Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  102 Leser online

 
     

Guido Knopp: Die SS (2)

Eine Warnung der Geschichte

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 08.05.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 24.03.2003
   
Deutscher Titel: Guido Knopp: Die SS
Originaltitel: Guido Knopp: Die SS
Land / Jahr: D 2002
   
Regie:  Stefan Brauburger, Friederike Dreykluft, Annette Tewes, Stefan Brauburger, Sebastian Dehnhardt, Ricarda Schlosskan
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: je 9
Laufzeit: 150 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Sie war der Inbegriff des Terrors. Sie vollzog den Massenmord. Sie verkörperte wie keine andere Organisation in Hitlers Reich den tödlichen Wahn vom Herrenmenschen. SS - die beiden Buchstaben in altgermanischer Runenschrift stehen für das wohl effektivste und gefährlichste Machtinstrument der NS-Diktatur. In nur wenigen Jahren wurde die "Schutzstaffel" von einer unbedeutenden Leibwache zu einem Staat im Staate Hitler, einem Sklavenstaat.

Die zweite DVD enthält die Folgen "Die SS – Totenkopf", "Die SS - Die Waffen-SS" und "Die SS - Mythos Odessa".

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Extras sind auf dieser DVD leider nicht vorhanden, wobei es sicherlich auch schon schwer genug war, das Material für die Dokumentation an sich zusammenzutragen.

Dennoch hätten vielleicht ein paar Texttafeln oder separate Interviews die erschreckenden Bilder noch besser zugänglich gemacht.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Das Menü dieser DVD wirkt sehr aufgeräumt und übersichtlich. Schnell gelangt man zu den einzelnen Folgen der Dokumentation. Mehr oppulente grafische Aufmachung wäre angesichts des traurigen Inhalts wohl auch geschmacklos gewesen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Bildtechnisch darf man natürlich bei einer Dokumentation über das Dritte Reich keinen glattgebügelten Transfer erwarten. Viele Teile der Dokumentation bestehen aus Archivmaterial, das von sehr wechselhafter Qualität ist. Die neuen Aufnahmen, die zum Großteil aus Interviews und kurzen Zwischensequenzen bestehen, sind von brauchbarer Qualität.

Die Kompression hat so einige Probleme, mit dem Material klar zu kommen. Das liegt hauptsächlich am starken Rauschen des Archivmaterials und an den farbigen Flächen in den neu gedrehten Teilen. Bei 150 Minuten Gesamtlaufzeit bleibt natürlich keine besonders hohe Datenrate für das Bild übrig.

Letztlich muss man sich fragen, ob die Bildqualität bei dokumentarischen Aufnahmen oberste Priorität ist. Denn Geschichte entsteht nicht geplant, es gibt keinen Drehplan oder gar ein Drehbuch, anhand derer man ein Kamerateam losschicken könnte. Geschichte passiert und wenn eine Kamera anwesend ist, dann ist es Aufgabe dieser Kamera, den Moment einzufangen und später wieder zugänglich zu machen. Formate wie Film, VHS, Hi8 oder gar DV spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle. Für eine Dokumentation darf man hier jedoch vollends zufrieden sein.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton ist klar verständlich und lässt keine Wünsche offen. Die manchmal erschreckenden Bilder werden von der sonoren Stimme von Christian Brückner kommentiert, der vielen als Synchronstimme von Robert DeNiro ein Begriff sein dürfte.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Guido Knopp dürfte vielen Bereits durch seine vielgelobte Dokumentation "Hitlers Helfer" ein Begriff sein. Nun erscheint "Die SS", eine sechsteilige Dokumentationsreihe, die das grausame Werk der SS im Detail wieder aufleben lässt, auf 2 DVDs.

Dabei sind die Details manchmal so erschütternd, dass man sich fragt, wie das ganze System im Dritten Reich überhaupt funktionieren konnte. Eines ist sicher: nach dem Anschauen dieser Dokumentation darf niemand mehr sagen, er habe von nichts gewusst...

Unsere Gesamtnote gibt letztlich nicht die technischen Wertung wieder, sondern bewertet in diesem Fall tatsächlich den Inhalt.

       
 
Wertung:
  (sehr gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Christian Bartsch
 

 

Pflichtprogramm!

 

Wertung:

(sehr gut)

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Am Anfang

(RC 2 )
 

Das Parfum

(RC 0 )
 

Das Parfum

(RC 0 )
 

Die Deutschen

(RC 2 )
 

Die Entscheidung

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de