Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  90 Leser online

 
     

Die Simpsons - Die komplette Season 1

Collector´s Edition

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 01.10.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 25.9.2001
   
Deutscher Titel: Die Simpsons
Originaltitel: The Simpsons
Land / Jahr: USA 1989-1990
   
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital, Audiokommentare Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, deutsche Untertitel für die Audiokommentare
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: ja, mit Übersicht und Kurzbeschreibung aller 13 Folgen
Verpackung: DigiPack
Kapitel: 6 / Episode
Laufzeit: 13 Folgen à 22 Minuten Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Simpsons bedürfen wohl keiner näheren Vorstellung mehr. Seit mehr als 10 Jahren machen sie nun schon deutsche TV-Bildschirme unsicher und erfreuen Jung und Alt, Dumm und Gebildet, Klein und Groß mit witzigen, teilweise durchaus gesellschaftskritischen Episoden aus dem Leben einer durchschnittlichen amerikanischen Arbeiterfamilie.
Homer, der trottelige Vater, Marge, die fürsorgende Mutter, Bart, der rotzfreche, leicht zurückgebliebene Lausbub, Lisa, seine gescheite Schwester, Maggy, das süße Baby und Knechtruprecht, der Familienhund – sie alle sind uns längst ans Herz gewachsen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Besonderheiten sehen auf den ersten Blick nach mehr aus, als es letztendlich ist. Aber von Anfang an: auf DVD 1 befinden sich 5 Episoden samt Audiokommentar zu jeder einzelnen. Diese wurden vorbildlicherweise in Deutsch untertitelt, sodass auch Kinder und Leute, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, sich am Kommentar von Matt Groening und den Produzenten und Regisseuren der jeweiligen Episode erfreuen können. Die Tonqualität der Kommentare lässt allerdings sehr zu wünschen übrig. Außerdem befinden sich noch 2 Drehbücher auf DVD 1, die in Form von Bildergalerien betrachtet werden können.
DVD 2 bietet nahezu die gleiche Ausstattung – mit der Einschränkung, dass es neben den obligatorischen Audiokommentaren nur ein Drehbuch gibt.

Auf der letzten DVD schließlich befinden sich die drei letzten Episoden der ersten Staffel – wieder jeweils mit einem Kommentar versehen. Unter dem Menüpunkt "Sonderausstattung" findet man dann die auf dem Cover angekündigten Extras. Den Anfang macht hier ein 5-minütiger Ausschnitt aus einer nie ausgestrahlten Version der Folge "Der Babysitter ist los". Der Zeichenstil ist hierbei deutlich primitiver als bei der letztendlich ausgestrahlten Version und auch die Bildqualität ist deutlich schlechter. Weiter geht es mit einer knapp 2-minütigen "Animatic"-Studie, die erläutern soll, wie anhand der Storyboards schließlich die endgültigen Zeichnungen entstehen. Unter "Making of Simpsons – America´s First Family" finden wir ein recht oberflächliches 5-minütiges Featurettchen, das sich in Ansätzen mit der Entstehungsgeschichte beschäftigt.
Auf Seite 2 des Sonderausstattungmenüs finden wir dann noch 5 internationale Clips (leider wurde Deutschland nicht berücksichtigt), das Drehbuch zur Folge "Der Babysitter ist los", eine Simpsons Fotogalerie und einen Clip der original Simpsons Serie "Life is Hell", die im Rahmen der "Tracy Ullman Show" ausgestrahlt wurde und aus der später die Simpsons hervorgingen.
Die Audiokommentare sind allesamt sehr gut, der Rest des Bonusmaterials ist aber leider deutlich zu kurz geraten. Vor allem das "Making of" hätte sehr viel mehr an Substanz bieten können. Für Suchfreudige sei erwähnt, dass sich auch 2 Hidden Features auf DVD 3 verbergen.

Defizite gibt es auch bei den User Prohibitions – FOX hat vor einiger Zeit wieder mit der Unart angefangen, diese einzuführen. Deshalb ist es nicht möglich, während der Filmwiedergabe die Sprachfassung oder die Untertitel zu wechseln – dies ist nur über das Menü möglich. Warum FOX sich einbildet, die Leute damit zu verärgern, ist uns unklar – was wir allerdings wissen, ist, dass dies zu einer Abwertung der Ausstattungsnote um ½ Punkt führt.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Die Menügestaltung ist unerwartet einfach ausgefallen – animiert wurde nur die Kapitelanwahl, lediglich die Simpsonsmelodie, die als Untermalung der Menüs dient, bringt ein wenig Leben in die sonst eher langweiligen Menüs. Auch die Menüstruktur ist nicht unbedingt ideal ausgefallen. So kann man zum Beispiel die Drehbücher nicht direkt erreichen, sondern muss immer erst in das Menü einer Episode einsteigen, um von dort dann zur Bonusausstattung in Form dieser Drehbücher zu gelangen. Ansonsten ist die Idee mit eigenen Menüs für jede Episode durchaus gut. Dort kann man dann in weitere Untermenüs wechseln und Spracheinstellungen vornehmen oder mittels Kapitelanwahl mitten in die Folge einsteigen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Entgegen zahlreicher Unkenrufe in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung, ist das Bild durchweg gut gelungen. Die von der Zeichentechnik noch nicht so auegereiften 12 Jahre alten Episoden haben nie besser ausgesehen. Die Farben sind so stark und leuchtend wie bei keiner TV-Ausstrahlung oder VHS-Präsentation zuvor. UPDATE: Verglichen mit neueren Folgen auf den erst kürzlich veröffentlichten Themen-DVDs erweisen sich die Farben jedoch als etwas zu blass.
Ein direkter Vergleich mit der VHS-Kassette "Die Simpsons –Greatest Hits" (2000 von FOX veröffentlicht) offenbart die Stärken der DVD – die Schärfe ist im Vergleich mit den bisherigen Veröffentlichungen überragend, auch wenn sich hin und wieder für einen kurzen Moment Unschärfen einschleichen, die jedoch binnen weniger Sekunden wieder verschwinden. Äußerst selten dauern diese Unschärfen längere Zeit an. UPDATE: Auch hier ist zu sagen, dass die Bildschärfe im Vergleich zu aktuellen Simpsons-Folgen nicht ganz mithalten kann.
Auch die Kompression ist im Großen und Ganzen sehr gut gelungen – nur wer mit der Lupe vor seinem Fernseher sitzt, kann an den Kanten gewissen kompressionsbedingte "Ausfransungen" feststellen.
Von Bildrauschen ist relativ wenig zu sehen – auch hier wurde ganze Arbeit geleistet.
Generell gilt aber – je neuer die Folgen, desto besser ist die Qualität.
Insgesamt ist das Bild mit "Befriedigend bis Gut" zu bewerten – so ein Bild macht Freude auf die kommenden Staffeln.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Vom neuabgemischten 5.1 Ton sollte man sich nicht allzu viel erwarten. Der Hauptteil des Tons kommt aus dem Center-Speaker. Trotzdem bietet die Neuabmischung sehr wohl Vorteile – so ist man zum Beispiel des Rauschens im Monoton der TV-Ausstrahlungen und der Videokassetten habhaft geworden und hat es aus dem Ton verbannt.
Auch die Sprachverständlichkeit ist hervorragend. Surroundeffekte sind so gut wie nicht vorhanden.
Die englische Originalversion klingt ein klein wenig besser – die Unterschiede sind aber marginal. Aufgrund der schlechten Synchronisation der ersten Staffel (teilweise komplett andere Stimmen als man sie von den neueren Folgen gewohnt ist beziehungsweise wurden Dialoge gegenüber dem Original in ihrem Sinn verfälscht) kann sich ein Ausweichen aber doch lohnen – am besten klingen die Simpsons halt immer noch in der Originalversion.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Fans der Simpsons und solche, die es noch werden wollen, kommen um diese Box nicht herum. Besser aussehen und klingen wird die erste Staffel nie werden – und preisgünstig ist sie obendrein auch noch. Es heißt also "Zugreifen und kaufen!".

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Simpsons - Backstage Pass

(RC 2 )
 

Die Simpsons - Der Film

(RC B )
 

Die Simpsons - Der Film

(RC 2 )
 

Die Simpsons - Die komplette Season 2

(RC 2 )
 

Die Simpsons - Die komplette Season 3

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de