Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  142 Leser online

 
     

The Waterboy

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 24.10.1999
   
Deutscher Titel: The Waterboy
Originaltitel: The Waterboy
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital 5.1 Englisch: Dolby Digital 5.1 Ungarisch: Dolby Digital 2.0
Untertitel: Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Isländisch, Kroatisch, Polnisch, Ungarisch, Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 25 Chapter
Laufzeit: 86 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Layerwechsel bei: 0:53:42 (Std.)
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Das Verliererteam der Louisiana Mud Dogs hat eigentlich nichts mehr zu lachen. Allenfalls über ihren "Waterboy" Bobby Boucher, ein zurückgebliebenes Muttersöhnchen, können sie sich ergötzen. Als sich der Prügelknabe einmal auflehnt, wird sein umwerfendes Talent sichtbar - fortan wird er als furchteinflößender Abwehrspieler eingesetzt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Wie üblich finden sich auf dieser Touchstone DVD keine zusätzlichen Informationen zum Film. Eine Kapitelauswahl und das Ton / Untertitel Menü ist schon zum Standard geworden und sollte auf keiner DVD fehlen.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Die Menügestaltung ist wie bei allen Buena Vista / Touchstone Pictures DVD´s recht schlicht. Außer einen Szenenbild für den Hintergrund wurde hier nichts fürs Menü getan. Die Navigation ist denkbar einfach bei nur zwei Menüpunkten.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild ist für so einen neuen Film nicht gerade das gelbe vom Ei. In manchen Szenen kommt eine leichte Hintergrundbewegung zum Vorschein. Auch die Schärfe hätte bei dieser DVD noch ein wenig stärker sein können. In einigen Szenen ist sie wirklich ein wenig zu schwach. Der Kontrast sowie die Farben sind sehr gut geworden, doch leider kommen bei diesen Film einige Dropouts und Verunreinigungen zum Vorschein, was für so einen neuen Film wirklich auf kein gutes Mastering schliessen läßt. Diese stören zwar nicht gerade das Filmerlebnis, aber schließen auf keine gute Qualität. Wir haben schon bessere DVD`s von dieser Firma gesehen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der Ton zeigt sich hier von einer sehr dynamischen Seite. Die Bässe kommen sehr knackig rüber und lassen schon mal die Wände erzittern. Der Ton ist leider ein wenig Centerbetont und läßt nur eine bedingte Räumlichkeit aufkommen. Die Dialoge kommen klar und verständlich auch in hektischen Szenen aus dem Center. Bei der Filmmusik kommen alle Lautsprecher zum Einsatz und präsentieren einen weiten Suround Sound. Dennoch, wer hier eine Menge an direkten Suroundeffekte erwartet wird entäuscht, dieses ist aber Filmbedingt keine Seltenheit.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Wer ein lustigen und unterhaltsamen Film haben möchte ist hier genau richtig. Auch wenn die DVD ein paar Schwächen hat ist sie dennoch nicht gerade schlecht ausgefallen. Klar sollte dieser Film besser ausfallen da er erst vor kurzen im Kino gelaufen ist und so ein sehr gutes Master vorhanden sein müßte. Aber auch ein ausleihen in der Videothek reicht eigentlich aus um einmal in den Genus des Filmes zu kommen. Adam Sandler Fans können diese DVD ruhig in Ihrer Sammlung haben. Für alle andern von euch gilt: Ausleihen, anschauen und zurück in die Videothek.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

The Waterboy

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de