Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  92 Leser online

 
     

Clueless

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 04.12.2000
Verleihfenster: Nein
   
Deutscher Titel: Clueless - was sonst !
Originaltitel: Clueless
Land / Jahr: USA 1995
   
Regie:  Amy Heckerling
Darsteller:  Alicia Silverstone , Stacey Dash , Brittany Murphy , Paul Rudd , Dan Hedaya , Donald Adeosun Faison , Elisa Donovan , Breckin Meyer , Jeremy Sisto , Aida Linares , Wallace Shawn , Twink Caplan
       
Bildformat: 16:9 1,78:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch und Ungarisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Arabisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Holländisch, Italienisch, Portugiesisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Schwedisch, Spanisch und Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chaperliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: 93 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Cher ist jung, schön, reich und beliebt. Etwas anderes interessiert sie auch gar nicht. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört der Handy-Talk mit ihrer Freundin Dionne, den sie selbst dann pflegt, wenn diese nicht mehr als einen halben Meter von ihr entfernt ist. Außerdem verpaßt sie unscheinbaren Mitschülerinnen gern neue Outfits. Cher hat nur ein Problem: Sie weiß nicht, was sie mit Jungs anstellen soll. Sie findet sie attraktiv, kuppelt auch gern mal, aber mehr auch nicht. Da taucht plötzlich ihr Ex-Stiefbruder Josh auf...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet abgesehen von zwei belanglosen Trailern nichts. Hier sollte sich Paramount mal ein Beispiel an einige andere DVD-Studios nehmen.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü macht einen übersichtlichen Eindruck und ist auch sehr einfach zu bedienen. Die grafische Gestaltung ist allerdings keine große Nummer. Zwar ist alles passend zum Film gestaltet, der "Aha-Effekt" bleibt aber aus.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Die Bildqualität ist insgesamt zufriedenstellend. Abzüge gibt es für die Farbwiedergabe, die stellenweise etwas kräftiger sein könnte. Des weiteren hätte die Schärfe noch einen Tick knackiger sein dürfen, besonders Bilder aus der Totalen wirken hin und wieder etwas konturlos. Bildrauschen fällt hingegen nur in Kameraschwenks auf. Anstandslos überzeugen kann das gute Kontrastverhältnis, dass relativ saubere Ausgangsmaterial und die fehlerfreie Kompression.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Wer sich darüber ärgert, dass der deutsche Ton nicht in Dolby Digital 5.1 vorliegt, denn kann ich jetzt beruhigen. Abgesehen von einer etwas besseren Kanaltrennung (z.B. Kapitel 2; 01:09 Min.) klingt der englische 5.1 Track kein Stück besser als die deutsche Surroundmischung. Das gilt sowohl für die Räumlichkeit, als auch für die Dynamik. Was allerdings etwas enttäuscht, ist die Sprachwiedergabe der deutschen Fassung. Die Dialoge klingen im Vergleich zu allen anderen Tonspuren überspitzt und ziemlich flach. Gut, über die normalen TV-Lautsprecher stellt das kein Problem dar, wer sich die Teeni-Komödie allerdings über seine Surroundanlage ansieht, wird sich darüber sicher ärgern. Übrigens, Surroundeffekte fehlen bei diesem Film, genauso wie ergreifende Dynamiksprünge. Natürlich ist das filmbedingt nicht tragisch und so kann man abgesehen von den Dialogproblemen den Ton, wie bereits das Bild als zufriedenstellend bezeichnen.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Durchschnittliche DVD, die abgesehen von der Bildqualität keine sonderlichen Vorteile gegenüber der Videokassette bietet. Schade.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Bild und Ton können überzeugen. Angenehm, aber für die meisten DVD-Kunden in Deutschland uninteressant, die umfangreiche Ausstattung mit Tonspuren und Untertiteln. Was die Extras angeht, wieder die von Paramount gewohnte Enttäuschung, deshalb nur vier Punkte.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de