Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Abgezockt

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 12.10.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 16.08.2004
   
Deutscher Titel: Abgezockt
Originaltitel: Scorched
Land / Jahr: USA 2002
Genre: Actionkomödie
   
Regie:  Gavin Grazer
Darsteller:  John Cleese , Woody Harrelson , Alicia Silverstone , Rachael Leigh Cook
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 19
Laufzeit: 91 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Bankraub... bitte hinten anstellen! Drei Angestellte beschließen unabhängig voneinander in den nächsten 36 Stunden ihr eigenes Kreditinstitut auszurauben. Stuart will an den Safe, Sheila an den Geldautomaten und Jason an das Schließfach des bösartigen Millionärs Charles. Und weil keiner der Freizeit-Diebe von den Plänen des anderen weiß, steht der sonst so verlassenen Desert Savings Bank ein extrem turbulentes Wochenende bevor...

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (mangelhaft)
Gestaltung:
 (befriedigend - gut)
Bildtest:
 (gut)
Tontest:
 (gut)
       
Gesamtwertung:

Mit "Abgezockt" liefert Universum eine auf dem üblichen Universum-Niveau liegende DVD ab. Die Menügestaltung fällt typisch für die Firma, also recht nett animiert und gestaltet, aus. Wieder einmal gibt sich Universum nicht mit billigen Standbildmenüs zufrieden. Das Bonusmaterial bietet nur Kleinzeugs wie Biografien und Trailer sowie eine Bildergalerie.

Das scheinbar deutsche Bildmaster (die Schrifteinblendungen sind in deutscher Sprache) erfreut mit einer guten Schärfe und relativ angenehm gezeichneten Details. Die Farben erscheinen satt und fröhlich - wenngleich auch stets recht "erdig" - und ergeben zusammen mit dem Kontrast und der Rauscharmut ein sehr schön gezeichnetes Bild. Auch der Ton liegt auf gutem Niveau und hat neben konstanten Umgebungsgeräuschen und der Musik auch eine gute Ausnutzung von Surroundsound zu bieten.

Der Film selbst ist recht witzig und durchaus sehenswert. Der Cast allein spricht für sich.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de