Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  95 Leser online

 
     

Die Osbournes Season 2.5

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.07.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 22.07.2004
   
Deutscher Titel: Die Osbournes Season 2.5
Originaltitel: The Osbournes Season 2.5
Land / Jahr: USA 2003
Genre: Dokumentation
   
Darsteller:  Ozzy Osbourne , Sharon Osbourne , Kelly Osbourne , Jack Osbourne
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Niederländisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 4 pro Episode
Laufzeit: 210 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Wieder kennt der Chaos-Clan der Osbournes keine Gnade mit den Zuschauern! Diesmal zofft sich Oberzicke Kelly mit Christina Aguilera. Ihr Bruderherz Jack ist ihr dabei allerdings keine große Hilfe, da er kurzerhand im nächsten Club an Kellys Konkurrentin rumschraubt. Ozzy hat währenddessen ganz andere Probleme: Er muss zum Zahnarzt. Während der Behandlung lässt er sich so oft Lachgas geben, bis er kaum noch weiß, ob er ein Mensch oder weißes Karnickel ist! Kurz: Wer dachte, der Wahnsinn im Hause Osbourne wäre nicht mehr zu toppen, hat sich furchtbar geirrt!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Wie schon bei den beiden vorherigen Seasons befinden sich die meisten Special Features auf der DVD 2. Auf der DVD 1 befinden sich nur die ersten sieben Episoden inklusive der jeweiligen Audiokommentare der Osbournes und einem Übersetzer, der die teilweise ziemlich unverständliche Aussprache von Ozzy mit einem englischen Untertitel versieht.

Auf der zweiten DVD gibt es neben den letzten drei Episoden, nebst deren Kommentar und Übersetzer, noch einige bisher unveröffentlichte Szenen (38 Min.), MTV-Werbung mit Tenacious D, eine Fotogalerie von Ozzys Hochzeit und ein kleines Spielchen ("Wählen Sie Ihr Ozzy-Abenteuer"). Hierbei kann der Betrachter durch das Auswählen vorgegebener Möglichkeiten die Handlung von drei Episoden etwas beeinflussen.

So richtig prickelnd sind die Extras nicht gerade. Die unveröffentlichten Szenen und das Spielchen sind eher langweilig und die Fotogalerie ist wohl auch nur für hartgesottene Fans interessant. Immerhin gibt es den Audiokommentar, was ein Abstürzen der Wertung verhindert.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Für die vorliegende Staffel wurden die Menüs wieder einmal vollständig neu erstellt. Wie schon bei der zweiten Season wurden Trickaufnahmen im Collagenstil erstellt, nur dass sie dieses mal nicht an Monty Python erinnern, sondern eher wie animierte Zeitungsausschnitte aussehen. Auf diese Art hat man das Hauptmenü animiert und zusätzlich mit Musik von Ozzy unterlegt. Die anderen, nicht animierten Menüs, bestehen meist nur aus einer Bildmontage.

Jede Episode hat ein eigenes Menü, in dem man zum Beispiel den Kommentar oder den Ozzy Übersetzer zuschalten kann, und es gibt die Möglichkeit, alle Folgen am Stück zu sehen.

Insgesamt erreicht die Gestaltung und Ausführung nicht das Niveau der vorherigen Staffeln, in denen das Design, insbesondere bei der ersten Season, besser auf die eigentlichen Filme abgestimmt war.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Das Niveau liegt in etwa auf dem der zweiten Season. Der Gesamteindruck ist minimal besser geworden, kann aber trotzdem noch nicht als gut bezeichnet werden, was aber auch nicht zu erwarten war. Schließlich wurde "Die Osbournes" für das amerikanische Fernsehen gedreht und ein Großteil der Aufnahmen wurde mit Handkameras gemacht. Auch darf man nicht vergessen, dass während der Dreharbeiten nicht immer optimale Lichtverhältnisse geherrscht haben dürften. Immerhin hat man es geschafft, trotz dieser widrigen Umstände ein passables Bild abzuliefern. Die Schärfe bewegt sich meist im mittleren Bereich, ebenso wie der Kontrast. Die Farben wirken ein wenig blass, was aber oft an den Lichtverhältnissen gelegen haben dürfte.

Viel mehr konnte man aufgrund der Ausgangsbedingungen bei den Dreharbeiten nicht verlangen, was wir natürlich bei der Wertung berücksichtigt haben. Mit "richtigen" Studioproduktionen können sich die Osbournes deshalb auch nicht messen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Von dem auf der Verpackung angekündigten Dolby Digital 2.0 merkt man eigentlich nicht gerade viel. Von Räumlichkeit ist fast keine Spur und die Dialoge kommen fast ausschließlich aus dem Center. Zugegebenermaßen ist das für solch eine Serie nahezu bedeutungslos. Kein Mensch erwartet hier aufwendige Surroundeffekte oder eine räumliche Trennung. Schließlich wird hier O-Ton wiedergegeben, und der ist durchaus gelungen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Wieso die dritte Staffel die Bezeichnung "2.5" hat, wissen wohl nur die Damen und Herren der Marketingabteilung von Buena Vista. Nichts desto trotz kann die vorliegende Season auf der technischen Seite durchaus überzeugen, schließlich liegt sie größtenteils mit der zweiten Staffel gleichauf. Lediglich die Menügestaltung wirkt dieses Mal etwas lieblos.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Osbournes

(RC 2 )
 

Die Osbournes Season 2

(RC 2 )
 

The Osbournes - Season 1

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de