Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  100 Leser online

 
     

Dogma

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 19.10.2000
Verleihfenster: Ja
Im Handel ab: 23.01.2001
   
Deutscher Titel: Dogma
Originaltitel: Dogma
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Kevin Smith
Darsteller:  Ben Affleck , George Carlin , Matt Damon , Linda Fiorentino , Salma Hayek , Jason Lee , Jason Mewes , Alan Rickman , Chris Rock , Bud Cort , Alanis Morissette , Kevin Smith , Jeff Anderson , Brian OHalloran , Janeane Garofalo , Betty Aberlin , Dan Etheridge
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Filminfos, Filmtipps und Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 18 Kaptitel
Laufzeit: 120 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die in einer Abtreibungsklinik Angestellte Bethany fühlt sich zum Kreuzritter berufen und versucht die Welt vor dem Untergang zu bewahren, den die zwei gefallenen Erzengel Loki und Bartleby beschwören, wenn sie durch ein bestimmtes Kirchentor in New Jersey schreiten sollten. Lokis und Bartlebys Weg zum Tor ist mit Leichen gepflastert.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Special Features dieser Kinowelt Scheibe sind nicht so prall gefüllt wie man sie ansonsten kennt. Nichtsdestotrotz bekommt man einige Interviews mit den Darstellern (deutsch untertitelt), 11 Kinotrailer und 2 Dogma Trailer in deutscher- und englischer Sprache. Darüber hinaus gibt es optional die englische Sprachfassung, die jedoch aus lizenzrechtlichen Gründen mit deutschen Untertiteln versehen ist.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist aufwendig animiert und macht rein optisch einen sehr gelungenen Eindruck. Aber auch die passende Hintergrundmusik ist dank 5.1 Abmischung klanglich sehr eindrucksvoll. Die Übersicht, als auch die Bedienung sind uneingeschränkt sehr gut. Hier gibt es nichts zu beanstanden.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Die Bildqualität ist gut, jedoch nicht sehr gut. Die Schärfe ist etwas zu weich geraten, was wohl auf den verwendeten Rauschfilter zurückzuführen ist. Ansonsten ist das Bild aber wirklich genial. Kaum Rauschen, keine sichtbaren Nachzieheffekte, natürliche Farben und ein gutes Kontrastverhältnis sprechen für die sorgfältige Bildbearbeitung. Da auch die Komprimierung keine Schwächen aufweist, gibt es eine glatte 2.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Die Dolby Digital Mischung klingt sehr räumlich und bietet in den entscheidenden Momenten eine gute Dynamik und stellenweise schöne Surroundeffekte. Die Dialoge sind zudem sehr klar zu verstehen. Insgesamt eine vollkommen zufriedenstellende Vorstellung, die für den Film absolut ausreichend ist.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Tolle DVD, die zwar keine neue Referenz darstellt, aber in allen Kriterien gute Ergebnisse erzielt hat.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Bis auf das leidige Thema mit den lizenzbedingten Zwangsuntertiteln bei der Originalsprache ist diese DVD uneingeschränkt zu empfehlen. Bild und Ton können überzeugen, die Ausstattung bietet mit den Interviews sogar mehr Extramaterial als die US-Version.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de