Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Reine Nervensache

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 24.01.2000
   
Deutscher Titel: Reine Nervensache
Originaltitel: Analyze this
Land / Jahr: USA 1999
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph) und 4:3 Vollbild (1,33:1)
Tonformat: Deutsch, Englisch und Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, Hebräisch, Türkisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch und Kroatisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Nein
Verpackung: Snapper Box
Kapitel: 34 Kapitel
Laufzeit: 99 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 10 / 2 seitig
Anbieter: Warner Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Mitten in einem blutigen Hierarchiekrieg wird Mafiaboss Paul Vitti arbeitsunfähig, weil Angstattacken den stillen, aber sonst eiskalten Don hemmen. Um nicht beim bevorstehenden Mafia-Gipfeltreffen unter die Erde gepflügt zu werden, soll ein Psychiater das Trauma des Killers lösen. Eine Seelenkur, die beide Männer von ihren Dämonen befreien wird.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Warner spendierte dieser DVD wenigstens zwei Bildformat-Typen, einen Audio Kommentar von Billy Crystal und Rober De Niro und als kleines Special "Gag Reel", eine Zusammenfassung der besten Szenen. Das ist doch schonmal ein Anfang.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Dieses Menü aus den Warner Studios bietet keine sonderliche Optik, jedoch wurde hier schon mal ein guter Ansatz getätigt und eine passende Hintergrungsmusik eingespielt, das lockert das ganze zwar schon ein wenig auf, allerdings fehlen noch die "Animationen". Die Bedienung und die Übersicht hingegen können vollkommen überzeugen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Wäre das Rauschverhalten etwas besser ausgefallen, so wäre die Höchstwertung durchaus denkbar gewesen, den das Bild bietet eine ungeheure Detailschärfe und einen tollen Kontrastumfang. Auch die Farben leuchten kräftig ohne auch nur ansatzweise Artefakte zu zeigen. Beide Bildversionen stammen von dem sehr sauberen Originalmaster.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Die wenigen Actionszenen die der Film bietet, wurden mit kräftigen Bassattacken und tollen Surroundeffekten untersetzt, was zu heftigen Dynamiksprüngen führt. Die Räumlichkeit ist aber auch in ruhigen Passagen durchaus in Ordnung, wenn auch teilweise etwas zurückhaltend. Die Dialoge klingen durchweg klar und verständlich.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Tolle DVD von Warner, die endlich eine Qualitätssteigerung der aktuellen Titel zeigt.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Reine Chefsache

(RC 2 )
 

Reine Nervensache 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de