Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Asterix bei den Olympischen Spielen

  

Getestet von Christopher Zietzke

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 07.10.2008
Im Handel ab: 20.08.2008
   
Deutscher Titel: Asterix bei den Olympischen Spielen
Originaltitel: Astérix aux jeux olympiques
Land / Jahr: F/D/B/I/S 2007
Genre: Komödie
   
Regie:  Frédéric Forestier
Darsteller:  Frédéric Forestier , Thomas Langmann
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS-HD 5.1 High Resolution), Französisch (DTS-HD 5.1 High Resolution)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes iHD-Menü
Booklet: Einleger mit technischen Details, Filmographie der Hauptdarsteller, Kapitelübersicht
Verpackung: Elite Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 23
Laufzeit: 118 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Highlight Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V663 (Dolby TrueHD, DTS-HD, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Sharp LC-46 X20E (LCD, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Audiovox Heco Vogue 510A + Sony SS-MS815 Center


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Abenteuer des listigen Kriegers Asterix (Clovis Cornillac) und seines zaubertrankgestärkten Gefährten Obelix (Gérard Depardieu) führen diesmal ins ferne Griechenland. Dort wollen sie dem jungen und wagemutigen Gallier Romantix (Stéphane Rousseau) helfen, die Olympischen Spiele und gleichzeitig das Herz der wunderschönen griechischen Prinzessin Irina (Vanessa Hessler) zu gewinnen. Wäre da nur nicht der tückische Brutus (Benoît Poelvoorde), der alles daran setzt, die Olympiade zu beherrschen und außerdem seinen Vater Julius Caesar (Alain Delon) aus dem Weg zu räumen.

ASTERIX BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN ist eine temporeiche und witzige Realverfilmung mit zahlreichen Topstars wie Gérard Depardieu als "Obelix", Alain Delon als "Julius Caesar", und "Asterix" wird erstmals vom beliebten französischen Schauspieler und Comedian Clovis Cornillac verkörpert. In weiteren Hauptrollen glänzen Stéphane Rousseau ("Invasion der Barbaren") sowie das italienische Model Vanessa Hessler (in Deutschland bekannt als das Gesicht der "Alice-Kampagne"). Ebenfalls mit dabei: Michael Bully Herbig, Zinedine Zidane und Michael Schumacher.

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Für eine Single-BD fallen die Boni mehr als umfangreich, wenn auch ein wenig verwirrend aus. Ein 20-minütiges "Making Of" stellt die Verwirklichung der Idee des Films dar, ein 90 Minuten-Special informiert über die Entstehung des Films sowie die Dreharbeiten. Des Weiteren werden ein zwei-minütiges Kostüm-Special, 13 Minuten Interviews der Darsteller sowie des Regisseurs und Produzenten, ein Feature zu den Gaststars Michael Schumacher und Zinedine Zidane sowie ein 13-minütiger Pressekonferenz-Mitschnitt der Premiere in München geboten.
Insgesamt liegen die Extras komplett in HD vor. Und trotz des Volumens weiß das Bonusmaterial durchaus noch Inhalte zu vermitteln.

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist gemäß des Blu-ray-Standards übersichtlich und als Pop-Up gestaltet worden, welches allerdings am oberen Bildschirmrand angebracht ist - nicht wie üblich am unteren. Zu sehen ist die Loge des Stadions, ein Pferde-Wagen prescht durch das Bild und man kann den Weg des Wagens mittels des Surround-Sounds quer durch das Stadion verfolgen, bis er schließlich wieder im Bild auftaucht. Ein durchaus gelungener, peppiger Effekt.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild bietet klare Farben, einen hohen, natürlichen Kontrast mit warmen Tönen und einer teilweise hart an die Grenze stoßenden Farbsättigung. Saubere Konturen und eine konstante, durchweg gute Schärfe prämieren das detailreiche Bild. Die minimale Bewegungsunschärfe verleiht dem Video zusätzlich Authentizität, die Kompression ist tadellos.
Insgesamt fällt die Bildqualität überdurchschnittlich gut aus und weiß selbst in Großaufnahmen viele Details und gelungene Farben zu präsentieren.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Auch hier bekommen die Ohren gerade in den ersten Minuten einen Eindruck dessen, was als echter Surround-Sound gilt. Die gesamte Laufzeit über werden die hinteren Boxen nicht gerade verschont. Doch damit nicht genug; ein satter, kerniger und nicht besonders spärlich eingesetzter Bass sorgt für eine angenehme Spannung, die hohe Dynamik tut ihr Übriges dazu. Die Dialoge sind klar, wenn auch die französische Spur hier ein wenig schwächelt.
Insgesamt bieten beide Varianten eine durchweg hohe Tonqualität, dessen Prädikat "High Resolution" sehr treffend ist.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Audiovisuell sowie ausstattungstechnisch ist dieser Titel mehr als überzeugend. Allerdings ist er filmtechnisch nicht Jedermanns Sache. Besonders eingefleischte Asterix-Fans werden von zu viel modernem CGI enttäuscht sein. Da können auch die vielen "Stars" nichts mehr retten. Wer jedoch albernem Mainstream ohne Humor und Frische nicht abgeneigt ist, dem sei dieser Titel unbedingt empfohlen. Wer dem zu Recht skeptisch gegenüber steht, der mag sich mit der Leihversion ins rechte Bild rücken. Technisch brilliert dieser Titel und mischt qualitativ ziemlich weit oben mit.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Mit ASTERIX BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN erreicht uns nun schon die dritte Realverfilmung der Comics aus der Feder von Uderzo. Die deutsch-französisch-spanische Koproduktion sollte mit einer Übermacht an europäischen Topstars und viel Budget ein Kinohit werden und Hollywood Paroli bieten. Leider hat man vor lauter Stars und CGI die Kategorien Drehbuch und Humor sträflich vernachlässigt. Die „Handlu[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 08/10 lesen>>

   


 

 

"Asterix bei den Olympischen Spielen" sieht auf Blu-ray einfach Spitze aus und weder beim Bild, noch beim Ton gibt es groß etwas zu kritisieren. Das Bonusmaterial ist gut, aber mehr wäre sicherlich nicht schlecht gewesen. Abgesehen davon eine tolle Umsetzung und ein lustiger Film.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Assault - Anschlag bei Nacht

(RC 2 )
 

Asterix - Operation Hinkelstein

(RC 2 )
 

Asterix - Sieg über Cäsar

(RC 2 )
 

Asterix & Obelix - Mission Kleopatra

(RC 2 )
 

Asterix & Obelix gegen Caesar

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de