Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

X-Men

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 

 

DVD-Daten:

Review Datum: 28.11.2000
   
Deutscher Titel: X-Men
Originaltitel: X-Men
Land / Jahr: USA 2000
   
Regie:  Bryan Singer
Darsteller:  Patrick Stewart , Hugh Jackman , Ian Mc Kellen , Halle Berry , Famke Janssen , James Marsden
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround, Französisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch und Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Snapper Box
Kapitel: 28 Chapter
Laufzeit: 104 Min. Minuten
TV Norm: NTSC
FSK: keine FSK Freigabe, sondern PG-13
Regional Code: Code 1
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD befindet sich in einem sehr hochwertigen silberlackierten Digi-Pack, welches als Schutz noch mal in einem ebenfalls hochwertigen Schuber steckt. Um die DVD in die Hände zu bekommen, muss man also erst mal richtig auspacken :-) Hat man die DVD dann draußen, bzw. im Player bekommt man so einiges an Zusatzinfos geboten. Angefangen von einfachen Produktionszeichnungen, Interviews und Screentests, bis hin zu höchstinteressanten Extras wie: TV-Reportagen, Animatics (animierte Storyboards), 6 Trailer und dem wohl größten Highlight der DVD, die geschnittenen Szenen, die man nach Wahl in bestimmten Filmsequenzen einblenden lassen kann um die jeweilige Filmszene inhaltlich zu erweitern. Obendrein gibt es noch die THX-Optimode, mit der man die Bild- und Tonparameter optimal einjustieren kann.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Das Menü bietet sehr aufwendige Animationen, die sich strickt an einige Filmsequenzen halten und daher sehr passend wirken. Das eigentliche Hauptmenü sieht allerdings etwas enttäuschend aus, da im Grunde nur sehr wenig bewegt ist und kaum Texturen zu sehen sind. Ganz anders sieht dagegen die Kapitelwahl und das Extras-Menü aus, hier erwarten einen aufwendige Animationen, die optisch dem schlichten Hauptmenü um einiges überlegen sind. Auch die Zwischensequenzen, die bei Menüwechseln zu sehen sind, machen den hohen Aufwand der hier betrieben wurde deutlich. Da sowohl Bedienung, als auch Übersicht tadellos blieben, gibt es auf Grund des vergleichsweise schwachen Hauptmenü einen halben Punktabzug.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

X-Men bietet eine „fast“ tadellose Bildqualität. Bis auf einige leichte Unschärfen, die das Bild etwas matschig wirken lassen (z.B. zu Begin des 3. Kapitels) sind alle Kriterien auf höchsten Niveau anzusiedeln. Das Bild wirkt äußerst kontraststark, bietet so gut wie keine Dropouts und lässt kein sichtbares Rauschen aufkommen. Die Schärfe ist abgesehen von den genannten Patzern sehr gut und verschluckt selbst kleinste Details nicht, sondern stellt alles, insofern die NTSC-Auflösung mitspielt klar und deutlich dar (gut zu sehen am Anfang des 2. Kapitels). Die Farbwiedergabe ist eher unnatürlich und zeigt einen deutlichen Blaustich, dass ist aber gewollt und stellt daher kein Kritikpunkt dar. Die Datenkompression scheint durchgehend gelungen zu sein, denn selbst in flächigen Hintergründen lassen sich keine sichtbaren Artefakte ausmachen. Trotz der vereinzelten Unschärfen, hat die DVD die Bestnote fürs Bild verdient. Hoffen wir das die Code 2 DVD mindestens das gleiche Qualitätslevel erreicht.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Die tricktechnisch sehr aufwendigen Actionsequenzen werden von einem ebenfalls sehr gelungenen Sound begleitet. Surroundeffekte werden dabei ebenso zahlreich verwendet wie donnernde Bassattacken. Der Soundtrack wird zudem sauber und sehr räumlich wiedergegeben. Auch die Dialoge sind überaus sauber und ohne überspitzt zu klingen ins Geschehnis eingebaut. Insgesamt klingt X-Men zwar nicht referenzverdächtig, aber dennoch sehr gut. Übrigens: Nicht vergessen, die Heimkino-Anlage vor Filmbeginn mit THX-Optimode fachgerecht einzujustieren :-)

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Klasse DVD, die in allen Kriterien überzeugt. Der Import lohnt sich daher auf jeden Fall.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

X-Men

(RC 2 )
 

X-Men 1.5

(RC 1 )
 

X-Men 1.5

(RC 2 )
 

X-Men 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de