Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  123 Leser online

 
     

Senseless

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.09.1999
   
Deutscher Titel: Senseless
Originaltitel: Senseless
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch und Englisch (engl.nicht ausblendbar)
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: 89 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Darryl Witherspoon ist zu bedauern. Als armer Student eines Elite-Colleges muß er jeden Job annehmen, der sich finden läßt. Ob Müllsammler, Samen- oder Blutspender - Darryl macht alles. Für lumpige 3000 Dollar schluckt er sogar das dubiose Serum des berühmt-berüchtigten Chemikers Wheedon. Dessen Wirkung ist phänomenal: Darryl hört fortan das Gras wachsen und sieht besser als ein Adler. Als Eishockey-Torwart beweist er geniale Reflexe und die schöne Janice verliebt sich in ihn. Wenn da nur diese üblen Nebenwirkungen nicht wären...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch das Bonusmaterial ist hier erstaunlich gut ausgefallen, denn der stolze Besitzer findet neben 6 Trailern, einige Interviews und als Highlight ein Making of, welches aber nur in englisch vorliegt. Zudem gibt es optional die englische Sprachfassung, die allerdings auch rechtlichen Gründen deutsche Untertitel voraussetzt.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Bereits die animierte Menüeinführung läßt erahnen, dass hier viel Wert auf das Screendesign gelegt wurde. Denn nicht nur das Hauptmenü, sondern sämtliche Untermenüs wurden grafisch sehr übersichtlich gestaltet und garantiert eine sehr einfache Bedienung.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das anamorphe Bild wirkt Scharf und kontrasreich, auch die Farben strahlen kräftig und geben kaum Grund zur Kritik. In Sachen Bildrauschen sieht es da aber schon anders aus, hier fällt ein sichtbares Flächenrauschen ins Auge und auch Kompressionsartefakte sind bei genauem hinsehen keine Seltenheit.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Beide Dolby Digital Spuren klingen in allen Hinsichten erstklassig. Besonders die hervorragenden Split Surroundeffekte werden selbst härteste Kritiker überzeugen. Aber auch die Dynamik zieht hier alle Register und macht sich schnell zum größten Feind der Nachbarschaft. Die Räumlichkeit ist aber auch sehr positiv zu erwähnen, ebenso wie die gute Dialogspur.

Bei Dolby Surround Wiedergabe geht systembediengt etwas Dynamik und Effektstärke verloren.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Außer einigen Schwächen im Bild eine durchaus interessante DVD.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de