Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Die Familie Stone - Verloben Verboten

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 27.04.2006
Verleihfenster: 25.05.2006
Im Handel ab: 22.06.2006
   
Deutscher Titel: Die Familie Stone - Verloben Verboten
Originaltitel: The Family Stone
Land / Jahr: USA 2005
Genre: Komödie
   
Regie:  Thomas Bezucha
Darsteller:  Claire Danes , Diane Keaton , Luke Wilson , Sarah Jessica Parker , Rachel McAdams
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0 Surround), Kommentar (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 32
Laufzeit: 99 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Wie in jedem Jahr verbringt die Familie Stone die Feiertage wieder gemeinsam bei den Eltern in Neuengland. Aber diesmal verlaufen die Feiertage nicht so harmonisch wie sonst: Der älteste Sohn Everett will seine zukünftige Gattin Meredith seinen Eltern und Geschwistern vorstellen. Doch die perfekt manikürte, leicht verklemmte New Yorkerin kann sich auf den Kopf stellen, sie wird nie das Herz der Familie erobern. Sie tritt in jedes Fettnäpfchen und eine peinliche Situation jagt die andere. Statt Harmonie herrscht blankes Chaos beim Fest der Liebe! Als dann auch noch Merediths´ unkomplizierte und lebenslustige Schwester Julie zur moralischen Unterstützung auftaucht, ist das Durcheinander komplett. Noch ehe die Feiertage zu Ende sind, brechen Beziehungen auseinander, neue entstehen, und Mutter Sybil lüftet ein trauriges Geheimnis...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Der Umfang und die Qualität der Extras kann zufrieden stellen, scheitert aber schließlich am Inhalt einiger Extras. Für eine ausreichende Informationsladung während des Films, sorgen zwei Audiokommentare, wobei einer von den Hauptdarstellern, darunter Sarah Jessica Parker gesprochen wird, und der andere vom Regisseur, Produzent und Cutter gesprochen wird.

Fast alle visuellen Extras befinden sich im Menüpunkt "Featurettes", der insgesamt fünf Beiträge zu bieten hat. Die ersten beiden wurden für den Fox Movie Channel produziert und dazu gehören eine achtminütige Featurette über den Cast des Films und ein sechsminütiger Bericht über die Weltpremiere von "Familie Stone". Die dritte Featurette besteht aus einer Q&A-Runde (Frage & Antwort) und dauert ebenfalls nur magere acht Minuten. Das insgesamt längste Feature ist die "Hinter den Kulissen"-Featurette, die rund 18 Minuten läuft. Sie bietet einen ordentlichen Mix aus Filmszenen, Interviewausschnitten und Aufnahmen vom Dreh. Schließlich gibt es noch ca. fünf Minuten an Deleted Scenes, wobei diese sechs Szenen auf Wunsch auch kommentiert werden.

Die einigermaßen zufrieden stellende Ausstattung wird von einem Rezept für den Schichtauflauf aus dem Film abgerundet.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Bevor man ins Hauptmenü gelangt, gibt es schickes, mit Musik unterlegtes Intro zu sehen, das Hoffnung auf ein ebenso hübsches Menü macht. Leider ist aber bereits das Hauptmenü nicht mehr bewegt, was den Eindruck entsprechend dämpft. Immerhin sind sämtliche Menüübergänge, ähnlich wie das Intro, animiert, allerdings präsentieren sich sämtliche Untermenüs mit recht einfachen Standbildern und ohne jegliche Musik, was den Gesamteindruck entsprechend nach unten drückt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Fox gehört zu den großen Labels, die meist eine ordentliche DVD-Umsetzung abliefern, zumindest wenn es um die technische Qualität geht. Auch "Familie Stone" bietet einen ordentlichen Bildtransfer, kann diesbezüglich aber nicht wirklich zufrieden stellen.

Schon recht früh fällt auf, dass das Bild insgesamt recht dunkel ausfällt. So ist der Kontrast recht intensiv, sodass dunkle Flächen an Details verlieren und ein ziemlich "harter" und dunkler Look geschaffen wird. Der Schwarzwert ist dadurch gut, doch eben mit dem Nachteil, dass hin und wieder feine Details verschluckt werden.

Schärfetechnisch wird dem Zuschauer zwar ein angenehmes Niveau geboten, allerdings wird dieses auch nur selten überboten. So wirkt das Bild oft etwas zu weich und detailarm. Die Farbgebung ist meist natürlich und wirkt dabei nicht zu intensiv oder zu bunt.

Erfreulicherweise macht die Kompression keinerlei Probleme, sodass zu keiner Zeit störende Nebeneffekte auszumachen sind. Nur wenige Male ist dezentes Rauschen zu erkennen, doch ansonsten kommt der Transfer sehr sauber daher. Hauptsächlich sorgt der zu harte Kontrast und das dadurch resultierende, zu dunkle Bild für den nur durchschnittlichen Gesamteindruck.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Wenn es um den Ton geht, kann die Komödie leider nicht überzeugen, sodass man zu Beginn fast schon die tonalen Höhepunkte präsentiert bekommt. Die meiste Zeit wird die Handlung auf der Front wiedergegeben, nur selten verirren sich einzelne Geräusche auf die hinteren Lautsprecher.

Die Musik ist zwar auch frontlastig abgemischt, schafft aber teilweise noch eine geringe Räumlichkeit. Die Dialoge sind stets gut zu verstehen. Insgesamt bekommt man typische Kost geboten, die aber hin und wieder etwas peppiger hätte sein können.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

"Familie Stone" bietet ein gelungenes Wechselbad der Gefühle, wobei lustige Elemente im Vordergrund stehen, die vor allem gegen Ende deutlich überwiegen. Zwar wird dem Zuschauer ordentliche Kost geboten, doch der Funken will nicht wirklich überspringen, da der Film zu wenig Neues bietet und teils sehr vorhersehbar ist. Dennoch ist der mit einem überzeugenden Cast ausgestattete Film recht unterhaltsam.

DVD-technisch ist die vorliegende Veröffentlichung nur durchschnittlich. Während das Bild einige Mängel zeigt, fällt der Ton typisch unspektakulär aus. Auch der Umfang der Extras dürfte für die breite Masse befriedigend sein, sodass zumindest ein Gang in die Videothek lohnenswert sein dürfte.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten

(RC B )
 

Das Fest

(RC 2 )
 

Die Abenteuer der Familie Stachelbeere

(RC 2 )
 

Die Hexe und der Zauberer

(RC 2 )
 

Eine schrecklich nette Familie - 1. Staffel

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de