Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Boney M. - Gold

Kult auf DVD

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.10.2001
Im Handel ab: 08.10.2001
   
Deutscher Titel: Boney M. - Gold
Land / Jahr: D 1970er
   
Regie:  diverse
Darsteller:  Boney M.
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch linear PCM stereo
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 21
Laufzeit: 90 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: BMG Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1. "Rivers Of Babylon", 2. "Daddy Cool", 3. "Sunny", 4. "Rasputin", 5. "Brown Girl In The Ring", 6. "Ma Baker", 7. "Hooray! Hooray! It´s A Holi-Holiday", 8. "Painter Man", 9. "Mary´s Boy Child / Oh My Lord", 10. "No Woman No Cry", 11. "Belfast", 12. "El Lute", 13. "We Kill The World", 14. "Baby Do You Wanna Bump", 15. "Plantation Boy", 16. "Kalimba De Luna", 17. "Nightflight To Venus", 18. "Still I´m Sad", 19. "Gotta Go Home", 20. "Happy Song", 21. "Megamix: Rivers Of Babylon / Sunny / Daddy Cool / Ma Baker / Rasputin"

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

BMG hat in den Archiven gewühlt und eine "Behind The Scenes" Dokumentation zusammengestellt. Dabei handelt es sich um lose zusammengeschnittene rare Aufnahmen von teilweise sehr durchwachsener Qualität. Dabei sollte man jedoch beachten, dass die Fernsehaufzeichnungen aus der Zeit nicht die hohe Qualität haben, die man heute an das Medium DVD stellt. Insgesamt könnte mehr dabei sein.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist recht schlicht gehalten, bei einer Musik-DVD darf man aber hier nicht den gleichen Anspruch haben, wie bei einer aufwändigen Spielfilm-DVD.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild ist durchwachsen, gerade weil einige der Clips auf Videomaterial basieren. Hier war die Technik anno 1975 einfach noch nicht auf dem heutigen Stand. Alle Clips wurden jedoch auf ein Niveau angeglichen und machen einen durchaus ansprechenden Eindruck. Lediglich die Schärfe ist auf unterem Niveau, der Kontrast liegt im brauchbaren Mittelfeld. Wer nicht mit den Erwartungen einer aktuellen Produktion an diese Scheibe herangeht kann sicherlich sehr zufrieden sein.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Tontechnisch fällt der letzte Track etwas aus dem Rahmen, der ein Megamix aus jüngerer Zeit ist. Ansonsten klingen die Mischungen wie aus den 70ern gewohnt im Höhenbereich etwas bedeckt. Hier wurde nicht neu gemastert, was jedoch zu verschmerzen ist. Wer die Songs von Boney M. kennt, wird sich gleich heimisch fühlen. Lediglich ein leichter Versatz zwischen Bild und Ton macht hier und da klar, von wann die Videos stammen...

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Unter dem Slogan "Kult auf DVD" bringt BMG Entertainment in diesen Tagen mehrere Scheiben mit wirklich kultigem Inhalt heraus. Frank Farians erfand der Welt erste "Boy & Girl Group" und ist bei eigentlich jedem Song auch selber zu hören. Wer sich heute nicht mehr betrogen fühlt und möglicherweise gar Fan ist, der bekommt eine wirklich schick gemachte Scheibe, die das Bildmaterial in einer Qualität liefert, wie man sie sich nur wünschen kann. Prima!

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de