Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  111 Leser online

 
     

Star Trek TNG - Season 2

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 24.05.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 29.05.2002
   
Deutscher Titel: Star Trek TNG - Season 2
Originaltitel: Star Trek TNG - Season 2
Land / Jahr: USA 1988
Genre: Science Fiction
   
Regie:  diverse
Darsteller:  Patrick Stewart , Jonathan Frakes , Levar Burton , Denise Crosby , Michael Dorn , Gates McFadden , Marina Sirtis , Brent Spiner , Wil Wheaton
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 mono), Französisch (Dolby Digital 2.0 mono), Italienisch (Dolby Digital 2.0 mono), Spanisch (Dolby Digital 2.0 mono)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Danisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: ca. 8 pro Episode
Laufzeit: jeweils ca. 44 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Disc 1: Das Kind, Illusion oder Wirklichkeit, Sherlock Data Holmes, Der unmögliche Captain Okona
Disc 2: Der stumme Vermittler, Das fremde Gedächtnis, Die jungen Greise, Der Austauschoffizier
Disc 3: Wem gehört Data, Die Thronfolgerin, Die Icona Sonden, Hotel Royale
Disc 4: Die Zukunft schweigt, Rikers Vater, Brieffreunde, Zeitsprung mit Q
Disc 5: Das Herz eines Captains, Der Planet der Klone, Andere Sterne Andere Sitten, Klingonenbegegnung
Disc 6: Galavorstelllung, Die Kraft der Träume

Anmerkung: Das eingelegte Booklet enthält leider zum Teil falsche Titelinformationen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Um die 70 Minuten an Extras sind mit dabei und auch diesmal wurden diese sehr sorgfältig ausgewählt und aufgearbeitet. Der Missionsüberblick zeigt, was man von dieser Season zu halten hat und was passieren wird. Neue Personen werden ebenfalls vorgestellt. Die Crew-Analysen bieten die Möglichkeit, ein wenig hinter die Entwicklung der Charaktere zu blicken und wer mit wem in Verbindung steht. Dieses Extra ist schon allein deshalb interessant, weil die Charaktere nach der etwas hölzernen ersten Staffel richtig eingespielt wirken und es Spaß macht, den dramaturgischen Aufbau zu verfolgen. Das Sektionsbriefing wirft einen Blick auf die Produktion, und was die Gestaltung angeht. Wer schon immer wissen wollte, woraus ein leckeres Borg Menü besteht, ist hier goldrichtig. Die erinnerungswürdigen Missionen sind ein Eintopf aus bunt gewürfelten Einzelsegmenten, wobei hier nicht wirklich zu erkennen ist, wonach sortiert wurde. Die Highlights dieser Season bleiben leider ein wenig außen vor. Letztlich gibt es noch einen Blick in die Archive von Star Trek und was alles übrig bleibt, wenn Filme und Serien gedreht werden. Sammlern dürfte das Herz überquellen, denn einige der gezeigten Requisiten und Stücke sind wirklich sehr schön ausgearbeitet.

Wie schon bei der ersten Box darf man Paramount hier beglückwünschen. Anstelle der üblichen Werbeeinlagen bekommt der Fan hier wirklich einen tollen Mehrwert geboten.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist der Oberfläche der Star Trek Bordcomputer (auch unter LCARS bekannt) angelehnt. Hat man sich erst einmal an die recht eigensinnigen Bezeichnungen gewöhnt, kommt man problemlos zurecht. Der Originalitätsfaktor ist sehr hoch und mal wieder zeigt Paramount, wie ein gutes Menü aussehen kann. Nette Sounds und kleine Animationen tragen zu diesem Eindruck bei.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Die zweite Staffel ist nur unbedeutend jünger als die erste, weshalb man hier keinen Quantensprung in Sachen Bildqualität erwarten kann. Wie schon bei der ersten Staffel, so fällt auch hier eine starke Rauschfilterung auf, die sich vor allen Dingen bei schnellen Kamerabewegungen in Form von Nachzieheffekten bemerkbar macht. Auch die Farben spielen nur im Mittelfeld. Die Schärfe ist ausreichend, kommt aber bei weitem nicht an aktuelle Produktionen heran. Im Vergleich zur ersten Staffel zeigt sich eine minimale Verbesserung des Bildes, so dass wir gespannt sein dürfen, was uns Paramount mit den kommenden Boxen auftischt.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Wie schon bei der ersten Staffel, so liegen auch hier alle Tonspuren mit Ausnahme des Originals als mono Abmischungen vor. Klangtechnisch sollte man nicht mehr erwarten, als man schon aus dem TV kennt - dann kann nichts schief gehen. Abgesehen von einem winzigen Patzer (für pingelige Erbsenzähler: Disc 1, "Das Kind", Kapitel 7, bei etwa 5-6 min., minimaler Versatz) scheinen in der zweiten Season alle deutschen Spuren nun synchron zum Bild zu laufen. Ein Manko, das leider bei der ersten Season recht unangenehm auffiel. Die Umsetzung ist gut gelungen, wenngleich wir definitiv nur empfehlen können, die Folgen im englischen Original anzuschauen. Wie üblich, werten wir die mono Mischung nicht.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Auch die zweite Season überzeugt durch eine gute Umsetzung, eine tolle Verpackung und schön gemachte Extras. Wer sich beeilt, wird in einigen Online-Shops noch befristete Angebote finden, um alle sieben Boxen im Abo zu bestellen. Der Clou: bei Amazon gibt es die siebte Box dann mittels eines Gutscheines gratis. Wer Fan ist, kommt um diese sehr liebevoll ausgestattete Box nicht herum!

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der erste Kontakt

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Film

(RC 2 )
 

Star Trek - Treffen der Generationen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de