Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Liebe braucht keine Ferien

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.06.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 26.04.2007
   
Deutscher Titel: Liebe braucht keine Ferien
Originaltitel: The Holiday
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Komödie
   
Regie:  Nancy Meyers
Darsteller:  Cameron Diaz , Kate Winslet , Jude Law , Jack Black , Eli Wallach , Edward Burns , Rufus Sewell , Miffy Englefield , Emma Pritchard , Sarah Parish , Shannyn Sossamon , Bill Macy
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Kroatisch, Hebräisch, Türkisch, Slowenisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 20
Laufzeit: 127 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Iris und Amanda sind grundverschieden – die eine lebt in einem verträumten englischen Dorf, die andere bewohnt ein protziges Hollywood-Anwesen. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Pech in der Liebe.

Bei ihrer verzweifelten Suche nach einem Ausweg kreuzen sich ihre Wege im Internet. Spontan beschließen sie, die Wohnungen zu tauschen. Doch statt stiller Einsamkeit finden sie eine neue Liebe – und die Erkenntnis, dass mit einer neuen Adresse tatsächlich ein neues Leben beginnen kann...

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ungenügend)
Gestaltung:
 (befriedigend - gut)
Bildtest:
 (befriedigend)
Tontest:
 (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Nach der Sprachabfrage und zwei Trailern auf Englisch mit deutschen Untertiteln kommen wir im relativ einfachen Menü an. Dieses ist modern und minimalistisch gestaltet, überzeugt allerdings gerade dadurch. Während dies im Hauptmenü noch mit Musik und Filmausschnitten kombiniert wird, bestehen die Untermenüs nur noch aus Stillframes. Bonusmaterial finden wir leider überhaupt keins vor. Wer wenigstens etwas haben möchte, der sollte für rund zwei Euro mehr zur Soundtrack Edition greifen, die bietet immerhin noch Musik.

Das Bild kann leider höchstens als befriedigend angesehen werden. Zwar stimmen Farben und Kontrast, jedoch ist das Bild eigentlich immer leicht weich. Auch stellen wir eine gewisse Unruhe im Bild fest, gegen die wohl mit Rauschfiltern angekämpft wurde. Jedenfalls zeugen Nachzieheffekte und stehende Rauschmuster davon. Tonal bietet der Titel wenig. So kommt die meiste Zeit lediglich Sprache aus dem Front-Bereich bzw. Center. Aber auch Umgebungsgeräusche finden wir ab und an im Rear-Bereich vor. Die Musik ist leider etwas frontlastig abgemischt. Insgesamt ist der Ton also leider komödientypisch.

Wenngleich die DVD wenig zu bieten hat, so kann der Film umso mehr überzeugen. Zumindest als Leih-DVD sollte diese VÖ also allemal dienen können.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Bounce

(RC 2 )
 

Code 46

(RC 2 )
 

Der Beweis

(RC 2 )
 

Der Liebe verfallen

(RC 2 )
 

Die Ferien des Herrn Rossi

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de