Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Zivilprozess

Gerechtigkeit hat ihren Preis

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.11.2000
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 09.11.2000
   
Deutscher Titel: Zivilprozess
Originaltitel: A Civil Action
Land / Jahr: USA 1998
   
Regie:  Steven Zaillian
Darsteller:  John Travolta , Robert Duvall , Tony Shalhoub , William H. Macy , Zeljko Ivanek , Bruce Norris , John Lithgow , Kathleen Quinlan , Peter Jacobson , Mary Mara , James Gandolfini , Stephen Fry , Dan Hedaya , David Thornton , Sydney Pollack
       
Bildformat: 16:9 1,78:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1, Tschechisch und Ungarisch in Dolby Surround
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Deutsch, Norwegisch, Schwedisch, Türkisch, Polnisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: einseitiger Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 25
Laufzeit: 110 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In einer Arbeitergemeinde sind wegen Grundwasserverschmutzungen die Kinder von acht Familien an
Leukämie erkrankt. Schuld haben zwei Firmen, die chemische Giftstoffe nicht ordnungsgemäß
entsorgt haben. Zunächst weigert sich der schmierige Anwalt Schlichtmann, diese anzuklagen.
Doch als er feststellt, dass die Firmen großen nationalen Konzernen gehören, wittert er das
große Geld. Der Fall entpuppt sich schließlich als Faß ohne Boden, der Schlichtmanns Kanzlei
weit über den Rand des Bankrotts hinauszutreiben droht.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

An Extras kann man sich an einem Original-Kinotrailer erfreuen, der von der Qualität nicht gerade ein Highlight ist. Vergessen wir nicht die sage und schreibe 4 Minuten
Filmdokumentation, natürlich in Englisch mit deutschen Untertiteln. Ab wer eine Vorliebe für Fremdsprachen hat, bekommt genug Untertitel in verschiedenen spannenden Sprachen geboten.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Einfach gestaltet, aber sehr übersichtlich. Abgesehen von den nicht vorhandenen Animationen, oder auch der Hintergrundmusik, ist das Menü, dank der großen Schrift, leicht zu bedienen. Ein wenig mehr liebe zum Detail hätte diesem Menü wirklich nicht geschadet.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Da der Film von 1998 ist, könnten wir hier einiges erwarten. Leider ist das Bild sehr
unterschiedlich. Gerade in dunklen Szenen und einfarbigen Flächen ist ein sehr starkes
Rauschen zu beobachten. Dort ist dann auch eine leichte Unruhe im Hintergrund zu
bemerken. Das ist aber nicht im ganzen Film so, es gibt auch wenige dunkle Szenen, die
dieses Rauschen fast nicht aufweisen. Leichte Verunreinigungen sind ebenfalls vorhanden. Der Kontrast und die Schärfe können aber generell überzeugen.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Eine wirkliche Überraschung ist der Ton. Zwar würde man bei diesem Genre einen sehr centerlastigen Sound erwarten, aber diese DVD zeigt, dass es auch anderes geht. Gewitter, Sturm, Schüsse und auch der Soundtrack, alles klingt sehr überzeugend. Die Surroundkanäle werden oft genutzt und geben so eine beeindruckende
Atmosphäre wieder. Die Dynamik ist ausgewogen, nur in manchen Szenen könnten die Nachbarn des nachts aus ihrem
wohl verdienten Schlaf gerissen werden.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Vom Ton her ist die DVD wirklich gelungen. Nur die Extras und das Bild könnten hier
besser und üppiger ausfallen. Gerade weil der Film noch sehr neu ist, würde man auf ein super Bild schließen. Die Extras-Wertung hätte Paramount in Form eines Making-Of oder auch mit Informationen zu den Darstellern leicht um einige Punkte aufwerten können.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Austin Powers

(RC 2 )
 

Das Fest

(RC 2 )
 

Jeder Kopf hat seinen Preis

(RC 2 )
 

Marrakesch

(RC 2 )
 

Starsky & Hutch

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de