Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Instinkt

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 03.04.2000
   
Deutscher Titel: Instinkt
Originaltitel: Instinct
Land / Jahr: USA 1999
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch Dolby Digital 5.1 und Tschechisch Dolby Surround
Untertitel: Deutsch, Französisch, Italienisch, Holländisch, Kroatisch, Polnisch, Englisch für Hörgeschädigte und Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 21 Kapitel
Laufzeit: 118 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der junge Psychiater Theo Cauldwell erhält den Auftrag, das Geheimnis des einst gefeierten Anthropologen Ethan Powell zu knacken. Nach vier Jahren Leben unter den Berggorillas von Ruanda, taucht er wieder auf als vermeintlicher Dreifachmörder. Bei Verhören in einem Hochsicherheitsgefängnis in Florida will Caulder Powells Schweigen brechen - und fördert Überraschendes zu Tage.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Bewertung für Zusatzfeatures könnten wir für Buena Vista Titel normalerweise komplett streichen, denn auch der neuste Vertreter "Instinkt" bietet keinerlei Zusatzinfos zum Film. Lediglich 5 Sprachfassungen und einige Untertitel finden sich auf der zweischichtigen DVD wieder. Im Vergleich zu manch anderen BV-DVD wie beispielsweise "The Rock" oder "Con Air" können wir froh sein, dass der deutsche Ton in Dolby Digital 5.1 abgemischt ist und das Bild anamorph abgetastet ist.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das schwache Fliesbandmenü überzeugt hinsichtlich der grafischen Gestaltung in keinster Weise. Dank übersichtlicher und einfacher Bedienung, entgeht das Menü gerade noch ein mangelhaft. Schade, für einen so neuen und dazu noch recht guten Film ist das Menü eine absolute Enttäuschung.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Top Bild, welches nur stellenweise ein leichtes Rauschen zeigt. Ansonsten sorgen die kräftigen Farben, der tadellose Kontrast, die tolle Detailschärfe sowie das fehlerfreie Mastering für beste Ergebnisse. Ein halber Punkt wird jedoch für vereinzelte Dropouts, die besonders in den Anfangsszenen zu sehen sind abgezogen.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Nicht nur die schwache DVD Ausstattung ist ärgerlich, sondern auch der Ton. Die Surroundkulisse ist auf deutsch gesagt tot, nur selten hört man etwas Filmmusik, jedoch muss man dann schon mit dem Ohr am Lautsprecher kleben. Das gesamte Klangspektrum verteilt sich auf die 3 Frontkanäle. Die wiederum bieten zwar ein dynamischen Sound, jedoch vermisst man die gewohnte Räumlichkeit. Angesichts des noch jungen Alter des Films, eine wirkliche Enttäuschung.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Ein wirklich toller Film, der in beeindruckender Bildqualität zu sehen ist. Leider liegt der Ton, die Ausstattung sowie das Menü nicht auf Höhe der Zeit.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de