Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  108 Leser online

 
     

Porky´s

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 11.09.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 26.07.2001
   
Originaltitel: Porky´s
Land / Jahr: USA 1981
   
Regie:  Bob Clark
Darsteller:  Kim Catral , Scott Colomby , Kaki Hunter , Alex Karras , Susan Clark
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch,Spanisch: Mono 2.0 English DS 2.0
Untertitel: English, Spanisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 20
Laufzeit: 94 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

6 (welch Zufall) Highschool Jungs haben nur eins im Kopf. Wie kriege ich so schnell wie möglich ein Mädel rum. Dabei lassen sie nichts unversucht. Allerdings sind die Mädels cleverer als die pubertierenden Jünglinge. Und das kann für die Herren der Schöpfung nur eines bedeuten: Porky´s – die ländliche Stripteasebar. Doch auch dort sind die halbwüchsigen nicht sonderlich gerne gesehen und werden kurzerhand auf die Strasse gesetzt. Dies gefällt den angehenden Herren natürlich nicht und sie schmieden einen Plan sich an "Porky" zu rächen...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Ein original Kinotrailer. Mehr hat diesen DVD als Besonderheiten nicht zu bieten. Doch... die oft fehlenden Untertitel für Hörgeschädigte sind hierauf zu finden. Desweiteren können weder der Ton noch die Untertitel während des Film umgestellt werden. Daher gerade noch

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü setzt sich aus Teilen des damaligen Kinoaushanges zusammen. Standbild an Standbild gibt auch ein Menü und genauso lässt es sich bedienen. Auch wurde auf die Verwendung von Hintergrundmusik verzichtet.

     
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
     
Bildtest:

Na dann... "Film starten" Und schon erwartet uns ein furchtbar verrauschtes Fox-Logo. Das macht nicht unbedingt Mut zum weiterschauen. Und auch im Vorspann treten gelegentlich Verunreinigungen auf. Naja... abwarten. Immerhin ist das Teil von 1981. Die Verunreinigungen legen sich ... allerdings wird die Bildschärfe nicht besser. Gerade als Muttern Peewee das Zimmer betritt erwartet uns ein milchiges und unscharfes Etwas was man nur als mangelhaft bezeichnen kann. Das wird im Laufe des Films allerdings besser. Im grossen und ganzen fehlt trotzdem durchweg die Schärfe, wobei die Aussenaufnahmen auf einem höheren Niveau liegen, die allerdings nicht mit heutigen Produktionen mithalten können. Auch bleibt der Einsatz des Rauschfilters nicht unbemerkt. Die Farbgebung geht soweit in Ordnung, in eingen dunklen Szenen ist die Farbgestaltung schon fast übertrieben. Hier und da bilden sich kleine und kurze Rauschmuster.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Der Ton liegt in deutsch sowie in spanisch nur Mono vor. Die deutsche Variante klingt für einen Monoton wirklich ansprechend und fast schon dynamisch. Dialoge sind klar zu verstehen und die Musik wirkt schon fast HiFi. Die spanisch Abmischung klingt schon eher wie das, was man von einem Monoton erwartet nämlich wesentlich dumpfer. Der Original-Ton liegt, laut Coverangaben, allerdings in Dolby Surround vor. Und hier liegt das Problem... laut Cover. Es wird nicht wirklich ein räumlicher Eindruck aufgebaut. Zu dumpf klingt er und die Effektboxen warten auf ihren Einsatz vergebens. Ach ja... zu erwähnen wäre noch der Tonfehler in der deutschen Synchro: Bei Laufzeit 30:19 wandert der Ton von Center zur linken Frontbox und wieder zurück. Rechts kommen einigen Kneipengeräusche zum Vorschein. Nach 7 Sekunden ist der Spuk vorbei und alles kommt wieder gezielt aus dem Center. Da zwei Monofassungen vor liegen nehmen wir hier keine Wertung vor.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Der Film war, laut Coverangaben, 1981 Kult. Aber Kultfilme haben wir schon in wesentlich besserer Bild- und Tonqualität gesehen. Wer sich allerdings noch mal in seine Jugend zurück versetzen möchte (über was wir alles gelacht haben....) oder auf Filme ala "Eis am Stil" steht kann sich die DVD halt noch einmal anschauen. Aber nicht enttäuscht sein... vor 20 Jahren war´s witziger.....

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Bedient man sich der Sprache des Films lautet das Urteil zu dieser DVD: eine ganz dünne Nummer.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 1/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Porky´s II: Der Tag danach

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de