachim Kaps
       
Bildformat: 1,66:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch, Polnisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Polnisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Kapiteleinleger, Werbeflyer
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 14
Laufzeit: 70 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Cinderella 2 könnte man im weitesten Sinne als Episodenfilm bezeichnen. Denn im einzelnen werden hier drei unterschiedliche Geschichten erzählt, die alle nach der Hochzeit von Cinderella und ihrem Prinzen spielen. Die Rahmenhandlung für diese Geschichte beginnt, als die Mäuse sowie die gute Fee den Beschluss fassen, Cinderella ein Buch mit den Erlebnissen im Schloss zu schenken. Unter anderem wird erzählt, warum sich die kleine Maus Jacques von der Fee in einen Menschen verwandeln lies...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras dieser DVD aus dem Hause Disney sind übersichtlich. Nachdem die üblichen Sprachabfragen bewältigt und die Trailershow, die wie immer als Extra angeboten wird, übersprungen wurde, können wir die Extras über das Menü anwählen. Man sollte allerdings nicht die Zugaben einer Collectors Edition erwarten. Im großen und ganzen sind sie eher kindgerecht aufgearbeitet. Die 6 minütige Doku über die Filmmusik zu „Cinderella 2“ erklärt, wie sich eben diese zusammensetzt und in einem Orchester umgesetzt wird. Auch das interaktive Spiel sowie das Abenteuerbuch sind eher für die kleinen DVD - Freunde gedacht. Das Musikvideo von Brooke Allison rundet die Zugaben ab.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das anamorphe Menü ist übersichtlich und hübsch animiert sowie mit der passenden Musik unterlegt. Auch an die Übergänge wurden mit Animationen versehen. Außerdem lässt es sich leicht, also auch für Kinder gut geeignet, navigieren. Was will man mehr.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Der pure Wahnsinn. Waren wir von „Tarzan“ schon begeistert, so toppt „Cinderella 2“ diesen Eindruck noch. Es ist der beste Transfer den ich seit Monaten gesehen habe. Lediglich in einer kurzen Szene ist ein Hauch von Kantenflimmern wahrzunehmen. Dafür ist der Rest von aller erster Güte. Die Farben sind klasse und wirken auch nicht zu grell. Die Schärfe ist topp und überzeichnet nicht. Bild- und Flächenrauschen sind bei dieser DVD ein Fremdwort. Das kann nur heißen: den Award „Best Picture“.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Tonal hält sich das Sequel etwas zurück. Im Frontbereich wird schön mit den Dialogen gespielt, die mal von rechts, mal wieder von links zu hören sind. Auch die Musik passt sich prima ein, ohne aufdringlich zu wirken. Das war es dann auch schon, aber für eine Fortsetzung, die nur zur Veröffentlichung auf Video / DVD produziert wurde, geht das in Ordnung.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Abschließend möchten wir noch feststellen, das die Charaktere der einzelnen Figuren etwas nachgelassen haben. Wer schon die eine oder andere Fortsetzungen aus dem Hause Disney gesehen hat, wird wissen von was wir sprechen. Auch die Story lässt etwas zu wünschen übrig. Technisch gesehen, und das soll ja in dieser Review im Vordergrund stehen, ist diese Fortsetzung klasse und das Bild Referenz. Wenn die Mickey Mäuse diese Qualität auf „Die Monster AG“ und „Atlantis“ übertragen können, werden uns dieses Jahr noch tolle DVDs erwarten.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Cinderella

(RC 2 )
 

Der Mann ihrer Träume

(RC 2 )
 

Gingerbread Man

(RC 2 )
 

Joseph - König der Träume

(RC 2 )
 

Kolp

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de