Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Jagdfieber

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 20.03.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 13.03.2007
   
Deutscher Titel: Jagdfieber
Originaltitel: Open Season
Land / Jahr: 2006
Genre: Zeichentrick
   
Regie:  Roger Allers, Jill Culton
Bildformat: 1,85:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (linear PCM 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja
Verpackung: Seastone Case (blau)
Kapitel: 16
Laufzeit: 86 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 0
Disk Typ: Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Grizzlybär Boog liebt die Annehmlichkeiten der Zivilisation: Rangerin Beth bietet ihm ein riesiges "Körbchen" zum Schlafen und täglich mehrmals Mahlzeiten sowie Leckerlis zwischendurch. Als er den Hirsch Elliott trifft, gerät sein geregeltes Leben aus den Fugen: zusammen richten sie ein großes Durcheinander in einem Supermarkt an. Nachdem es bei einer Show erneut zum Chaos kommt, wird Beth klar, dass es keinen anderen Ausweg gibt, als Boog in die freie Natur zu entlassen. Doch Boog und Elliott haben keine Ahnung wie man in der Wildnis überlebt. Und in wenigen Tagen beginnt die Jagdsaison...

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras lesen sich umfangreicher, als sie eigentlich sind. Neben einem Audiokommentar der Macher befassen sich zwei kurze Dokumentationen mit der Entstehung der Effekte und der US-Synchronisation. Weiterhin gibt es einen Kurzfilm in HD, zwei entfallene Szenen (aber nur gezeichnet), ein Musikvideo, ein paar kleinere Spielchen (ebenfalls in HD), Handy-Videos, eine HD-Bildergalerie und eine Vorschau auf den Sony Animations Film "Könige der Wellen". Alles nicht mehr als nett, positiv anzumerken sei auf jeden Fall dass ein Teil der Extras in HD vorliegt.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das animierte Hauptmenü ist schlicht, aber schön anzusehen. Ähnliches gilt auch für die Einblendmenüs. Interessant zu erwähnen wäre noch dass die Opening Credits als Multiangle angelegt sind - bei deutscher Spracheinstellung bekommt man keine Namen zu lesen, nur bei der englischen Fassung werden Martin Lawrence & Co. eingeblendet.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Was Sony Pictures hier bietet ist schlichtweg eine Augenweide. Das Bild ist in allen Bereichen perfekt. Die Schärfe ist stets optimal, Kontrast und Farben ausgewogen und die Detailauflösung ist unglaublich hoch. Besonders beeindruckt dabei die Darstellung von Boogs Fell und der verschiedenen Pflanzen und Gräser. Fast unnötig zu erwähnen dass sich auch die Kompression absolute keine Mängel leistet. Es sind weder Artefakte noch Rauschen erkennbar. Von allen bislang in High Definition veröffentlichen Computeranimationsfilmen bietet "Jagdfieber" das beste Bild und hat daher ohne Zweifel den "Best Picture" Award verdient.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Auch wenn das Bild zu gefallen weiß, der Ton ist eine kleine Enttäuschung. Zu zahm wirken die Tonspuren, vermutlich mit Rücksicht auf arme Kinderohren abgemischt. Der Subwoofer macht sich fast gar nicht bemerkbar und selbst bei der rasanten Dammbruchsequenz und der finalen "Schlacht" dominiert die Front. Über diese breitet sich dann aber zumindest der im Country- & Western-Style komponierte Score aus. Schade ist es trotzdem, hier wäre mehr drin gewesen - Szenen dafür bietet "Jagdfieber" allemal.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Das Bild reißt alles raus: auch wenn "Jagdfieber" nicht mehr als ein netter Animationsfilm für zwischendurch ist, so sollte diese Blu-ray doch allein schon wegen der exzellenten Bildqualität in keiner High-Definition-Sammlung fehlen. Noch ein Tipp: der Originalton mit Martin Lawrence & Ashton Kutcher macht deutlich mehr Spass als die etwas altbacken wirkende Synchronisation mit Jürgen Vogel & Thomas Heinze.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de