Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  119 Leser online

 
     

Rocky 3

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 11.07.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.2001
   
Deutscher Titel: Rocky 3 - Das Auge des Tigers
Originaltitel: Rocky 3
Land / Jahr: USA 1982
   
Regie:  Sylvester Stallone
Darsteller:  Sylvester Stallone , Talia Shire , Burt Young , Carl Weathers , Burgess Meredith , Tony Burton , Mr. T
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch Dolby Digital 2.0 Mono
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch, Portugiesisch, Polnisch, Ungarisch, Griechisch, Türkisch, Hebräisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16
Laufzeit: 95 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: MGM Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Rocky Balboa hat sich mittlerweile als Schwergewichtsweltmeister etabliert und wird weiter von seinem alten Freund Mickey gemanagt. Dieser sorgt dafür, dass Rocky seinen Titel immer recht leicht verteidigen kann, indem er - nun ja, sagen wir es so - nicht gerade die schwersten Gegner als Herausforderer für Rocky Balboa gewinnt.
Werbeverträge werden abgeschlossen, Geld fließt in Strömen - all das wird Rocky zum Verhängnis, als er vom jungen und aufstrebenden schwarzen Boxer Clubber Lang zu einem Titelkamp herausgefordert wird. Durch seinen Reichtum träge geworden, bereitet sich Rocky nicht gewissenhaft genug auf den Kampf vor und wird so von Clubber Lang richtiggehend vorgeführt.
Von Selbstzweifeln geplagt, beschließt Rocky, seine Karriere zu beenden. Doch es gibt noch einen, der an ihn glaubt: Apollo Creed, seinen einstigen Kontrahenten. Dieser bietet sich Rocky als Trainer an und gemeinsam schaffen sie das scheinbar Unmögliche: im Rückkampf erobert Rocky den Weltmeistertitel zurück.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Der dritte Teil geizt - wie auch die Teile 2, 4 und 5 - nicht mit der Abwesenheit von Bonusmaterial. Wieder findet man nur den Kinotrailer, sonst gibt es ein großes Nichts. Da Teil 3 noch zu den besseren Teilen der Rocky Saga zählt, hätte es ruhig ein wenig mehr sein dürfen. Zum Beispiel hätte ein netter Audiokommentar mit Sylvester Stallone, Carl Weathers und Mr. T recht gut zu Gesichte gestanden und zumindest ein kleines "Making of" wäre mehr als wünschenswert gewesen.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Auch über die Menügestaltung der Teile 2 bis 5 ist eigentlich im Review zum 2. Teil bereits alles gesagt worden. Standbilder ohne jegliche Animation oder Soundzugabe werden hier von MGM "spendiert" - die Menügestaltung ist der einfachen Ausstattung angepasst.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild von Rocky 3 zeigt recht deutlich das uneinheitliche Mastering, das MGM bei der Box anwendet. Teilweise wirkt das Bild brillant scharf, farbenfroh und (fast) rauschfrei, an anderen Stellen wiederum aber auch so "matschig" und verrauscht, dass eine einheitliche Note fast unmöglich erscheint. Vor allem im Hintergrund fällt ein sehr starkes Rauschen sehr oft äußerst negativ auf. Dieses Rauschen ist stellenweise schlimmer als im ersten Teil und stört (mich) massiv beim Filmgenuss. Andererseits aber ist die Schärfe durchweg recht gut gelungen, bis auf einige - bereits erwähnte - "matschige" Szenen. Auch in dunklen Szenen lässt die Bildschärfe nach. Wie auch bei Teil 2 ist die Kontrastwiedergabe aber äußerst gut gelungen.
Die Kompression scheint MGM bei der Rocky Box einheitlich geregelt zu haben, da wiederum an die 8 Mbit/ sek für Bild und Ton zur Verfügung stehen. Artefakte oder sonstige kompressionsbedingte Bildfehler lassen sich also auch bei "Rocky 3" nicht ausmachen.
Als Gesamtnote ist (leider) nur "Befriedigend" möglich, was einen Rückschritt im Vergleich mit dem zweiten teil bedeutet, aber die Schwächen des Bildes sind leider zu deutlich zu beobachten.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Beim Ton hat MGM einen kapitalen "Bock geschossen" - der deutsche Ton (aber auch der spanische, französische und italienische) ist nur in Mono vorhanden, der Originalton hingegen wurde in Dolby Digital 5.1 remastered. Warum Teil 2 in Dolby Surround und Teil 3 nur in Mono vorliegt, weiß wohl nur MGM. Egal, leben müssen wir damit und MGM muss damit leben, dass es in einem solchen Fall keine Bewertung des Tons gibt.
Der Originalton klingt hingegen recht gut, also sollte man auf jeden Fall auf diesen ausweichen. Zur Bewertung steht bei uns aber immer der deutsche Ton, da dieser für den größten Teil der Leser das Wichtigste sein dürfte, und deshalb müssen wir von einer Benotung Abstand nehmen.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Das Gesamtergebnis muss aufgrund des schlechteren Bildes und des merkwürdigen deutschen Tons von der Bewertung von Teil 2 deutlich abweichen. Schade eigentlich, wenn man bedenkt, dass "Rocky 3" als Film sicher zu den Highlights der Serie gehört.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Rocky

(RC 2 )
 

Rocky

(RC 2 )
 

Rocky 2

(RC 2 )
 

Rocky Balboa

(RC B )
 

Rocky Balboa

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de